Frage von Babylos, 64

Hund über Flughafenversand?

Hallo ihr lieben, und zwar habe ich ein dringendes Anliegen.... Mein Freund und ich möchten uns gerne einen kleinen Welpen anschaffen... Nun haben wir uns auch schon eine kleine Maus rausgesucht ... Nun schreibt die noch Besitzerin sie sei gerade mit den Welpen in Belgien und möchte ihn mir dann gerne per Flugzeug liefern lassen oO ich muss dann das Geld am Flughafen zahlen oder überweisen nach Belgien ich bin mir ehrlich gesagt noch nicht so sicher ob das so seriös ist! Kennt sich da jemand aus ?

Antwort
von tanne303, 27

Das klingt für mich wirklich nicht besonders seriös.. 

Abgesehen davon, dass Du ja nicht sicher sein kannst, dass die Dame den Welpen tatsächlich auf den Weg bringt - und in welchem Zustand der Kleine dann, wenn überhaupt, bei Dir ankommt - überleg mal, was das für den armen, kleinen Wuff für ein wahnsinniger Stress ist und was der für Ängste ausstehen muss! Und was ist, wenn der Hund dann krank ist oder sonstwas nicht mit ihm stimmt? Wie ist es mit der Garantie - schickst Du ihn dann wieder zurück? Wer zahlt das - und glaubst Du, Du siehst Dein Geld dann wieder? Ich würde Dir ganz ehrlich davon abraten.. 

Gibt es denn in Deutschland nirgends einen kleinen Hund für Dich? Möchtest Du nicht vielleicht mal in einem Tierheim schauen, dort sind sooo viele Hunde in allen Altersklassen und Größen, die alle ganz verzweifelt ein liebevolles Zuhause suchen, damit sie dort nicht mehr alleine vor sich hinvegetieren müssen.. Du würdest ein ganz gutes Werk tun und hättest womöglich den dankbarsten Freund auf vier Pfoten! 

Liebe Grüße!

Kommentar von Babylos ,

Vielen Dank! Ja doch nur finde ich es schrecklich das die alle so teuer sind ... Ich finde es eine Dreistigkeit das man so viel Geld für einen Hund bezahlen muss obwohl man sein komplettes Leben quasi umstellt und andere sich an dem Geld bereichern und davon wohl möglich auch noch neue decken lassen 

Kommentar von tanne303 ,

Eben. Das sollte man nicht auch noch unterstützen - so sehe ich das auch. Ich habe z.B. zwei Hunde, die mir während eines Auslandsaufenthalts zugelaufen sind (also Streuner, nicht reinrassig, das ist mir aber auch vollkommen egal) - es sind die liebsten und dankbarsten Hunde der Welt! Im Tierheim zahlst Du eine Schutzgebühr (sonst könnte ja jeder kommen und werweißwas mit den Tieren anstellen), diese kommt ja aber auch den anderen Hunden, die noch kein Zuhause gefunden haben, zugute. Zeit ist natürlich dann wichtig für Deinen Vierbeiner, Du bist dann ja alles, was er hat. Ich hoffe, Du schaust Dich mal im Tierheim um - da gibt es sooo viele liebe Fellnasen, die für einen Platz bei Dir alles geben würden!! Und die Mitarbeiter/innen im Tierheim können Dir helfen, einen für Dich passenden Hund auszusuchen! Viel Erfolg!

Antwort
von Abbrandler, 31

Finger weg !!  Das ist sicher nicht üblich..... Ein seriöser Anbieter ist das nicht......

Abgesehen davon das Hunde gar nicht so einfach in einen Flieger und dann über den Zoll kommen...die brauchen Papiere, Impfpass usw.

Besser Ihr holt den Hund, wenn Ihr schon keinen in Deutschland findet, selbst in Belgien ab, da könnt Ihr dann die Welpenstube gleich besichtigen und Euch selbst ein Bild vom Anbieter machen..


Antwort
von unlocker, 37

das sieht sehr nach Nigeria Connection aus. Den Hund gibt es wohl gar nicht, die kassieren nur Geld für alles mögliche. Finger weg, Betrug! google nach nigeria connection tiere

Kommentar von Babylos ,

Danke!

Kommentar von unlocker ,

übrigens noch ein Tipp, den andere auch schon gegeben haben, schau ins Tierschutzhaus. Wenns unbedingt ein Welpe sein soll, die haben vermutlich auch welche, die ausländischen "Vermehrern" abgenommen wurden. Im Tierschutzhaus sollten die dann auch auf Gesundheit gecheckt und geimpft sein. Unser erster (also der meiner Frau, ich hatte früher nie Tiere) war aus dem Tierschutzhaus, weibl. Schäfer-Husky-Mischling, wurde 17 Jahre alt. Hieß übrigens Maus ;-) (manche meinten, die sieht aus wie ein Wolf). Die beiden derzeitigen (erst Bullterrier und danach Chihuahua) hat auch meine Frau organisiert, und zwar genau so wie man es nicht machen sollte, über Kleinanzeigen. Bei den anfänglichen Tierarztkosten hätten wir die Hunde auch von einem offiziellen Züchter kaufen können... Der Chi war erst 6 Wochen alt, Bulli hat ihn adoptiert :-). So weit sind inzw. beide gesund, nur der Chi hatte zeitw. epileptische Anfälle und bekommt tägl. ein Medikament. Mischlinge sind möglicherweise weniger anfällig für rassespezifische Krankheiten. 

Antwort
von metbaer, 39

Ihr habt den Hund sicher vorher schon besucht, oder? Seriöse Züchter haben engen Kontakt zu den Käufern und vereinbaren ein- oder mehrmalige Besuchstermine vor der Abgabe. 

Kommentar von Babylos ,

Nein besucht nicht! Sie sagt sie sei in Belgien und möchte nur alle 2 Wochen ein Foto von ihr haben schreibt auch verdammt schlechtes Deutsch ich bin mir ehrlich gesagt unsicher 

Kommentar von metbaer ,

Lasst das bleiben! Das ist wieder irgendein Vermehrer und kein Züchter! Da werden Hunde als Geldmaschinen missbraucht und für teures Geld kranke Tiere verkauft! 

Kommentar von meini77 ,

wo in Belgien? Im Flämischen Teil Belgiens sprechen die meisten Menschen sehr gut Deutsch - sind ja fast Holländer.

Kommentar von Babylos ,

Ich weiß nicht sie sagte nur Belgien ... Ich denke durch die ganzen hilfreichen und dennoch negativen Kommentare lasse ich das lieber hat denn noch jemand eine Idee wo man günstig einen kleinen Welpen laufen kann ? 

Kommentar von meini77 ,

Im Tierheim warten jede Menge arme Geschöpfe auf einen neuen Besitzer. Ich habe immer nur Kaninchen aus dem Tierheim geholt - die sind sehr dankbar für eine liebevolles Zuhause!

Kommentar von metbaer ,

Wenn Du einen Rassehund haben willst, gibt es den nicht in günstig. Genau dieses Denken ist der Grund, warum es so viele Qualzuchten gibt. Leute, wenn es Euch was wert ist, kostet es halt! Hier geht es nicht um einen Campingstuhl für eine Saison! Da kann man gerne billig nehmen..

Antwort
von hauseltr, 24

Unseriös! Ganz klar! So etwas macht kein seriöser Züchter. Vermutlich wird dir ein polnischer Hund aus einer Vermehrungs"zucht" angedreht. Dann sind die Folgekosten für Tierarzt usw. unabsehbar!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten