Frage von asms2014, 73

Hund verletzt und darf nicht rumtoben. Darf er einfach laufen?

Hund hat sich (TA Diagnose) das Kniegelenk gezerrt oder gezogen. Verordnung nicht rumtoben. Deswegen ist der Hund nicht ausgelastet und unruhig. Kann man ihn einfach daneben laufen lassen? Beim Rad fahren oder anders Auspowern. Sonst ist er mir zu unruhig.

Antwort
von dogmama, 44

Kann man ihn einfach daneben laufen lassen?

nein, kannst Du nicht da das Knie nicht i. O. ist. Der Tierarzt wird solche Aktivitäten auch untersagt haben. Ansonsten besprech das mit ihm!

körperlich sollte der Hund nicht belastet werden. Dafür kannst Du ihn aber geistig mehr fordern.

Besprech das Problem aber auch unbedingt mit dem Tierarzt!

Kommentar von asms2014 ,

Stimmt. Danke.

Expertenantwort
von Berni74, Community-Experte für Hund, 28

Da müßt ihr jetzt wohl oder übel durch, auch, wenns schwer fällt. Ich kenne das. :-)

Radfahren oder anderweitig körperlich Auslösern ist ein absolutes No Go. Damit gefährdet Du den Heilungsprozess.

Um den Hund dennoch müde zu bekommen, haben sich suchspiele und Clickern in der Wohnung sehr gut bewährt. Verstecke ihm Leckerlis oder sein Spielzeug inderr Wohnung oder clickere kleine Übungen, die die Beine nicht belasten.

Las ihn keinesfalls von der Leine! Spätestens nach 3 Tagen wird er sonst die Gelegenheit nutzen und nur rennen.

Die Zeit geht schneller vorbei, als du denkst. Halt durch ;-)


Antwort
von froeschliundco, 28

nein nur das nötigste gassi gehn, gemütlich und mit leinenzwang...du kannst um ihn auszulasten suchspiele machen, futter verstecken, geht auch in der wohnung...schwimmen wäre auch top,aber unter keinen umständen radfahren...er muss das knie schonen

Antwort
von michi57319, 9

Ach ja, das kenn ich zur Genüge.

Mach halt mehr Nasenarbeit. Das ersetzt einen herzhaften Sprint nicht wirklich, der Hund tickt aber nicht vollends aus.

Wenn meine sehr agile Schäfine "Ruhe" halten mußte, also nur an der Leine gehen durfte, haben wir Suchspiele gemacht. Verstecken von Leckerlis in der Wohnung und Training beim Anzeigen, wo was versteckt ist.

Auch draußen haben wir viel Fährte gemacht, ZOS und sonstige Nasenspiele.

In der kleinsten Wohnung ist Platz, um mit einem Tierchen, Ball, oder sonstwas rumzukaspern, was meine immer bestens drauf hatte.

Ein agiler Hund, der geschont werden MUSS, wird irgendwann einfach unleidlich. Das geht einem aktiven Menschen ja nicht anders.

Längere Spaziergänge an der Leine mit viel zu Schnüffeln sind dann daneben das Mittel der Wahl.

Antwort
von MaschaTheDog, 34

Unserer hatte vor kurzen das selbe,bei uns durfte er auch nicht toben.

Aber neben uns laufen durfte er,aber nicht lange.

Nur bisschen pipi machen und bisschen laufen.

Zuhause kannst du den Hund auch geistig auslasten,z.b Leckerlies oder Spielzeug im Haus verstecken und suchen lassen; oder du Holst dir ein Intelligenz Spielzeug,sind auch ganz spannend.

Hoffe es bringt dir was :)

Kommentar von asms2014 ,

vielen Dank. Aber was ist denn ein Intelligenzspielzeug?

Kommentar von MaschaTheDog ,

Sowas z.b :

http://mobile.futterplatz.de/Trixie_Dog_Activity_Flip_Board_23_x_3_cm--t32026

Findest du auch in jedem Tierladen. :)

Man muss Leckerchen z.b unter diesen Hütchen verstecken,daraufhin muss der Hund das Hütchen umstoßen und das Leckerchen holen. :)

Such auch mal bei Google nach :" Trixie Dog Activity Memory Trainer." Finde das Ding total toll!! Und es bleibt länger Spannend.

Antwort
von xttenere, 22

Du darfst ihn an der Leine zum versäubern führen. Laufe langsam mit ihm, und gib ihm viiiel Zeit zum rum schnuppern. Mach nur ganz kurze Spaziergange mit ihm....dafür 2x mehr am Tag. 

Er muss die Verletzung gut auskurieren...sonst könnte er später Arthrose bekommen

Mach zu Hause Kopfarbeit mit ihm....verstecke was....lass ihn suchen...auch Gehorsamsübungen sind gut.

Radfahren etc. auf keinen Fall...Dein Hund ist verletzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community