Wie kann ich meinem Hund das Zahnen erleichtern?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo,

das Problem kenne ich sehr gut, denn gerade bei Whippets tritt es sehr häufig auf.

Es geht fast immer wunderbar ohne Tierarzt - wir haben zumindest niemals einen für unsere Welpen gebraucht - und auch die neuen Welpen-Eltern haben dieses Mittel mit Erfolg angewendet:

Fallen die Milchzähne, insbesondere die Reißzähne, nicht von alleine aus und kommen schon die neuen, dann hilft Calcium phosphoricum D6, 4 Wochen lang 4 mal täglich. Die Milchzähne fallen dann sehr schnell raus und die bleibenden Zähne wachsen gesund und stark.

Homöopathische Mittel bekommst du fast in jeder Apotheke - Nebenwirkungen gibt es nicht.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da mußt du leider zum TA damit, manchmal können die sich so verkanten, das der Milchzahn nicht mehr raus kann und muß gezogen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viel zum Kauen geben !! Wir haben unserem Welpi ein Stück von einem Rehgeweih gegeben. Darauf kaut er Stundenlang und man kriegt das auch nicht so leicht kaputt. Du kannst deinem Hund auch mal eine Kaustange geben und Kauspielzeug ist auch gut :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich gab meinen immer ein rundes Stück Hartholz...alle meine Welpen liebten es, und es hatte ausserdem dem positiven Effekt, dass weniger Schuhe darunter litten.

Lass einfach der Natur ihren Lauf, und vermenschliche Deinen Hund nicht zu sehr. Tiere haben ein anderes Schmerzempfinden als wir Menschen.

Übrigens, das auf Deinem Bild sieht absolut normal aus. Der neue Zahn drückt den Milchzahn raus... wird morgen ider pbermorgen draussen sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xttenere
13.11.2015, 19:24

Sorry wegen der Schreibfehler...wollte sagen morgen oder übermorgen sollte alles wieder i.o sein. Einfach den Hund machen lassen, und nicht alle 20 min. ins Maul schauen.

Wenn's nach einer Woche noch keine sichtbare Änderung gibt....dem TA zeigen.

0

Ohhhhh da würde ich auch fix zum Tierarzt gehen. Eine spätere Fehlstellung ist kaum bis garnicht mehr weg zu bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

manchmal sollte sich ein tierarzt solchen zahnwechsel ansehen.

viel fleischige knochen helfen auch!  (bitte nur roh fuettern!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann sein, dass die früher oder später gezogen werden müssen, um Fehlstellungen zu vermeiden.

Bei meinem war es ein Eckzahn. Der TA sagte, der sass so fest, der wäre in 10 Jahren nicht ausgefallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass Dich bitte vom Tierarzt beraten, der kennt die besten und sinnvollsten Möglichkeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gib ihm einen weichen Ball wo er drauf rumkauen kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoNameMe
13.11.2015, 17:57

Er hat einen Beißring

0

Was möchtest Du wissen?