Frage von SnowWhites, 47

Hund versteht sich nicht mit Kindern?

Hey, mein Hund ist am 23.November.2015 geboren und ist ein Zwergspitz. Wir wohnen gegenüber von einem Kindergarten und immer wenn er ein Kind sieht will er es angreifen, wenn er nicht hin kann bellt er total laut und hoch und wenn ich ihn festhalte beißt er mich. Heute war ein Kleinkind bei uns Zuhause und unser Hund wollte ihn angreifen ich habe ihn dann schnell festgehalten und er hat meine Hände dann blutig gebissen. Es wird immer richtig schlimm wenn das Kind sich bewegt oder redet. Er hat übrigens noch ein leichten Jagdtrieb, aber sonst ist er ein total lieber schlauer Hund!:)

Hat Jemand irgendwelche Tipps wie ich ihn an Kinder gewöhnen kann?:)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Peterpell, 21

Das kann man so nicht wirklich beantworten. Gibt mehrere Faktoren auf die man bei so etwas achten muss. Da du anscheinend nicht wirklich viel Ahnung von Hunden hast (sollte jetzt nicht beleidigend rüberkommen), würde ich dir wärmstens empfehlen dir einen guten Hundetrainer oder jemanden suchen der sich wirklich gut mit Hundesprache und Hundepsychologie auskennt. Eine normale Hundeschule wird dir da mit höchster Wahrscheinlichkeit nicht helfen können, weil sich die meisten selber nicht wirklich mit Hunden auskennen und nur wissen wie Beifuß, Sitz und Platz funktioniert. Diese Erfahrung habe zumindest ich gemacht.

Such dir also wirklich jemanden der Plan hat. Der Kleine wurde aber so wies aussieht nicht richtig sozialisiert bzw hat nie gelernt auch vor Kindern Respekt zu haben.

Kommentar von SnowWhites ,

Danke für deine Antwort!:) Kannst du mir jemanden dafür empfehlen?

Kommentar von Peterpell ,

Leider nicht. Du bist aus Deutschland, ich bin Österreicher ^^

Antwort
von noname68, 25

das hättest du schon gleich in den ersten wochen abtrainieren müssen. hat sich der hund erst mal dran gewöhnt, dass er alle seine emotionen und abneigungen ungestraft ausleben kann, werden alle versuche scheitern, ihn das auf die schnelle abzugewöhnen. er respektiert dich auch nicht als alphatier sondern glaubt, dass er es ist.

ich kann mich erinnern, dass ich mal als jugendlicher den hund meiner eltern zurück-gebissen habe, als er nach mir schnappte. hat ihm wehgetan und danach hat er es nie wieder versucht.

das bedarf jetzt intensiver und geduldiger arbeit, ggf. muss du zu einem hundetrainer.


Kommentar von Peterpell ,

Sehr schön geschrieben. Genau so ist es :)

Kommentar von SnowWhites ,

Danke für deine Antwort :) Wenn Kinder mit ihm ruhig umgehen ist er ja so wie immer... aber ich werde auf jedenfall mal nach einem Hundetrainer kucken :)

Antwort
von Schuhu, 27

Wenn du deinen total lieben und schlauen Hund nicht in den Griff bekommst, muss er wohl zur Hundeschule, damit nicht nur (als der/die Gebissene) seine Sanftmut und Klugheit zu sehen bekommst.

Antwort
von GameQuest, 26

Wenn es extrem ist versuch nen Hunde trainer, Meistens wollen Hunde nur spielen ... das problem das kannst/solltest du nicht testen nicht das er plötzlich das Kind beist

Geh mal zum Arzt, die meisten Hunde sind Dumm und Arsc*******, außer der Schäferhund, was ich damit meine? Wenn ein Schäferhund verletzt ist egal welche art von verletztung möchte er trotzdem gestreichelt werden vom besitzer auch wenn es ihm wehtut, aber andere Hunde wenn Sie verletztungen haben beissen sofort zu wenn man Sie berührt und sie irgendeine Verletztung haben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten