Frage von ThiKha, 96

Hund will nicht weiter laufen. Was tun?

Also... Ich habe einen pflegehund namens Flocke die schon 3 Jahre alt ist und zu der Rasse der Schäferhunden gehört. Deshalb ist sie auch ziemlich groß. Flocke gehört meinen etwas älteren Nachbarn und deshalb gehe ich meistens mit ihr Gassi. Aber zur Zeit kann ich nicht mehr richtig mit ihr laufen. Nach ca. 5-10 min will sie nicht mehr weiter laufen und hockt sich einfach hin. Ich laufe schon seit 3 Jahren mit ihr und wir haben auch eine gute Verbindung, aber es passiert öfters dass sie nicht laufen will wohin ich will oder das die sich einfach hinhockt. Hat jemand eine Idee an was das liegen könnte und was ich machen kann

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihren Hund. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Antwort
von Weisefrau, 96

Hallo, zur Sicherheit muss das Tier zum Tierarzt der sollte das Herz, die Muskellatur, Gewicht und die Hinterbeine untersuchen. Wenn dann alles OK ist ist der Hund einfach nur lauffaul. Flocke findet es zuhause schöner als draussen oder sie will nicht mehr mit dir gehen. Läuft sie bei ihrem Besitzer mit? Wie lange am Tag kommt der Hund raus? Es kann sein das die sich langweilt beim Gassi gehen. Vielleicht hat sie Angst etwas in der Wohnung zu verpassen zB Futter. Lass dir das nicht gefallen denn es ist eine Gehorsamsverweigerung. Außerdem musst die Gassi runden spannend gestalten und immer andere Wege gehen. 

Kommentar von ThiKha ,

die Besitzer sind fast jeden Tag im Laden und deshalb ist Flocke nur draußen im Garten, bis sie abends dann wieder rein geholt wird. Ohr Besitzer zieht sie meistens oder schlägt sie aber das kommt eher selten vor. was uns allen schon mal aufgefallen ist dass sich nach jedem Schritt ihr Rücken so komisch wie ein s biegt

Antwort
von brandon, 94

Hast Du mal den Besitzer gefragt ob irgendetwas ungewöhnliches mit ihr passiert ist in letzter Zeit?

Vielleicht hat sie aber auch ein gesundheitliches Problem und man sollte mit ihr zum Tierarzt gehen.

LG

Antwort
von emelyfrage, 75

Schäferhunde haben sehr oft HD. Villeicht möchte sie deshalb nicht laufen, weil sie schmerzen hat.

Antwort
von Nordseefan, 70

oho, ein streikender Hund.

Aber Scherz beiseite. Vielleicht hat sie Schmerzen?

Antwort
von transatlantik93, 74

Wenn sie kein ängstlicher hund ist oder schmerzen hatt, könnt sie auch stänkern und spielt "machtspiele" mit dir. Machst du hundetraining mit ihr, oder geht ihr nur spazieren?

Kommentar von ThiKha ,

sie ist eigentlich ein sehr verspielter und und überhaupt nicht ängstlich. meistens gehe ich ganz normal mit ihr spazieren. aber da ich ja so wenig Ahnung hab wie ich sie trainieren soll haut das nicht so richtig hin.

Kommentar von transatlantik93 ,

Wenn der eltere herr dir nichts bei bringen kann was hundetraining angeht, kannst du versuchen in eine hundeschule zu kommen, sonst gibt es auch bücher und videos dazu, allerdings sind die sehr allgemein gehalten.

Kommentar von transatlantik93 ,

Dann wird sie wohl doch eher schmerzen haben. 

Antwort
von Militaerarchiv, 66

Lass sie mal von einem Tierarzt untersuchen, vielleicht hat sie HD oder ED und an manchen Tagen schmerzen bei Laufen.

Antwort
von eggenberg1, 62

da ihr ja  schon seid  drei jahren zusammen  gassie  geht  denke ich , dass es kein machtspiel ist auch kein streiken. ich denke  da eher an  schmerzen  .bitte  sag  das  deinem nachbarn , dass  das tier unbedingt mal  untersucht werden müßte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community