Frage von Pyrofrak11, 112

Hund verteilt Zecken in meinem Haus?

Mein Hund rennt um Garten immer durch und in die Büsche.Ich habe ihn schon mehrere Zecken herausgezogen.Wenn er jeden Tag im Gebüsch ist und die Zecken mit ins Haus nimmt dann ist es nur eine Frage der Zeit bis ich gestochen werde und dann an FSME verrecke.Ich kann schon gar nicht mehr schlafen weil alles juckt.Was kann ich tun?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Pyrofrak11,

Schau mal bitte hier:
Hund Zecken

Antwort
von brandon, 40

Vielleicht beruhigt es Dich etwas wenn ich Dir schreibe das ich seit 40 Jahren Zecken bei meinen Vierbeinern herausziehen.

Zur Zeit habe ich zwei Hunde und drei Katzen bei denen ich täglich bis zu 8 Zecken täglich herausholen. Die Tiere schlafen teilweise sogar bei mir im Bett und ich bin noch nicht einmal von einer Zecke gebissen worden.

Wenn Du solche Angst hast kannst Du Dich impfen lassen und Du kannst Dich mit Antizeckenmitteln einreiben oder sprühen.

Welche es gibt und wie wirksam sie sind habe ich für Dich ausgesucht.

https://www.test.de/Mittel-gegen-Zecken-12-von-20-mangelhaft-1672174-1672665/

LG

Antwort
von planplants2, 47

Entweder ein spot on Zeckenmittel wie Advatix oder Frontline (diese Mittel gibst du im den Nacken des Hundes und das wirkt dann ca. 4 Wochen). Oder eine eher unkonvetionelle Methode, die aber auch funktionieren soll (zumindest wenn der Hund kein ellenlanges Fell hat): Direkt nachdem er draußen war, fährst du ihn mit einer klebrigen Fusselrolle ab. Die Zicken bleiben dran kleben und fertig. Cocosöl ins Fell soll auch helfen, is dann aber halt ölig und müsstest oft wiederholen. Ich hatte bisher gute Erfahrungen mit den Spot ons. Die anderen Sachen konnte ich (auch wegen der Haarlänge meines Hundes) noch nicht ausprobieren, hab aber einige gute Erfahrungen aufgeschnappt.

Kommentar von brandon ,

Direkt nachdem er draußen war, fährst du ihn mit einer klebrigen Fusselrolle ab. Die Zicken bleiben dran kleben und fertig. 

Bei meinen Hunden und Katzen würde das nicht funktionieren da die Zecken direkt auf der Haut sind, das bedeutet sie sitzen unter den Deckhaaren.

LG

Kommentar von planplants2 ,

Wie gesagt, ich hab nur von ein paar Leuten gehört, dass es bei Ihrem Hund funktioniert. Wenn man die Viecher direkt erwischt und der Hund sehr kurzes Fell hat, könnte ich mir vorstellen, dass man ein paar erwischt. Sonst hast du aber natürlich recht.

Antwort
von floppy232, 50

Wer sich einen Hund holt, hat sich ja vorher schon ausgiebig informiert ;)

Es ist nunmal Fakt, dass Hunde nicht die saubersten Tiere der Erde sind, sie schleppen viel mit sich rum, Dinge die wir gar nicht sehen, Milben, Läuse, Zecken, Würmer etc.

Was du tun kannst? Probiere Zeckenmittel aus, die bei deinem Hund wirken, nicht jedes Zeckenmittel wirkt bei Hunden gleich, das eine wirkt bei dem, das gleiche muss aber nicht bei deinem Hund wirken.

Probiere aus was hilft, da wären z.B. Kokosöl, Decansäure (auch aus Kokos aber konzentiert), Frontline (Chemie), Tabletten (Chemie), Garniol (meist in den Nacken), Schwarzkümmeöl ins Futter etc. pp.

Probiere was hilft und nimm es.

Antwort
von MaschaTheDog, 26

Mach dir mal keine Sorgen,wir haben 2 Hunde und 1 Katze,die Täglich mehrere Zecken haben, zusammen bestimmt um die 15 Stück-25,viele auch noch am Fell krabbeln und noch kein einziges Mal wurde irgend jemand von einer gestochen.

Antwort
von Sheltiemama, 9

Oder Du schaffst Dir einen Hund an, der so ist wie meiner.  Er sucht die Zecken bei sich und meinen anderen Hunden und beißt sie tot, auch wenn sie noch so klein sind und schon festgebissen sind.  Bleibt nur noch Kopf und Brust und Nacken von meinem Hund, und da such ich dann alles ab. 

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 24

es ist ganz einfach: schuetze deinen hund vor zeckenbafll -dann werden auch keine ins haus geschleppt.

beim tierarzt gibt es antizeckenmittel als spot =on.

man kann auch natuerliche zeckenabwehr einsetzen. da muss man sich aber sachkunig machen und auf die richtige dosierung achten.

ich verwedne seit jahren knoblauch, das mixe ich in das futter meiner hunde . wichtig ist die dosierung! (knoblauch ist fuer huende giftig, wenn die dosierung ueberschritten wird)

hund 20kg = 1 knoblauchzehe pro woche 

hund 10kg = 1/2 zehe  usw...

irgendwie gibt es dieses jahr besonders viele zekcen, deshalb schuetze dich und deinen hund vor befall

Antwort
von SabiSafj, 32

Bei der Apotheke gibt es so tropfen gegen Zecken für hund und katze. Oder beim Tierarzt. Lass dich auch dringend gegen Zecken impfen wenn es so viele bei euch gibt.

Antwort
von xraqwel, 45

Es gibt Hundehalsbänder gegen Zecken meine meine Tante hat sowas und bei ihr klappt es...  

Antwort
von michi57319, 56

Deine Trollfragen und dein Halbwissen durch Lesen und Wissen ersetzen.

Antwort
von Titus112, 56

Hast du es schonmal mit Zeckenschutz probiert:)?

Antwort
von farnickl, 51

Entweder du entfernst die Büsche oder den Hund dann wäre dein Problem gelöst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten