Frage von Velya, 107

Hund über Nacht durchbekommen?

Hallo! Im Moment geht es meinem Hund immer schlechter, in den letzten Stunden wohl gemerkt. Jetzt haben wir das Problem dass wir eher Dörflich leben und jetzt sowieso kein Tierarzt mehr bereit ist. Sie (8 Jährige Mixhündin) muss ständig urinieren und das immer wieder in kurzen Abständen. Wenn es ihr zu lange dauert raus zu gehen (Zeitmäßig) fängt sie an zu fiepsen. Auch atmet sie sehr schwer um es vermutlich krampfhaft zurück zu halten. Einiges an Urin läuft ihr aber durch und sie liegt ganz verzweifelt auf ihrer Decke.. Im Moment bereiten wir Kamillentee vor, hat da jemand noch andere Tipps? Oder kennt jemand einen Nottierarzt im Kreis Osnabrück der auch jetzt noch zu sprechen ist? Mindestens die Nacht muss sie noch irgendwie überstehen die Arme. Danke schon ein Mal!

Antwort
von LustgurkeV2, 44

Such dir die Nummer vom tierärztlichen Notdienst herraus und ruf dort an. Die werden dir am ehesten helfen können. Kannst ja auch mal probieren ob du im nächsten Tierheim noch jemanden ans Telefon bekommst. Wenn gar nichts mehr geht dann frag bei der Feuerwehr um Hilfe ( Nicht daß die dann kommen aber die werden vielleicht ne Nummer kennen oder so)

Antwort
von Delveng, 39

@Velya,

es gibt auch Tierkliniken mit Nachtdienst.

Gegebenenfalls müsstest Ihr eine längere Strecke mit einem Auto zurücklegen.

Wenn Ihr das nicht wollt oder wenn Ihr das nicht könnt, dann liegt das Leben Eures Hundes in Gottes Hand.

Antwort
von vogerlsalat, 35

Dein Hund muss raschelt zu einem Tierarzt oder in eine Tierklinik. Da sollte kein Weg zu weit sein.

Schau mal ob du hier einen Arzt findest:

http://www.katzen-links.de/forum/tierarzt/notdienste-aerzte-24h-dienst-bundeslae...

Antwort
von Bitterkraut, 19

In Tierkliniken ist immer jemand da und es gibt auch einenTierärtzlichen Notdienst.

Antwort
von Virgilia, 22

Ab in die nächste Tierklinik! 

Z.B. hier hin: http://www.tiergesundheitszentrum.com/ (erstes Ergebnisse bei Google...)

Antwort
von cornelia1954, 23

Hallo, ich habe seit 30Jahren Hunde und habe schon so einiges an Krankheiten mitgemacht: Unser Tierarzt sagt "Medikamente die in der Humanmedizin eingesetzt werden, können auch Hunden helfen". Wenn deine Hündin krampfhaft versucht zurück zuhalten, dann versuch doch mal ein krampflösendes Medikament z.B.Buscopan und wenn sie Fieber hat, gib ihr eine Schmerztablette (die meisten Schmerzmittel sind fiebersenkend). Ich wünsche euch eine ruhige Nacht und alles Gute für eure Hündin.

Liebe Grüße aus Duisburg

Kommentar von Bitterkraut ,

Ja und viele Schmerztabletten für Menschen sind für Hunde tödlich. Ganz schlechter Rat. Hunde sind keine Menschen!

Kommentar von Anaschia ,

Das ist kein guter Rat !! Natürlich sind so einige Humanpräparate auch für Hunde geeignet, aber halt nicht ALLE . Was soll denn Buscopan bringen ? Ein gesunder Hund ist immer bestrebt nicht in die Wohnung zu machen. Wenn er z-B- wegen einer Blasenentzündung ständig Urin absetzen muß, sollte der Besitzer ihm das draußen ermöglichen. Da gibt es dann halt mal eine schlaflose Nacht.

Die nächste Tierklinik mit Notdienst wäre hier wohl die beste Lösung.

Antwort
von Revic, 34

Tiergesundheitszentrum Grußendorf

Wiechmanns Eck 12
49565 Bramsche
Telefon: 05461 94100

oder

Kleintierklinik Dr. Ladig

Jahnstraße 6

49080 Osnabrück

Telefon: 0541 42360

Antwort
von Friisk, 6

Wie ist es gelaufen ?

Antwort
von MuttiSagt, 15

Tierklinik

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten