Hund Platz beibringeen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wie alt ist und dein Hund und wie lange hast du diese drei Methoden schon ausprobiert?

Hunde brauchen manchmal eine Weile um Platz zu lernen.

Einer meiner Welpen war da auch ganz sensibel mit seinem nackten Welpenbauch. Platz auf Fliesen ging gar nicht, auf dem Teppich war es dann okay. Jetzt ist er erwachsen und hat mit dem Untergrund natürlich kein Problem mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie lang hast du denn eine methode ausprobiert? 

Mam braucht schon Geduld. Manchmal dauert es bis es klick macht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Methode mit was gut Riechendem in der Hand funktioniert eigentlich am besten. 

Der Hund muss aber echt Lust auf das in der Faust haben. Keine Ablenkung am Anfang. Hand dann auf Boden legen, Leckerli ist drunter. Es kann ne Weile dauern, bis er sich immer wieder dafür interessiert. 

Sobald er sich vor die Hand legt, das Wort "Platz" sagen und sofort die Hand aufmachen und er kann es nehmen. Hat er kein Interesse, Leckerli weglegen, nichts anderes zu futtern geben zwischendurch! Wieder versuchen, mit dem Leckeren in der Hand vor seiner Nase fuchteln, damit er weiß, dass es da drin ist. Nimm dir für diese Übung ruhig 3, 4 Tage Zeit, solange immer noch was Gutes in der Hand haben.

Wenn er sich zuverlässig hinlegt, legst du nur noch die Hand ohne Futter auf den Boden und sagst "Platz". Liegt er, bekommt er von dir aus der Hosentasche ein Leckerli. Wichtig ist, dass du das Leckerli dann nicht vorher schon rausholst (Bestechung), sondern erst aus der Hosentasche ziehst, wenn der Hund schon liegt (Belohnung).

Einer meiner Hunde hat da auch länger gebraucht. Sie hätte mir fast die Hand durchgekratzt, tat schon richtig weh - dann aber ist sie doch noch auf die Idee gekommen, sich hinzulegen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben es unserem Hund beigebracht, in dem wir das Leckerchen in die Faust geschlossen haben, und dann das Leckerchen unter dem Kopf bis weiter hinten (Höhe Pfoten -Bauch) geführt haben. Dadurch musste sie sich hinlegen um ans Leckerchen zu gelangen.
Also so ähnlich wie deine Methode :)

Aber: Um einen Hund zu erziehen braucht es viel Zeit und Geduld. Und das wichtigste: Gib dem Hund nie das Gefühl, der Stärkere zu sein, denn dann macht er es eh nicht (nicht auf den Boden legen ect.)

Liebe Grüße und viel Erfolg!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

tja... das ist halt so die Sache mit den Tipps aus dem Internet.... 

da schleichen sich Fehler ein, die nicht wären, wenn man sich eine kompetente Hundeschule/-trainerIN gesucht hätte  ;-))

Ich kann dir die Animal Learn - Methoden und ihre Hundeschulen empfehlen, da dort nicht am Hund herumgedrückt wird, sondern der Hund durch Versuch und Fehler lernt, seinen Kopf selber zu benutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von veronicapaco
10.03.2016, 17:10

Ich besuche auch bald eine Welpen Gruppe nur da ich mit Sitz so erfolgreich war wollte ich Platz auch noch versuchen :)

1

Warte ab bis er sich selbst in die gewünschte Position begibt.Belohnen Ihn dann u.SAG das er so fein Platz macht.Aber sofort u.nicht später loben.Sonst kann er das Lob nicht mehr mit der gewünschten Haltung verknüpfen!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Methode mit dem Leckerlis nach unten führen ist eigentlich gut.

Wie genau machst Du das? Was genau macht der Hund?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu Methode 1: Das Leckerli nur zum Boden zu führen reicht alleine nicht aus. Du musst es währenddessen auch immer weiter vom Hund wegbewegen, damit er ins Platz kommt. Hast du darauf geachtet?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von veronicapaco
10.03.2016, 14:47

Ja das habe ich :)

0

Was möchtest Du wissen?