Frage von Gruenesei, 137

Hund vermutlich ausgesetzt?

Hallo, ich wohne in Augsburg und habe vorhin so ca. 10 Minuten am Jakobertor auf meine Bus gewartet und an einer kleinen Grünfläche genau gegenüber der Haltestelle war ein mittelgroßer schwarzer Hund mit einer roten Leine an einen Baum gebunden. Zuerst dachte ich das der Hund da nur kurz angeleint ist während der Besitzer kurz etwas erledigt, es ist jedoch niemand gekommen und es ist auch nicht wirklich etwas in der Nähe wo man den Hund nicht direkt vor dem Geschäft an einem Laternenpfahl anbinden könnte. Ich hab so die dunkle Vermutung das der Hund ausgesetzt worden ist und an einer Stelle angeleint wurde wo viele Leute vorbeikommen und sehen das er ausgesetzt wurde... leider ist dann mein Bus gekommen und ich bin eingestiegen. Aber die Sache lässt mir einfach keine Ruhe. Was kann man in so einem Fall machen? Soll ich den Tierschutzverein anrufen? Ich bin mir nur leider einfach nicht sicher und ich komme an der Stelle heute nicht mehr vorbei...

Expertenantwort
von Berni74, Community-Experte für Hund, 72

Ich würde beim Tierheim anrufen.

Oder Du schaust mal im Internet, ob da in der Nähe eine Tierarztpraxis ist. Dann könntest Du dort anrufen, vielleicht können die mal schauen, ob der Hund noch da sitzt und wenn ja, ihn mitnehmen und den Chip auslesen und sich mit dem Tierschutz in Verbindung setzen.

Kommentar von Bitterkraut ,

Nein, ein Tierartz darf den Hund nicht einfach mitnehmen. Zuständig ist das städtische Tierheim oder die Polizei. Und es sind auch nicht alle Hunde gechipt. Der Tierarzt könnte auch nur den Tierschutz oder die Polizei anrufen. Den Umweg kann man sich sparen, wenn man gleich da anruft.

Antwort
von brandon, 24

Wie lange war der Hund dort angebunden?

Wenn Du das Gefühl hast er wurde ausgesetzt, Ruf beim Tierschutzverein an. Wenn dort niemand zu erreichen ist dann ruf bei der Polizei an und schildere die Lage.

LG

Antwort
von Weisefrau, 55

Hallo, du kannst auch einfach die Polizei anrufen. Die schauen nach ob der Hund noch da ist.

Antwort
von Bernerbaer, 29

Lieber einmal zu viel anrufen als einmal zu wenig.

Sollte der Hund wirklich ausgesetzt worden sein so wird er es dir mit Sicherheit danken. Sollte er dort aber "nur" vergessen worden sein dann wird er sich trotzdem über dein Engagement freuen.

Antwort
von Gruenesei, 34

Vielen Dank für die Antworten, mein Freund hat gerade angerufen um mir zu sagen das er von seinen Eltern zurückfährt und fährt jetzt mir zuliebe übers Jakobertor um mir zu sagen ob er noch da ist und je nachdem ob der Hund dann in 40 Minuten noch da ist oder nicht, werde ich beim Tierschutzverein anrufen! 

Kommentar von Berni74 ,

Sehr guter Plan!

Antwort
von Bitterkraut, 46

Ja, ruf bitte den Tierschutz an. Erzähl die Gechichte so, wie du sie hier erzählt hast, und bitte sie, da vorbeizuschauen.

Antwort
von mustanggt509, 50

Wohnen dort Anwohner in der nähe? Wenn ja musst du dir keine Sorgen machen. Die kümmern sich schon um den Hund. Ansonsten musst du morgen nochmal gucken. Der Hund wird schon nicht sterben. PS: Vielleicht war der Besitzer nur kurz etwas länger weg. Wie lange hast du denn auf den Bus gewartet?

Antwort
von Bossfassade, 58

Ruf mal im Tierheim bei dir in der Nähe an, die können dir bestimmt sagen, wie du am besten vorgehst

Antwort
von schelm1, 44

Sitzt er morgen noch da, könnte Deine Vermutung stimmen und Du solltest ihn im Tierheim abgeben oder Deine Feststellung der Polizei mitteilen..

Kommentar von Gruenesei ,

Naja es soll nachts schneien...

Kommentar von Bitterkraut ,

Du würdest allen Ernstes einen Hund einen Tag und eine Nacht da sitzen lassen? Das ist grausam.

Kommentar von Berni74 ,

Unglaublich...

Kommentar von schelm1 ,

Grausam und zugleich strafbar wäre es, einen Hund zu stehlen, den jemand nur kurz angebunden hat!

Die veremeintliche Feststellung dauerte angebliche 10 Minuten!:

ca. 10 Minuten ...war ein mittelgroßer
schwarzer Hund mit einer roten Leine an einen Baum gebunden.

und anschließend, nachdem der Bus abgefahren war, vermutlich wieder von seinem Herrchen oder Frauchen mitgenommen worden.

Man sollte kindliche Beobachtungen ohne nachprüfbare Zeit- bzw. tatsächliche Umstandsangaben nicht überbewerten und aus falsch verstandener Tierliebe hysterisch überreagieren!

Antwort
von webflexer, 48

https://www.facebook.com/Hundefreunde-Augsburg-503372269769366/

Kommentar von Gruenesei ,

Soll ich denen eine Nachricht schreiben?

Kommentar von Bitterkraut ,

Ruf in eurem Tierheim an! nur dann hast du Gewissheit, daß die Nachtricht dort ankommt, wo sie hinsoll! Nur das städt. Tierheim ist auch autorisiert, den Hund ggf. da wegzuholen. Und die Polizei natürlich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten