Hund Übergiebt sich was tun?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wahrscheinlich fehlen dem rohen Fleisch die notwendigen Zusätze.

Richtig zu barfen ist nicht so einfach, wie die meisten denken!

Auch, wenn's vielleicht die natürlichste Form der Fütterung ist, vergessen viele, dass wild lebende Hunde auch Innereien der Beutetiere fressen - und darin sind wichtige Zusatzstoffe enthalten, die beim reinen Fleischfüttern schlicht fehlen.

Ausserdem - wie in Deinem Fall, bzw. dem Deines Hundes, sehr schön zu sehen, verträgt nicht jeder Hund das Barfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CemAchilles
14.06.2016, 13:07

ich mach das ja schon länger deswegen wundere ich mich vieleicht hat sie ja was draußen gegessen 

gehe heute mal zum tierartzt

1
Kommentar von Lapushish
14.06.2016, 13:20

Anstatt künstliche Zusätze ins Futter zu schmeißen wäre direkt Innereien dazu tun irgendwie sinniger :D barffactory oder cit-tierbahrung. Die haben alles was ein Hund braucht.

0
Kommentar von friesennarr
14.06.2016, 15:12

Wegen fehlenden Zusätzen ko(t)zt ein Hund das Futter nicht - das ist lächerlich.

Auch Barfhunde können mal Krank werden und Brechen - das hat nichts mit dem Barfen selbst zu tun. Wenn der Hund Würmer hat, dann würde er jedes Futter wieder brechen. Dein letzte Satz ist also mehr als unnötig.

1

Barfen bedeutet nicht einfach rohes Fleisch in den Hund und gut ist. Bist du gut informiert?
Hat dein Hund vorher jahrelang anderes Futter bekommen?
Fütterst du nur die selbe Sorte? Hunde können durchaus gegen bestimmtes Gemüse oder Fleisch allergisch sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von friesennarr
14.06.2016, 15:17

Wo bitte schreibt der FS irgendwas darüber, das er nur Fleisch füttert?

Er schreibt er Füttert Barf food - das heist Fertigbarf - wenn ich es richtig verstehe.

0
Kommentar von Lapushish
14.06.2016, 15:43

Fertig BARF ist automatisch artgerecht und hochwertig? Trockenfutter ist auch fertig und meist der letzte rotz. Ich habe gefragt ob der FS informiert ist und gesagt dass eine Allergie der Grund sein kann und nicht dass er schlecht füttert? Hier wurde nach möglichen Ursachen gefragt und ich habe welche genannt ;)

1
Kommentar von Lapushish
14.06.2016, 22:45

Weil es eine naheliegende Lösung wäre? Behauptet habe ich es nie. Sorry fürs frage beantworten lol

0

an was es genau liegt kann dir nur der tierarzt sagen...wen ein hund sein futter immer wieder erbricht stimmt was nicht...da bin ich über die jahre sehr vorsichtig geworden, vorallem wegen darmverschluss der tötlich endet...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mal zum Tierarzt gehen würde ich sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rohkost ?? was meinst Du damit?? Lass einfach eine Tagesmalzeit ausfallen und fütter wie gewohnt weiter. Feine Heilerde übers Futter reinigt den Magen. Trockenfutter ist der letzte Rotz,also unterlass solch artfremde Fütterungsweise.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuerst würde ich mal zum TA - am besten mit Kotprobe.

Würmer Check und natürlich ob es sich um evtl. giftiges Handelt, das dein Hund unterwegs gefressen hat, oder ob ein Magen Darminfekt dafür verantwortlich ist.

Am besten für den Hund ist immer einen Tag kein Futter und dann am nächsten Tag schonendes Diätfutter - dann sieht man weiter. Auch schon erwähnt wurde Heilerde - das hilft auch den Magen Darmtrakt wieder zu beruhigen und Giftstoffe auszuschleußen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh mit dem Hund zum Tierarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?