Frage von Johnossi12, 97

Hund über Nacht im Auto eingesperrt, was tun?

Ich habe gesehen, dass ein Hund schon über 4 Stunden im Auto ohne Wasser (und nicht mal das Fenster auf!!) eingesperrt ist. Jetzt ist es zwar kühl draußen, aber ich denke mal er bleibt da über Nacht drin. Was kann man da tun? Die Polizei informieren?

Lg

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihren Hund. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Antwort
von RuedigerKaarst, 40

Rufe die Polizei, aber bitte nicht über den Notruf.
Due Festnetznummer erfährdt Du durch das Telefonbuch, wie zum Beispiel www.klicktel.de

Wundere dich aber nicht, wenn die Freunde und Helfer kein Interesse haben und lieber diskutieren.

Ich hatte mal dolch einen Fall, da wollte der Herr an der Leitstelle diskutieten, bis ich fragte, ob ich die Scheibe einschlagen soll.
Da waren sie richtig schnell da. 😂

Es war Winter, das Tier war einige Stunden im Auto und bellte ununterbrochen.

Antwort
von Kathyli88, 59

Auf jeden fall sofort die polizei anrufen.

Das auto beschreiben falls möglich, das kennzeichen geben, aber auf jeden fall schonmal die adresse durchgeben und auch deine daten.

Es könnte auch etwas mit dem halter passiert sein. Das tier muss auch aus dem auto raus, ist mit sicherheit schon sehr wenig sauerstoff da drin. 

Kommentar von Jerne79 ,

Ein Auto ist nicht luftdicht. Der Sauerstoff ist das kleinste Problem des Hundes.

Antwort
von elevenmoons, 45

Habe mal einen ähnlichen Fall erlebt.

Ruf das Ordnungsamt an oder den Tierschutz und bitte darum, dass sofort jemand kommt.

Hoffentlich kommt der arme da schnell wieder raus.

Liebe Grüße und viel Erfolg.

Antwort
von Bitterkraut, 32

Ruf die Polizei an. Nicht den Notruf, sondern das zuständige Revier.

Antwort
von marit123456, 34

Also beobachtest du das Auto schon seit 19 Uhr.

Bist du sicher, daß der Halter nicht zwischendurch am Auto war, mit dem Hund Gassi war?

Wenn du dir absolut sicher bist, daß da niemand seinen Hund zwar mitgenommen, aber eben im sicheren Kofferraum geparkt hat, weil der Hund vielleicht nicht kompatibel mit fremden Menschen ist, dann kannst du mal bei der zuständigen Polizeiwache anrufen und den Sachverhalt schildern.

Kommentar von RuedigerKaarst ,

Gassi? Also im Auto einsperren und abundzu mal mit dem Hund raus gehen?

Kommentar von marit123456 ,

Auch wenn dir das nicht lebensnah erscheint: Es gibt Menschen, die ihren Hund mitnehmen, weil der sich auch im Kofferraum und regelmäßigem Nachsehen wohler fühlt, als stundenlang alleine in der Wohnung.

Ein Polizeidiensthund verbringt ganze Nächte im Kofferraum des Dienstwagens und wird eben ab und an Gassi geführt, wenn er nicht im Einsatz ist.

Alles, worin sich der Hund wohl fühlt, ist für den Hund in Ordnung.

Kommentar von elevenmoons ,

Leider ist es wirklich so, dass solche Situationen nicht ernst genommen werden. Sie werden als "grenzwertig" hingestellt und fertig. Hundeleben/Tierleben haben in Deutschland immernoch nicht den gleichen Wert wie Menschenleben. Traurig aber wahr.

Wenn das jetzt ein kleines Kind wär, wären die mit Sirene angefahren.

In unserem Fall war der Hund nach Wochenlangem Kelleraufenthalt im Kofferraum und dann noch in der Garage eingesperrt. Sein Fell war kahlrasiert, weil die Sch*** drin fest hing. Gassi gehen war fehlanzeige. Nachbarn beschwerten sich über das Gebelle, weshalb er dann im Auto in die Garage kam (Ein Golden Retriever-Labrador Mischling im kleinen Golf)

Tierschutz kam 3 Tage (!!!) nach unserem Anruf und hatte das Tier dann im Keller vorgefunden.

Sie sagten, das sei grenzwertig und sie müssten den Besitzer auf frischer Tat ertappen, um da was machen zu können.

Wären sie mal 3 Tage eher dagewesen.

Unsere Videos und Fotos zählten übrigens nichts. Im Gegenteil: Die Besitzerin hätte uns sogar anzeigen können.

Kommentar von marit123456 ,

Aktuell geht es um 4 (in Worten VIER) Stunden.

Antwort
von dogmama, 41

Polizei einschalten!

Antwort
von Tueri, 41

Bevor du die Polizei rufst, solltest du den Halter ausfindig machen (z.B. wenn das Auto in einer Hauseinfahrt steht, dort mal klingeln). Ist das nicht so einfach (Auto steht auf einem großen Parkplatz), dann auf jeden Fall die Polizei verständigen.

Antwort
von Katayunx3, 36

Definitiv Polizei!! Der arme Hund... T.T

Antwort
von Gargoyle74, 22

Feuerwehr benachrichtigen,die befreien das Tier!! Im Nachhinein den Tierschutz benachrichtigen !

Antwort
von Rosswurscht, 36

Ja, Sheriff rufen.

Antwort
von Masuya, 12

Polizei. 

Ganz einfach.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten