Frage von Mondmoidl, 93

Hund reist sich selber Haare raus?

Mein Hund ( Schäferhund 7 Momate ) saß letztens in seinem Körbchen. Zuerst hat er seinen Schwanz gejagt und danach hat er angefangen die Haare am Schwanzende raus zureisen. Ist das normal? Es sag einwenig komisch aus😄

Antwort
von Flauschy, 40

Das ist absolut nicht normal sondern vermutlich eine Zwangsstörung..

Überdenke deinen Umgang mit dem Hund, such dir einen Trainer oder Psychologen und geh mit dem Hund zum Tierarzt. Vielleicht kann er dir mit Adressen, wohin du dich wenden kannst, weiterhelfen.

Expertenantwort
von Berni74, Community-Experte für Hund, 33

Nein, das ist nicht normal.

Der Hund sollte dringend artgerecht beschäftigt und ausgelastet werden. Geh in eine gute, gewaltfrei arbeitende Hundeschule und arbeite mit ihm.

Kommentar von Mondmoidl ,

Ich gehe mit dem Hund in eine Hundeschule wir spielen jeden Tag und üben täglich seine Kommandos. Er macht mittlerweile eine Ausbildung zum Begleithund also daran sollte es nicht liegen

Kommentar von Berni74 ,

Dann hat er irgendwelchen anderen Streß oder ist überfordert.

Antwort
von spikecoco, 23

Schäferhunde können eine genetische Veranlagung dazu haben. Über sowohl auch Unterforderung können Auslöser sein. hier hilft ein Trainer oder Tierarzt, der sich mit Zwangsstörungen auskennt.

Kommentar von Mondmoidl ,

Wir gehen 2mal die Woche in die Hundeschule und machen gerade eine Ausbildung zum Begleithund. Außerdem spazieren und spielen wir täglich.

Kommentar von Bitterkraut ,

Vielleicht ist das ein bisschen viel für ihn.

Expertenantwort
von Buddhishi, Community-Experte für Psychologie, 37

Hallo Mondmoidl,

nein, das ist leider nicht normal. Aus der Ferne kann ich leider nur Vermutungen anstellen (z. B. Unterforderung), deshalb bitte ich Dich, einen Tierarzt und je nach Diagnose eventuell auch einen Hundetrainer oder Tierheilpraktiker aufzusuchen.

Alles Gute

Kommentar von Mondmoidl ,

Wir gehen 2mal die Woche in die Hundeschule und machen gerade eine Ausbildung zum Begleithund. Außerdem spielen, spazieren und Trainieren täglich mit ihm. Dieses Verhalten ist bis jetzt nur 1mal aufgetreten und bisher nicht mehr aufgetaucht

Kommentar von Buddhishi ,

Okay, wenn es nur einmal gewesen ist, ist es nicht bedenklich. Aber ich hatte Deine Frage so verstanden, dass das öfter der Fall wäre. Ich denke, dann solltest Du es einfach weiter beobachten und wenn es nicht wieder auftritt, es als einmaligen 'Übermut' abhaken ;-) LG

Kommentar von Berni74 ,

Wenn es nur einmal bis jetzt war, würde ich es auch nicht überbewerten. Beobachtet Euren Hund, wenn es öfter vorkommt, solltet Ihr auf jeden Fall reagieren. Tipps dazu hast Du hier ja schon einige bekommen. Alles Gute für Euch!

Antwort
von Bitterkraut, 37

Das ist natürlich nicht normal, weder das Schwanzjagen noch das haare rupfen. Das ist eine massive Verhaltensstörung.

Woher habt ihr den Hund, wie lange habt ihr ihn schon, und wie wird er ausgelastet?

Kommentar von Mondmoidl ,

Wir haben den Hund von einem Züchter und haben ihn seit 5 Monaten. Wir gehen 2mal die Woche in die Hundeschule und machen gerade eine Ausbildung zum Begleithund. Außerdem spazieren und spielen wir täglich.

Kommentar von Bitterkraut ,

Dann such teuch einen Hundetrainer/Verhaltensexperten.

Vieleicht ist der Hund auch überfordert. Auf jeden Fall hat er massive Probleme. Irgendwas stimmt nicht mit euerer Interaktion.

Kommentar von Bitterkraut ,

Wenn er es nur einmal gemacht hat, wie ich gerade gelesen habe, ist es erst mal gut. Wenn es häufiger auftritt, müßt ihr euch darum kümmern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community