Frage von ncm000, 49

Hund tritt nicht mehr mit Hinterbein auf & Ausschlag?

Hallo, ich bin gerade total am verzweifeln.. wir haben einen 11 Jahre alten Mops, der für sein Alter noch top fit ist er spielt noch mit anderen und ist sehr aktiv. Wir hatten mit ihm noch nie Probleme, wir waren lediglich einmal beim Tierarzt wegen Zahnstein also nichts schlimmes. Seit gestern morgen ist es so, dass sie ihr rechtes Hinterbein nicht mehr Auftritt und nur noch auf 3 Beinen läuft, zudem kommt dass sie anscheinend bei uns die Treppe morgens runtergefallen sein muss allerdings glauben wir dass das gekommen ist weil sie diese auf 3 Beinen runtergehoppelt ist. Wir waren beim Tierarzt der konnte nichts feststellen und sie hat beim abtasten auch nicht gejault oder ähnliches, Schmerzmittel hat auch nichts gebracht. Sie tritt einfach gar nicht mehr mit diesem bein auf. Irgendwas mit dem krallen oder der Pfote an sich ist ausgeschlossen sonst würde sie da ja wahrscheinlich lecken..seit 2 Wochen hat sie auch andauernd Ausschlag am Bauch, also er ist etwas rot/ braun und sie juckt sich ständig. Das haben wir aber schon mit Creme versorgt und Flöhe könnten das auch nicht sein. Sie schläft andauernd nur und fressen tut sie normal, was ja entweder heißt es geht ihr noch so gut oder meistens ist es ja auch so dass Hunde sich bevor sie sterben nochmal richtig viel fressen..

Bitte helft mir, ich habe große Angst um mein Schätzchen.

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihren Hund. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Antwort
von Chrisha3, 27

denk ich mir dass du besorgt bist. ich kenn das.

hol dir doch noch eine zweite meinung von einem anderen tierarzt ein. wenn der nichts findet wäre evtl ein MRT zu machen und die Wirbelsäule bzw der ganze hintere Teil zu untersuchen. MRT ist halt teuer und wird für Tiere nicht überall gemacht, sprich das mit dem Tierarzt mal ab was er davon hält. Ich musste damals 200km fahren und gezahlt hatte ich um die 600€ sowas. Ist halt echt eine schwierige situation, weil man nicht weiß ob es nur eine Kleinigkeit ist oder doch etwas Größeres.

Ich wünsch dir und deinem kleinen auf alle Fälle viel Glück und Erfolg, hoff der Rat bringt dir was.

lg

Antwort
von hoss68, 14

Mit Ausschlag kann ich dir nicht sagen. Aber auf drei Beinen humpeln und gleichzeitig auch keine schmerzen haben, ist mit meinem Hund auch mal geschehen.
Ich hatte mit meinem Hund gespielt und auf einmal eine kurze falsche Bein Bewegung und es kam plötzlich kurz schreien von dem Hund.
Ich war genauso verzweifelt. Der Hund konnte einfach ein Bein nicht bewegen. Tierärztin meinte dass das mit nerven zu tun hat. Sie sagte dass es eins bis zwei Tagen dauern wird bis der Hund sich wieder auf alle 4 Beinen normal bewegt.

Ich hab die Beinen regelmäßig massiert und es ging ihr nach einem Tag besser. Am zweiten Tag konnte sie wieder normal laufen. Mein hund ist erst 11 Monaten alt. Ich nehme an dass es mit ältere hunde schon länger dauern wird.
Warte noch ein tag und wenn es ihm nicht besser wird hole es dir eine andere Meinung von einem anderen Arzt.

Antwort
von chickenwings311, 24

Ich weiß grade nicht, ob es Grasmilben zeit ist, aber vielleicht kommt der ausschlag davon. Hatte mein Hund vor ein paar Jahren auch mal..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community