Frage von Glueckspilz5593, 120

Hund und Möhre?

Darf man Hunden Möhren geben?

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Hund, 77

Gehört mit zur normalen Ernährung bei meinem Hund.

Auch ganz viele andere Sorten Gemüse und Obst kommen in ihr Rohfleisch mit hinein. Karottenraspel helfen den Darm sauber zu halten.

Antwort
von Sissy1957, 75

Meine Zwei lieben Karotten. Können sie zwar nicht so gut verwerten wie gekocht, aber zum Knabbern sind sie prima.

Mein Kleiner freut sich über ganze ( Bio ) Äpfel ,da spielt er erst damit und dann wird er verspeist.

LG

Sissy

Kommentar von Glueckspilz5593 ,

hahaha wie cool 😂😂😂

Antwort
von Dahika, 85

Wenn man es nicht dürfte, wäre mein Hund längst tot. Ich nehme meine Hündin immer mit in den Pferdestall und sie klaut sich dort regelmäßig Möhren, die sie auch verspeist.

Antwort
von lllATTIlll, 88

Ja, das ist absolut unbedenklich. Du kannst sie bei manchen Hunden sogar als Leckerlis anbieten, der Hund meiner Eltern macht dafür alles.

Und das Beste: Der Hund bekommt jeden Tag ganze Möhren, meist ziemlich dicke, die er dann zerknabbert. 1. ist er dadurch etwas beschäftigt (naja, so 5 Minuten, ist ein großer Hund) und 2. hat er wunderbar gesunde Zähne und keinen Zahnstein, da die Möhren wesentlich besser sind als diese "DentaStix", weil sie härter sind und der Hund länger braucht, um sie klein zu bekommen.

Gurke findet er auch super, das ist echt praktisch, wenn man an heißen Tagen unterwegs ist und kein Wasser verschütten will, dann nimmt man einfach 2 Gurken mit und der Hund hat genug Flüssigkeit auf dem Weg :)

Kommentar von Glueckspilz5593 ,

ohhh okkk interessant.... gurke könnte ich auch mal anbieten..

Antwort
von xttenere, 94

Hunde mögen Möhren, und schaden auch nicht. Allerdings kommen sie meist wieder unverdaut hinten raus, falls die roh verfüttert werden.

Kommentar von brandon ,
Hunde mögen Möhren,

Meiner nicht. Gemüse Stücke werden da fein uns säuberlich aussortiert. 😛 Bäh, igittigittt. 😉

Antwort
von MaschaTheDog, 33

Unsere beiden  bekommen öfter mal ne Möhre zum knabbern :) oder ins Futter.

Auch kann man sie abkochen,das mögen die meisten Hunde lieber :)

Antwort
von dogmama, 87

ja, darf man!

informiere Dich auch mal über gesunde Hundeernährung.

Expertenantwort
von Sternenmami, Community-Experte für Gesundheit, 96

Das kannst Du ganz unbedenklich machen.

Unser Hund liebt Gemüse und Obst. Ich wundere mich immer, was der so an Obst und Gemüse verschlingt, aber da es nicht schädlich ist ... nur zu. Bei Obst sollte man etwas aufpassen, weil es viel Fruchtzucker enthält und nicht gerade gut für die schlanke Taille ist, aber gegen Gemüse spricht nichts. Man sollte allerdings keine Kohlsorten füttern, weil diese zu Magen-Darm-Problemen bzw. starken Blähungen führen könnten.

Guten Appetit für Euch beide.

Kommentar von Glueckspilz5593 ,

jaa das habe ich mir gedacht..... obst könnte ich doch im sommer puerieren mit hmm wasser? im Mixer? und dann einfrieren?

Kommentar von Sternenmami ,

Ich mache meinem Hund im Sommer auch immer Eiswürfel, wo ich etwas Fleisch, etwas Gemüse und manchmal auch ein klein wenig Obst hineingebe. Bei warmem Wetter sagt auch ein Hund zu einem leckeren Eis nicht "nein". ;-)  Aber bitte immer nur 1-2 Eiswürfel pro Tag. Mehr könnte zu Beschwerden führen.

Kommentar von Sternenmami ,

Unser Hund ist übrigens ein riesengroßer Fan von Orangen. Das gibt immer eine riesige Sauerei, wenn er sich mal wieder eine aus dem Obstkorb stibitzt hat und ich das zu spät mitbekommen habe.

Kommentar von Glueckspilz5593 ,

ohh ok das könnte man ja auch so einfieren.... oder wenigstens kalt stellen

Kommentar von Sternenmami ,

Klar kann man das auch so machen, aber auch Hunde stehen total auf den Überraschungseffekt und freuen sich, neue Dinge zu entdecken. Und unserem Hund macht es riesigen Spaß, die einzelnen Stücke (egal ob jetzt Gemüse oder Fleisch) aus dem Eiswürfel herauszupulen.

Kommentar von Glueckspilz5593 ,

das werde ich mal ausprobieren.... habe früher sein futter aufgeweicht im Wasser, in den Kong gestopft und eingefroren..

Kommentar von Sternenmami ,

Jeder Hund ist anders ... nur weil unser Hund das super findet, muss es bei Deinem nicht zwangsläufig auch so sein, aber Du kannst es ja mal ausprobieren. Viel Spaß dabei und alles Gute für Dich und Deinen Vierbeiner

Kommentar von Glueckspilz5593 ,

Danke dir für deine Hilfe... das wünsche ich euch auch ❤

Antwort
von BarbaraAndree, 92

Sie sind ja nicht schädlich, aber die meisten Hunde werden sie nicht fressen. Unser Hund knabberte sie an, hatte dann aber kein Interesse mehr.

Kommentar von Glueckspilz5593 ,

Meiner findet sie super haha

Kommentar von BarbaraAndree ,

so ein frisches Möhrchen ist ja auch lecker .

Kommentar von Glueckspilz5593 ,

jaaa das stimmt... und obst?

Antwort
von Cola80, 88

Generell schon allerdings gibt es Hunde die allergisch darauf reagieren.

Kommentar von Glueckspilz5593 ,

naja das war auch mein Gedanke

Antwort
von kalle10041990, 70

Kannst du bedenkenlos geben, viele Hunde vertragen sie gekocht allerdings besser als roh.

Antwort
von Neugiersnase007, 55

Wenn die Karotte schmeckt - warum nicht? Habe gehört, dass Wölfe auch keine reinen Fleischfresser waren. Die gefährlichen Lebensmittel für Hunde sind meines Wissens nach vor allem Schokolade, Zwiebel und Knoblauch, Weintrauben und auch der Zuckerersatzstoff Xylitol (= Birkenzucker) es gibt ausführliche Listen im Netz wie z.B. diese: http://dogisimo.de/leckeres-fressen-fur-deinen-hund/

Unsere Hündin frisst leidenschaftlich gerne dünne Scheiben Gurke, und auch Radieschen (!) in dünnen Scheiben, das bekommt sie dann auch hin und wieder in geringen Mengen. Außerdem genießt sie an heißen Sommertagen gelegentlich ein gut gekühltes (kleines) Stück Wassermelone :-)

Kommentar von Glueckspilz5593 ,

wowww toll

Kommentar von brandon ,

Radieschen auch ? 😮

Kommentar von Neugiersnase007 ,

ja - ernsthaft - konnte es zunächst auch nicht glauben :-) !. Eines Abends, als es bei uns "kalt" gab und als Beilage Radieschenscheiben hat Susi so gebettelt, dass ich ihr eine Scheibe zu kosten gab - in der festen Überzeugung, sie würde diese ohnehin gleich wieder ausspucken - aber oh staune, sie hat sie gefressen und wollte noch mehr davon. Also hat sie halt noch 2-3 weitere Radieschenscheiben bekommen :-). Sie mag diese wirklich und hat seither noch mehrmals Radieschen- und Gurkenscheiben mit Genuss verspeist - ich habe nirgendwo einen Hinweis gefunden, das es ihr schaden könnte - also: Warum auch nicht ;-). Wir haben doch alle so unsere kleinen individuellen Vorlieben ;-)

Antwort
von brandon, 44

Wenn der Hund es mag darf er Karotten fressen.

LG

Antwort
von DeMama86, 68

Hi

Also meine bekommt an den warmen Tagen ab und zu eine nach dem Einkaufen und ansonsten wie leckerlies als Belohnung in kleine Stücke , ich finde ist gut für die Verdauung 😊

Expertenantwort
von Naninja, Community-Experte für Hund, 96

Darf man. Verwerten können sie die Möhre allerdings nur, wenn sie püriert ist und Du Öl zugibst.

Knabbert der Hund die Möhre so, kommt sie unverdaut hinten wieder raus. ;-)

Kommentar von Glueckspilz5593 ,

ohhhh... hab sie ihm roh und so ne scheibe gegeben....

Kommentar von Naninja ,

Macht nichts, das schadet dem Hund nicht.

Mein inzwischen verstorbener Hund hat Möhren immer ganz gefressen. Alle notwendigen Vitamine und Nährstoffe sollte der Hund über das normale Futter bekommen. Wenn eine Möhre unverdaut "durchläuft", ist das überhaupt kein Problem.

Hier ist eine Liste mit Obst und Gemüse, das Dein Hund fressen darf und eine kurze Info zum Stichwort "Verdauung": http://www.barfinfo.de/gemuse-obst-und-salatliste/

Kommentar von Glueckspilz5593 ,

ohh danke für den Link... nein er bekommt auch normales Futter finde sowas halt irgendwie praktisch für die Hundeschule oder wenn ich halt mal Möhren schneide... achhh dieser Hundeblick haha

Kommentar von Naninja ,

Gerne!

Antwort
von Revic, 50

Es schadet jedenfalls nicht. Wenn dein Hund gerne Möhre frisst, kannst du ihm gerne welche geben. Hauptsache, du füttest ihn nicht ausschließlich damit.

Antwort
von lolaloveshorses, 85

komischer weise essen manche hunde liebend gerne obst und gemüse

kenne hunde die karotten oder erdbeeren(nur in maßen wegen dem fruchtzucker) fressen

schädlich ist das nicht

Kommentar von Glueckspilz5593 ,

Ich bin gerade am kochen eine Gemüsesuppe... da dachte ich so hmm ob man hunden möhren geben darf?! obst auch? krass

Kommentar von lolaloveshorses ,

ja schon komisch oder?

unser hund hat leider eher keine leidenschaft für obst und gemüse ... wenn im nassfutter mörenstückchen sind spuckt er diese immer genüßlich wieder aus :)

Kommentar von brandon ,
unser hund hat leider eher keine leidenschaft für obst und gemüse ... wenn im nassfutter mörenstückchen sind spuckt er diese immer genüßlich wieder aus :)

Nachdem ich die Antworten hier gelesen habe, dachte ich schon mein Hund ist der einzige der weder Gemüse noch Obst mag.😉

Kommentar von Glueckspilz5593 ,

jaa komisch ist das wirklich..... ja das eine eine etwas größere Möhren Stück hat er auch durch die Wohnung gespuckt haha hab ihm dann eine dünne Scheibe gegeben... schmeckt ihm anscheinend

Antwort
von jumper121, 90

Ja das kann man machen ^^

Kommentar von Glueckspilz5593 ,

hihi dankee

Antwort
von Odin17112013, 28

Klar, also mein Hund liebt Möhren

Antwort
von Januar07, 84

Es spricht nichts dagegen. Meiner frißt mit Leidenschaft rohe Kartoffeln.

Kommentar von Glueckspilz5593 ,

Meiner findet möhren wohl toll

Kommentar von dogmama ,

rohe Kartoffeln aber nur geschält. Mit Schale sind sie giftig für Hunde.

http://www.cairn-terrier-hessen.de/giftige-lebensmittel.php

Kommentar von Sissy1957 ,

@dogmama

rohe Kartoffeln aber nur geschält. Mit Schale sind sie giftig für Hunde.

Bist du dir da sicher ? Ich habe gelernt ,nur gekocht. Habe jetzt mal nachgeschaut.

In dem von dir gesetzten Link steht :
Rohe Auberginen und Kartoffeln dürfen grundsätzlich nicht an Hunde verfüttert werden.

Oder hier :
Ob nun bio oder nicht, wichtig ist, dass Kartoffeln nicht ROH, sondern nur gekocht unter die Gemüsemahlzeit gemischt werden. Auch sollte man darauf achten, dass KEINE grünen keimenden Kartoffeln verwendet werden, da diese äußerst gesundheitsschädlich sind!

http://www.barf-fuer-hunde.de/gemueseliste-a-48.html

LG

Sissy

Kommentar von Glueckspilz5593 ,

ohhh ok.... gut zu wissen....

Kommentar von Glueckspilz5593 ,

danke für den Link

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten