Hund und allergie?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kennst Du alle Allergieauslöser? Wurde schon ein Allergietest gemacht?

Häufig ist eine allergische Reaktion das Ergebnis vieler verschiedener Allergieauslöser, und man kann vielleicht einige davon (Futter zum Beispiel) so beeinflussen, daß andere (Grasmilben o. ä.), auf die man keinen Einfluß hat, dann trotzdem nicht mehr so starke Auswirkungen auf den Hund haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rikkin
02.06.2016, 10:45

Sie hat die Allergie erst bekommen dieses jahr, also ganz genau den Auslöser wissen wir jetzt nicht, nur so viel das es gräser und Pollen sind. Ich werde aber einen genauen test veranlassen.

0

vielleicht kannst Du die Spaziergänge auf sehr früh am Morgen und sehr spät am Abend begrenzen, und dazwischen nur kurz zum versäubern raus gehen.

Auch würde ich hohes Gras meiden, wenn immer möglich, damit Dein Hund etwas weniger mit den Blütenpollen in Berührung kommt..

Wenn Du nach Hause kommst, wasche ihm die Augen und Nase mit Schwarztee aus...nicht mit Kamillentee....dieser trocknet aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rikkin
03.06.2016, 11:35

Ja wir gehen genau so ^^ früh morgens und spät abends lange runden Tags nur ganz kurz. Das hohe Gras meiden wir generell da sie so klein ist und ich sie sonst schlechter wieder finde und sie mich ^^'. Und das mit dem schwarztee hilft? Naja schlimmer werden kanns kaum

1

Hund konsequent nach dem Spaziergang mit klarem Wasser abspülen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rikkin
03.06.2016, 11:31

Danke ^^ das gibt ihr tatsächlich ein klein wenig Linderung. 

0

wurde ein allergietest gemacht oder wird auf gut glück behandelt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rikkin
03.06.2016, 11:30

In erster Linie ja klingt blöd aber so ausgedrückt auf gut Glück ja. 

Aber der testen folgt in Kürze. 

Will sie ja nicht mit Cortison zu pumpen das sie am Ende mehr Krankheiten hat als die Allergie. 

Aber die Belastung War schon so stark, sie hat nachdem die Wirkung nachgelassen hat wieder Beine gekaut, laufende Nase, unruhig die ganze zeit, und röchelnde Atmung oh und ihre Augen waren geschwollen, ... also es ging ihr wirklich nicht gut. 

0