Frage von lana22, 199

Hund Stuerlich anmelden - Frage dazu?

Hallo,

wir haben seit Anfang Januar offiziell unsen Hund hier. Er ist zwar schon seit Dezember bei uns, aber zur Probe. Jetzt haben wir am 03 Januar den Vertrag unterschrieben. Heute habe ich die Anmeldung beim Bürgeramt besorgt, bin jetzt aber etwas überfragt was ich da eintragen soll.

Zum einen steht da das ich wenn er ein Mischling ist die Rassen angeben muss. Kann ich aber nicht, das weiss keiner. Wir vermuten vom aussehen her zwar Schäferhund und Dackel, aber wissen tun wir es nicht. Dann wird gefragt bei wem er vorher lebte und ob er da Steuerlich gemeldet war.

Wir haben den Hund aus Romänien, eine Frau vom Tierschutz hat ihn uns vermittelt. Bei ihr lebte er auch bis er zu uns kommen konnte. Leider erreiche ich sie seit Tagen nicht mehr. Ich will sie schon wegen etwas anderem seit letzter Woche erreichen, aber nichts. Ich weiss aber nicht was ich da eintragen muss. War der Hund denn bei ihr Steuerlich gemeldet oder muss man das nicht wenn man ihn nur kurzzeitig als Pflegehund da hat? Ich weiss gar nciht wie ich das jetzt ausfüllen soll ohne selber Probleme zu bekommen...

Wisst ihr was ich da jetzt eintragen muss?

Danke!

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihren Hund. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Hund, 150

Hallo,

ist doch recht einfach:

Ihr habt einen Vertrag unterschrieben - also gilt ab diesem Datum, dass du offiziell Eigentümer des Hundes bist. Natürlich muss in den meisten Gemeinden auch eine Pflegestelle steuerlich gemeldet werden, bei anderen Gemeinden hat man mehrere Monate Zeit .... aber wenn du das offizielle Datum nimmst, bist du auf der sicheren Seite.

Als Vorbesitzer schreibst du die auf dem Kaufvertrag angegebene Tierschutz-Orga hinein.

Rasse: Mischling, wenn ausgewachsen, schreibst du die Größe (Schulterhöhe) hinzu, um Fragen zur Rasse (Listenhund) aus dem Weg zu gehen, schreibst du am besten die vermuteten Rassen dazu.

Kopie vom Kaufvertrag dazu - fertig - alles erledigt.

Gutes Gelingen

Daniela

Kommentar von lana22 ,

Danke.

Ausgewachsen dürfte er noch nicht sein. Aber sowohl wir als auch der Tierarzt vermutet Schäferhund Dackel Mix. Dann werde ich das so eintragen.

Kommentar von dsupper ,

Ja, und je nachdem, in welchem Bundesland du wohnst, wirst du dann noch mal aufgefordert, den Hund im Alter von 1 bis 1,5 Jahren noch einmal zu messen. In NRW gibt es z.B. die 20/40 Regelung (größer als 40 cm und/oder schwerer als 20 kg). Für diese Hunde müssen dann eine Hundehaftpflichtversicherung und der Chip zwingend nachgewiesen werden, ebenfalls ein Sachkundenachweis des Halters (Ausnahmen wie bereits langjährige Hundeerfahrung etc. gibt es natürlich)

Kommentar von shark1940 ,

Kaufvertrag müssen wir hier nie dazu legen. Würde ich auch nicht machen, wenn darauf nicht klar hingewiesen wird.

Kommentar von dsupper ,

Warum nicht? Wenn man nichts zu verbergen hat, kann man den doch ruhig offenlegen - das erspart u.U. weitere Nachfragen

Antwort
von Bitterkraut, 123

Schreib einfach Schäferhundmix. Wenn der Hund kurze Beine hat, kannst du auch Dackelmix schreibn Das prüft keiner nach und kann auch keiner nachprüfen, oder nimm den Hund oder ein Foto mit zur Anmeldung, dann können sie selber sehen. Es geht hier nur darum, Abkömmlinge von Listenhunden zu erfassen.

Antwort
von MiraAnui, 121

Geh doch einfach vorbei und frag da nach.

Ich bin mit meiner Hündin auch ins Rathaus sie anmelden.

Ansonsten schreibst du Mischling und bei Rasse unbekannt.

Vorbesitzer schreibst du dier Tierschutzorga hin.

Kommentar von lana22 ,

Danke, dann trage ich das mal so ein.

Kann ich natürlich tun, muss den Zettel ja eh morgen dort abgeben und könnte da direkt nachfragen. Aber wollts halt jetzt fertig machen.

Kommentar von MiraAnui ,

Frag sicherheitshalber nach... Man weiß ja nie, bevor du noch ärger bekommst 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community