Hund Schlapp und hat Ausschlag, Was tun?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo,

aber für einen sehr teuren Afghanischen Windhund habt ihr Geld?

Ich kann mir kein Gebiet in Deutschland vorstellen, wo es innerhalb einer Reichweite von 400 km (= 5 Std. Fahrt) KEINEN andere TA gibt - das ist gar nicht möglich!

Niemand hier hat eine Kristallkugel oder kann ohne Untersuchung eine zutreffende Ferndiagnose geben. Es ist völlig verantwortungslos, einem hilflosen Tier eine ärztliche Behandlung zu verweigern.

Wenn Windhunde schlapp sind, Ausfluss haben, Haare ausfallen etc. - dann sind sie schwer krank. Das muss untersucht und abgeklärt und behandelt werden.

Ansonsten macht ihr euch schlicht und ergreifend der Tierquälerei schuldig und solltet den Hund schleunigst in liebevolle und verantwortungsvolle Hände abgeben. Da ist ja jedes Tierheim besser zu dem Hund als ihr!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das was du da schilderst, hört sich nicht so an als ob man es mit selbstgemachten medis hinbekommen könnte. euer hund ist ernsthaft krank und euer verhalten (hund anschaffen ohne das nötige kleingeld für den tierarzt, keine impfungen, keine hundekrankenversicherung) ist grob fahrlässig. wenn ihr pech habt, dann stirbt er euch auf sehr unschöne art und weise jetzt weg die nächsten tage. für solch eine sache würde ich auch nicht zum nächsten tierazt gehen, sondern in eine tierklinik. die bieten auch oft genug ratenzahlungen an. vielleicht wäre das was für euch?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

tut mir etwas leid, aber wo wohnt ihr denn?? Im Australischen Busch?? In 5 Std kann man im Auto sehr viel erreichen, da kann ich echt nicht glauben das das der einzige Tierarzt in 300-450 km Umkreis ist. 

Der Hund muss zum Tierarzt, fertig aus....da kann keiner helfen,der Hund braucht eine Untersuchung und Medikamente. Ich würde auf ein Vorhautkatarrh tippen wo sich evtl bereits Pilz abgesetzt hat, durch das Lecken verteilt der Hund das auf den Bauch und hat es nun schon an der Schnauze, da geht nur noch Tierarzt, das ist auch kein Spaß mehr, sondern wird ohne Behandlung den Hund das Leben nehmen! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

5std fahrt? Wo wohnst du,australien? Ich denke eher mal das die andern tierärzte noch geld wollen von dir,nicht bezahlte rechnungen...du musst zum tierarzt,den ein tier lässt man nicht leiden u.das tut dein hund,sonst würde er fressen...auch wen ich von brot u.wasser leben muss,meine tiere haben anspruch auf einen verantwortungsbewussten halter...spar an DEINEM essen u.zigaretten und du kannst deinem geliebten hund helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dsupper
14.08.2016, 13:45

Das Mädel ist 13 Jahre - wahrscheinlich ist es die Ferienlangeweile .... oder sie hat völlig verantwortungslose Eltern - aber dann stellt sich die Frage, wieso man einen teuren Afghanen hat, aber kein Geld, um zum TA zu gehen ... und der Hund ist noch recht jung, so kann das mit den Imfpungen gar nicht stimmen.

Außerdem ist die Nutzerin schon inaktiv -

2

Tierärzte müssen sich an die Tierärztliche Gebührenordung halten. Wucher ist strafbar.  Und wenn ihr euch den Tierarzt nicht leisten könnt, könnt ihr euch eigentlich auch keinen Hund leisten. Dem Hund geht es offensichtlich sehr schlecht, man darf sich fragen, warum euer Hundesitter nicht längst beim TA war, jedenfalls muß er jetzt dringend hin. Fernheilungen sind nicht möglich.

Entweder du bringst den Hund zum Tierarzt oder er leidet weiter, deine Sache. Wenn ihr ihn aber leiden laßt, macht ihr euch der Tierquälerei schuldig. Und in 5 Stunden kommt man druch die halbe Republik, also erhähl keinen Quatsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dsupper
14.08.2016, 14:26

Die FS ist längst inaktiv

0

SkyLion,

fahrt mit dem Hund zum Tierarzt, und zwar zügig. Das, was Du schreibst, klingt überhaupt nicht gut und sollte heute noch von einem Tierarzt angesehen werden.

Wenn ein Hund nicht mehr frisst und sich nicht mehr bewegen will, ist sein Zustand sehr ernst und Du kannst davon ausgehen, dass er Schmerzen hat und leidet.

Die fünf Stunden Autofahrt zum nächsten Tierarzt nehme ich Dir nicht ab und ich denke, dass das eine Ausrede ist, weil kein Geld für die Behandlung da ist. Darum sollen sich Deine Eltern gefälligst kümmern, sie tragen die Verantwortung für das Tier.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da brauch man nicht viel schreiben . Ab zum Tierarzt aber ganz flott. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann sucht doch einen Tierarzt bei euch in Dorf. Eine Haut und Blutuntersuchung kostet nicht die Welt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Arzt gehen wäre eine Option

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Friisk
14.08.2016, 14:11

Nicht nur eine Option, DIE Option.

1

Was möchtest Du wissen?