Mein Hund hat eine Verstopfung, wie kann ich ihm helfen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Brauche dringend sehr schnell hilfe!!!!!!

Das denke ich auch, denn ein unbehandelter Darmverschluss, der sich nicht von alleine gibt, endet für Deinen Hund tödlich.

Das Schnappen deutet auf Schmerzen hin. Ich würde an Eurer Stelle nicht mehr lange herumprobieren, sondern in die nächste Klinik fahren, bevor es zu spät ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tierärzte haben heute Notdienst !  Gib Deinem Hund einen Maulkorb um,damit mal jemand nachschauen kann ob der Po wirklich verklebt ist! Und mit dem Maulkorb kannst Du den Hund auch ins Auto heben,mit Hilfe natürlich,dann kannst Du zum Tierarzt auch fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Butterblume2906
17.07.2016, 17:54

Nein beim Auto fahren geht es nicht ums beissen sondern um sein Herz. Meine Eltern möchten ihn auf keinen Fall fahren und wie gesagt die Tierärzte kommen nicht raus zu uns

0

Wieso stellst du eigentlich hier die Frage, wenn schon alles darauf hinaus läuft dass du zum Arzt mit ihm solltest?
Dein Hund ist 15 Jahre alt und scheint schmerzen zu haben, wenn er sonst noch nie nach euch geschnappt hat.
Dein Tierarzt scheint nicht der Richtige zu sein, wenn er nicht zu euch auf den Hof kommt.
Ruf die gelben Seiten durch und frag einen anderen Arzt, ansonsten Maulkorb um und ab zur Tierklinik.
Wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass ein Arzt nach der Schilderung mit dem Herz, nicht zu euch auf den Hof kommt.

Ein Darmverschluss könnte deinen Hund sehr schnell außer Gefecht setzen. Mein Kater hatte sowas vor kurzen und es war nicht zu spaßen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Butterblume2906
17.07.2016, 18:43

Ich habe gerade mehrere Tierärzte angerufen die nicht dazu bereit sind zu uns zu kommen. Mein Tierarzt hat heute nicht geöffnet aber ich werde ihn morgen sofort kontaktieren. Wie gesagt ICH KANN NICHT MIT IHM AUTO FAHREN!!!!! Da kommt es nicht auf den Maulkorb an. Ich kenne meinen Hund doch.

1

Auch wenn Dein Hund herzkrank ist. Er braucht tierärztliche Hilfe.

Ich verstehe das Du Dich in einer Zwickmühle befindest aber Du musst eine Entscheidung treffen. 

Ich würde mich für den Tierarzt entscheiden aber ich kenne Deinen Hund natürlich nicht so gut wie Du.

Gute Besserung für den Hund.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es hat sicher auch in deiner Umgebung ein Tierarzt Notdienst. Das kannst du im Internet erfragen.

Da gehört dein Hund sofort hin um, daß es ihm wieder gut gehen kann!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde so schnell wie möglich zum Tierarzt oder in eine Tierklinik. Ich denke er hat schmerzen und deshalb hat er geschnappt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein fünfzehn Jahre alter Wolfsspitz lässt Dich nicht kucken ob sein hinterer Ausgang versperrt ist?! Hast Du den erst seit einer Woche?
Nun ja...^^

Du schreibst hier in Deinen Kommentaren, Ihr fürchtet die Autofahrt, da er herzkrank ist. Und Du konntest keinen Tierarzt finden, der Euch besuchen mag... Dann kannst Du jetzt eigentlich nur eine Münze werfen...^^ Kopf ist Tierarztfahrt, Zahl bedeutet die Sache aussitzen, Chance fünfzig zu fünfzig würde ich schätzen.

...Den hinteren Ausgang inspizieren zu wollen ist eine überaus überflüssige Maßnahme! So zugeklebt kann der nicht sein, dass dort nicht ein Weg für Überschüssiges gefunden werden könnte!

Geht ihm also nicht länger auf die Nerven!

Karrt ihn zum Tierarzt!

...Wäre so mein Rat!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann musst du zum Notdienst.

Irgendwie musst du ja hin, denn ihm scheint es ja nicht gut zu gehn , wenn er schon schnappt und das ne gemacht hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne mich damit nicht so Super aus aber wie wäre es mit Nassfutter?

Frisst der Trockenfutter?

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zZMauriceZz123
17.07.2016, 17:55

Ruf ein anderen Notdienst an !

3
Kommentar von Butterblume2906
17.07.2016, 17:56

Nein er frisst Nassfutter und Trinkt sehr sehr viel

0

Mach ihm einen Maulkorb um.

Dann guckt nochmal zu viert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung