Frage von tysignx, 57

Hund vom Haushalt essen geben?

Hi guys,
Kann ich meinem Hund vom Haushalt etwas zu essen geben? Habe mal gehört Reis soll gut sein. Ich meine kein Obst oder Gemüse sondern so für Mahlzeiten.
Wenn ihr davon wisst, bitte aufschreiben, Danke :-)

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Hund, 19

Hunde können so gut wie alle Essensreste bekommen, sofern sie nicht stark gewürzt sind und so lange keine Knochen mitgekocht worden sind.

Reis ist kein Hundefutter, genausowenig wie jedes Getreide - wenn es aber mal im Futternapf landet, weil man z.B. Reis und Gemüse übrig hat, dann kann man das dem Hund schon auch geben.

Antwort
von DerOnkelJ, 35

Einem Hund kannst du Reis und Möhren ohne Probleme geben. Auch Nudeln und Kartoffeln sind kein Problem. Geflügelfleisch allerdings nur komplett ohne Knochen und komplett durchgegart.

Kommentar von Purzelmaus99 ,

roh wären die Knochen kein Problem aber es würde mich interessieren warum Geflügel nur durchgegart? das ist mir komplett neu (damit zerstört man wichtige Nährstoffe )

Kommentar von DerOnkelJ ,

Auch Menschen sollen Geflügel nur komplett durchgegart essen weil in Gefügelfleisch Krankheitserreger sein können die Mensch und Hund gefährlich werden können. Katzen hingegen machen die gar nichts aus.

Geflügelknochen splittern zudem leicht, roh und gekocht.

Kommentar von friesennarr ,

Der Hund ist kein Mensch.

Geflügelfleisch trägt keine Krankheitserreger für den Hund - schon gar nicht für einen Hund, der Rohfleisch gewöhnt ist.

Genauso wie es den Katzen nichts aus macht, macht es auch dem Hund nichts aus, da er eine sehr aggresiver Magensäure hat, die so gut wie alles vernichtet.

Geflügelknochen splittern nicht wenn sie nicht gekocht sind.

Mein Hund bekommt alles vom Huhn roh (so auch alle Hunde aus unserer Barfgruppe) und keiner hatte je Probleme mit splitternden Knochen.

Ries und Mören ist kein Hundefutter - - mal dazu ist kein Thema - - aber immer so ist schlecht.

Kommentar von DerOnkelJ ,

Mal wieder was dazugelernt. Danke

Klar sind Reis und Möhren kein vollwertiges Hundefutter, aber man kann es ihnen problemlos geben. Unser alter Hund war verrückt auf gekochte Möhren.

Antwort
von Vivibirne, 5

Kürbis
Reis
Rührei
Ist okay:) tabu sind Rosinen Trauben schokolade & scharfes / süßes

Antwort
von suembusu, 34

du kannst es ihm geben, jedoch sollte das nicht täglich sein. ich arbeite im tierheim da geben wir unsern hunden vielleicht einmal die woche etwas, das sie aus dem haushalt besonders mögen

Antwort
von Milena1989, 8

Ja klar aber keine stark gewürzten dinge.
Vorallem rohes schweinefleisch ist tödlich (salami,....)

Antwort
von vikao, 33

Wir geben unserem Hund auch ab und zu Brei, Reis und co. Ich hab gehört, es ist gesund für den Hund, genauso gut wie uns Menschen

Kommentar von friesennarr ,

Hund ist kein Mensch.

Gesund ist das Zeug nicht - aber ab und zu können sie das schon mal fressen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community