Frage von smiti, 71

Hund über Wochenende bei mir ist das schon Tierhaltung, muss ich es bei Wohnungssuche angeben?

Hallo zusammen,

also ich bin derzeit auf der Suche nach einer neuen Wohnung. Da gibt es ja immer das leidige Thema Hundehaltung. Oft steht ja schon in den Anzeigen keine Haustiere.

Nun ist es so, dass ich Berufstätig bin und meine Freundin auch. Also ist unser Hund während der Woche immer bei Ihren Eltern und lediglich am Wochenende und im Urlaub bei uns.

Nun die Frage zählt das als Hunderhaltung? und die zweite Frage muss ich dies beim Vermieter bzw. halt bei der besichtigung angeben?

Antwort
von schelm1, 26

Also ist unser Hund während der Woche immer bei Ihren Eltern und lediglich am Wochenende und im Urlaub bei uns.

Eine solche Tierhaltung des eigenen Hundes  bedaf der Zustimmung des Vermieters, der im Übrigen auch den Besuch von genehmigungspflichtigen Tieren in seinem Haus bzw. Ihrer Wohnung untersagen kann, indem er Besuchern das  Mitbringen von solchen Tieren untersagt.

Besucher selbst, sogar solche, die zeitweise über mehrere Tage bei Ihnen zu Besuch sind, darf er nicht ausschließen, genehmigungspflichtige Viecher schon!.

Antwort
von TrudiMeier, 45

Da der Hund regelmäßig bei euch ist, auch über einen längeren Zeitraum, muss der Vermieter davon nicht nur informiert werden, sondern muss dem auch zustimmen. Das ganze dann schriftlich, bevor er sich an eine mündliche Zusage urplötzlich nicht mehr erinnert.

Antwort
von tapri, 52

der Hund ist regelmäßig bei euch, also solltet ihr ihn angeben. Alles andere gibt nachträglich Ärger

Antwort
von qugart, 39

Einfache Antwort.

Kannst du dir auch selber beantworten, indem du diese Frage beantwortest: Hast du einen Hund?

Kommentar von TrudiMeier ,

warum kompliziert antworten, wenns doch auch einfach geht :-))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community