Frage von lolligerlolli99, 180

Hund verhält sich komisch nach Narkose?

Mein Havaneser (ca. 1 Jahr alt) war gestern beim Tierarzt und stand unter Narkose, um ihn zu rasieren, weil er immer Panik bekommt, sobald ein Rasierer in sein Sichtfeld kommt. Nun ist er so gut wie nackt und zittert aufgrund dessen. Jedoch läuft er kaum bzw. gekrümmt und setzt sich nach wenigen Schritten immer hin, hebt seine Hinterbeine und leckt sich im Scham- und Beinbereich. Er mag es auch nicht besonders, wenn man ihn hinten berührt und verkriecht sich in Ecken. Außerdem hat er auch eine Impfung bekommen. Zum Essen und Trinken musste ich ihn zwingen. Bitte nur ernstgemeinte Antworten, danke! <3

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Hund, 108

1. Auswirkungen der Narkose

2. Zu kurz geschnitten und jetzt jucken die Stoppeln.

3. Narkose und Impfung ist schon mehr als heftig, das braucht Zeit bis der sich wieder erholt.

4. Trinken ist muss, fressen noch nicht. Ich würde einen Hund der gerade erst narkotisiert war nicht zum futtern zwingen.

Ein kurzer anruf beim TA sollte alles klären.

Kommentar von lolligerlolli99 ,

Danke für deine Antwort. Ich habe ihn aus der Hand trinken lassen, weil er es aus dem Napf nicht wollte und gefuttert hat er dann irgendwann selbst, als der Napf gerade in der Nähe stand. 

Kommentar von Weisefrau ,

Yo, alles auf den Punkt gebracht!

Antwort
von MoniWollmaus, 104

Wichtig ist das Du Deinen Hund jetzt warm hälst . Sollte sich sein Verhalten nicht ändern bitte morgen zum TA denn die Feiertage stehen vor der Tür . 

Im übrigen kann es auch sein das er auf die Impfung reagiert . Bitte übe mit Deinem Hund denn jedesmal eine Narkose kann es ja auch nicht sein 

Expertenantwort
von Naninja, Community-Experte für Hund, 101

Hört sich merkwürdig an.
Vielleicht ist das Bein überstreckt worden, als der Hund in Narkose lag? Auf die Narkose würde ich das von Dir beschriebene Verhalten jedenfalls nicht zurückführen.

Ich würde den Hund wärmen (Decke, Wärmflasche), nah bei mir halten, beobachten und wenn es morgen nicht besser ist zu einem anderen Tierarzt gehen und mir ggf. für die Feiertage ein Schmerzmittel holen.

Ganz generell solltest Du Dich nach einem guten Hundefriseur umsehen, der ohne Schermaschine arbeitet, oder mit einem Trainer an der Problematik arbeiten. Den Hund jedes Mal in Narkose zu legen halte ich für unverhältnismäßig riskant und viel zu belastend.

Kommentar von lolligerlolli99 ,

Nunja, wir waren bei einem Hundefriseur, aber der hat gesagt, dass das Fell zu verfilzt sei, als dass man mit normalen Mitteln arbeiten könnte. Das Fell war leider so verfilzt, weil wir ihn mit der falschen Bürste gekämmt haben, die uns unsere Züchterin empfolen hatte, aber nach der Aussage der Friseuerin nichts für den Hund war. 

Ich wärme ihn schon länger mit einem Wärmekissen und einer Decke, in die er sich reinkuschelt, wenn es ihm dann doch zu warm ist, dann steht er auf und legt sich auf den Boden. Er hat aber trotzdem einen Pullover an. 

Danke für deine Antwort!

Kommentar von Naninja ,

Das Zittern kommt von der Narkose und wird sich im Verlauf des Abends geben.

Es kann allerdings sein, dass der Hund auch morgen noch zittert, weil er Schmerzen im Bein- oder Hüftbereich hat. Sollte er morgen noch humpeln oder zittern, würde ich wie geschrieben zu einem anderen Tierarzt gehen.

Alles Gute für den kleinen Knopf!

Kommentar von eggenberg1 ,

das kann  ja wohl kaum wahr sein,das euch nicht aufgefallen ist,  dass das fell total verfilz  ist, denn e s kann ja nich t nur stellenwiese  gewesen sein  ..

Kommentar von lolligerlolli99 ,

Es kam uns vor, als wäre es nur stellenweise, aber es stellte sich heraus, dass es so ziemliche Flächen waren  

Antwort
von brandon, 50

Vielleicht ist Dein Hund nach der Narkose etwas verwirrt wenn sich das Verhalten nicht ändert solltest Du noch mal mit Deinem Tierarzt sprechen.

Hast Du ein Rotlicht?

Damit könntest Du ihn bestrahlen. Wärme tut einem Hund in solchen Fällen immer gut. Du solltest aber darauf achten das der Abstand zwischen Lampe und Hund nicht zu kurz ist sonst könnte es zu heiß werden.

Du kannst auch eine Wärmflasche nehmen die Du nicht zu voll machen solltest. Auch hier mußt Du aufpassen das es dem Hund nicht zu heiß wird. Am besten Du wickelst ein Handtuch drum herum.

Zum Essen würde ich ihn nicht zwingen wenn er nicht gerade abgemagert ist. 

Wenn er nichts trinkt ist das eine andere Sache, denn kleine Hunde dehydrieren leicht und müssen dann eine Infussion oder Spritze bekommen.

Besprich das mit Deinem Tierarzt.

Gute Besserung für Deinen Hund.

LG

Antwort
von dogmama, 58

Nun ist er so gut wie nackt und zittert aufgrund dessen

warum wurde der Hund denn so nackt geschoren? warum pflegt man einen langhaarigen Hund nicht regelmäßig mit Kamm und Bürste?

bei einer Verfilzung hätte man das Fell ja auch mit der Schere nur kürzen können anstatt den Hund vollkommen nackt zu scheren. 

Dein Hund fühlt sich jetzt sehr unwohl und benimmt sich deshalb so. Jetzt dauert es einige Tage bis sich der Hund an das neue und ungewohnte Gefühl gewöhnt hat.

Kämmt den Hund regelmäßig und verzichtet zukünftig besser auf solche Maßnahmen! Sucht Euch einen erfahrenen Hundefrisör, diese kommen auch mit Problemhunden zurecht!

Kommentar von lolligerlolli99 ,

Wie schon einmal gesagt, hatten wir leider falsche Informationen von unserer Züchterin erhalten und haben die falsche Bürste benutzt. Unsere Hundefriseurin hat uns dann aufgeklärt, aber die Schere war leider nicht mehr gut genug für das verfilzte Fell. 

Kommentar von eggenberg1 ,

alles was du da  schreibst ist  blödsinn -- ne schere kann man neu kaufen     und keiner sprach davon  dass du selber   schneiden sollst , sondern ein guter hundefrisör  und  de r aht   keine stumpfen scheren  --du wolltest wohl geld sparen  -- es kann nicht am bürsten liegen udn schon garnicht an ner  falschen bürste-- man kann einen hund mit fast jeder bürste bürsten--wenn man denn will und wenn man  dann in der lage ist sich auch mal über  das  befinden  für einen hund zu erkundigen --

wie kommt man nur auf die idee einen hudn zu rasieren  ,dass er fast  kahl ist-- für mich  grenzt  das an tierquälerei und  war mt sicherheit nicht notwendig-- wenn ihrmit so einem hund ncith umgehen könnt , dann solltet ihr ihn wieder  abgeben !

denn ganz ehrlich -- wenn ein havanese  so  verklebtes fell  hat , dass man ihn schweren muß , dann  seid ihr nicht in derlage   für  das tier zu sorgen !!!

Antwort
von HelfenderHund, 76

Ging meiner Katze genauso.
Sollte es ich in den nächsten Tagen nicht bessern, geh zum Tierarzt. Dürfte aber nichts ernstes sein. Schön schlafen bzw ausruhen lassen und trinken und essen.

HelfenderHund

Kommentar von HelfenderHund ,

das ich sollte weg in der zweiten Zeile xD

Antwort
von eggenberg1, 37

sag mal  wie  bist du denn drauf -- wieso rasierst du einen hund  ??  was ist  der hintergrund ?? 

wie  würdest du dir vorkommen,wenn man dir ne glatze schneiden würde  ??

der kleine kerl ist  total verstört-- es  is t nicht normal einen hudn zurasieren  egal welcher rasse ,  und er kommt sich total eigenartig und  fremd vor

-dazu  friert er jetzt bei der kälte  auchnoch --

laß  das mal in zukunft-- kein wunder  ,dass  der lütte angst  vor dem rasieren hat -- deinem tierarzt sollte man die lizenz entziehen, wenn er solche   rasuren macht !

 wenndu ihn unbedingt  zurchtschneiden mußt, dann geh in einen hundesalon , woman sein handwerk versteht   .

Antwort
von eggenberg1, 34

http://www.havibande.de/pflege-tips.htm

DAS solltet ihr euch mal  mehfach durchlesen !!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community