Frage von CookieAnni, 68

Der Hund wäre von 7-16 Uhr allein, geht das?

Hallo, ich ziehe bald von daheim aus und will mir dann einen Hund zulegen. Ohne Hund kann ich nicht mehr ich habe seit meiner Geburt einen Hund um mich gehabt. Und bin nun so an einen Hund gewöhnt. Nun ja ich wäre dann Montag bis Freitag von 7-16 Uhr weg und in dieser Zeit wäre der Hund alleine. Und das will ich nicht. In die Arbeit mit nehmen geht gar nicht (Arbeite im Krankenhaus).
Wenn ich mir noch einen Kater dazu zulege, sind dann diese 9h akzeptabel? Wenn ich in den Urlaub fahre oder mir was passieren würde, würde der Hund bei meinen Eltern oder meiner sehr fitten Oma unter kommen oder bei meinem Onkel.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo CookieAnni,

Schau mal bitte hier:
Arbeit Hund

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Hund, 44

Es kommt bei einer Hundehaltung aber leider nicht darauf an, dass DU ohne Hund nicht leben kannst - sondern es kommt darauf an, dass DER HUND ohne dich nicht leben kann - und die Zeit ist viel viel zu lang. Und daran ändert auch ein Kater dann nichts.

Wahre Tierliebe zeigt sich darin, dass man zum Wohle des Tieres darauf verzichtet. Alles andere wäre purer Egoismus zu Lasten des Hundes.

Es werden Zeiten in deinem Leben kommen, da wird ein Hund dann hineinpassen.

Gutes Gelingen

Daniela

Expertenantwort
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 44

7-16 Uhr für einen Hund ein absolutes NOGO.

Für einen Kater keine Ahnung ich denke, das würde gehen. Bedenke aber das Wohnungskatzen immer zu zweit gehalten werden sollten. Sonst ist es nicht artgerecht.

Antwort
von Eriiika, 28

Auf gar keinen Fall kannst du einen Hund den ganzen Tag alleine lassen! Ein Hund ist kein Gegenstand, den du dir zulegen kannst, weil du dich damit besser fühlst... Ein Hund hat auch seine Bedürfnisse wie der Mensch auch! Und braucht Pflege, Aufmerksamkeit und Auslauf!! Ist ja schließlich kein Kuscheltier. Würdest du es denn aushalten 9 Stunden nicht auf die Toilette zu gehen? Also ganz ehrlich... wirklich blöde Idee!

Antwort
von Thorze, 68

Nee, so lange allein zu sein tut einem Hund nicht gut. Und auch ein Kater ist kein Unterhaltungsprogramm  für einen Hund. 

Antwort
von Dahika, 34

Das geht nicht. Das musst du dich leider mit abfinden.

Antwort
von JasminaAlthaus, 24

Denke mal an die Blase, gehst du so lange auch nicht aufs Klo?

Also NEIN, das geht nicht! Suche dir einen Tagesplatz oder jemanden, der ihn über Mittag kurz rausholen kann. Es kann auch mal sein, dass er Durchfall hat und dann öfters muss...überlege es dir gut. Ich habe 2 Hunde und gehe jeden Mittag 2h nach Hause.

Antwort
von papagei2002, 31

Nein solange kann ein Hund nicht alleine bleiben!

Antwort
von Boxerfrau, 29

Neee und das sollte man auch Wissen wenn man schon immer Hunde hattes. Soll das arme Tier den ganzen Tag alleine dahin vegetieren, nicht seinen Bedürfnissen nach kommen und leiden, nur weil du nicht ohne hund leben willst. Sorry aber das finde ich egoistisch und für mich ist das schon Tierquälerei. Und die Katze ändert auch nichts an der Situation.

Antwort
von spikecoco, 16

ganz einfach ,nein. Vielleicht machbar mit einem Hundesitter/Auslaufservice

Antwort
von HaraldSchD, 29

Alleine schon die Frage, lässt mich sehr daran zweifeln, ob du schon reif genug bist um ohne Aufsicht zu wohnen.

Antwort
von lindgren, 46

Nein, das wäre unverantwortlich. Wenn man so lange ausser Haus ist, dann sollte man sich kein Haustier zulegen. Sei vernünftig. Denk an das Tier und nicht an dich.



Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten