Frage von luisaohneo, 69

Hund, starkes Nasenbluten?

Hallo :)
Mein Hund hat sein kürzerem manchmal nach dem nießen starkes Nasenbluten aus dem linken Nasenloch gehabt.
Ich war heute beim Tierarzt und dieser meinte, er verschreibe jetzt für 10 Tage Kortison. Es könnte sich um eine entzündung in der Nase ZB handeln. Wenn es danach allerdings nochmal vorkommen sollte, sollten wir sofort zu einer Tierklinik, weil dann endoskopisch nachgeschaut werden müsse. Im schlimmsten Falle, könnte es was schlimmes sein. Es ist ein Mini Jack Russel und in diesem Monat 11 geworden. Ich weiß, man sollte nun abwarten und sich nicht verrückt machen, aber ich bin leider trotzdem unheimlich fertig und habe Angst, dass es was schlimmes ist.
Hat jemand Erfahrungen gemacht mit dem Symptom? Was war es? Oder hat allgemein vielleicht jemand eine Ahnung?
Danke Schonmal :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von YarlungTsangpo, Community-Experte für Hund, 44

An deiner Stelle würde ich gleich eine Tierklinik aufsuchen. Auch die Entzündung muß eine Ursache haben.

Nicht selten sind eingeschnaufte Fremdkörper, wie Grasgrannen eine mögliche Ursache. Sollte es ein Tumor sein ist die Entfernung schwierig und zu überlegen.

Sprich mit Deinem Tierarzt ganz offen darüber, ohne Angst zu haben. Auch über die Angst welche dir eine nähere Untersuchung macht. Es nutzt ja nichts wenn man nichts unternimmt.

Auch wenn Dein Hund bereits 11 Jahre alt ist, so kann er doch als Kleinhund und noch dazu Jagdhund relativ alt werden. Schiebt man Untersuchungen auf und eventuelle Operationen kommen so ins weit höhere Alter wird das oft kritisch.

Deiner Fellnase viel Glück und eine schöne Zeit Euch Zweien.

Expertenantwort
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 16

Ich würde auf die Anordnung des Tierarzt vertrauen. Und wenn deine Angst stärker wird lieber gleich die Woche in die Tierklinik fahren. Sicher ist sicher. 

Lieber schnell behandelt als das man noch mehr abwartet. Die Nase ist ein so empfindliches Organ bei Hunden. 

Alles gute deiner Fellnase 🍀🍀🍀

Antwort
von LadyTremain, 36

Hey ich verstehe dich so gut, Ich krieg schon Panik wenn unser Hund schluckauf hat :) Aber an deiner Stelle würde ich SOFORT in eine Tierklinik, dein Hund ist schon älter und warten empfielt sich da absolut nicht. Ich hoffe ihm gehts bald besser, Kopf hoch :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community