Frage von luna1234567luna, 156

Hund Pfote gebrochen. Kein Tierarzt. Was tun?

Hallo, Ein ca. 4 Monat alter Welpe eines mittelgroßen Mischlings (Straßenhund in Indien) ist mit der Pfote unters Auto gekommen. (leider weiß ich nicht wie tief.ob nur der Fuß oder das Bein). Hat geweint und wurde die ganze Nacht beruhigt. Die Pfote sieht nicht "komisch" aus und ist nicht angeschwollen. Der Hund belastet sie aber nicht und weint ab und zu. Tierarzt ist sehr weit weg und hat auch kein Röntgengerat, außerdem ist der Hund nicht so vertraulich, dass er sich auf eine Reise einlassen würde(und es ist nicht üblich. Verletzte Hunde sind keine Seltenheit) Die Leute hier sind der Meinung, Hundepfoten würden von alleine heilen. Auch sagen sie, dass es gut sei, dass der Hund aktiv ist und dass es dann trotzdem zusammen wächst. Jemand hat sie besten Wissens und Gewissens versucht ein bißchen zu massieren (einzurenken?). Mir bricht es das Herz. Was kann man für den kleinen denn machen? Das Gute ist, er kann sie leicht bewegen und sie sieht normal aus. Kann man als leihe einen Bruch ertasten? Der Welpe lässt sich bereitwillig anfassen und hofft auf Hilfe. Was sollte man am besten tun und wie sollte sich der Hund am besten verhalten? Fressen und Wasser habe ich ihm immer gebracht, damit er nur dann aufsteht,wenn er selber will. Danke für eure Hilfe... Natürlich ist eine Ferndiagose utopisch.. Aber einfach zusehen ist unmöglich :(

*nochmal: das alles ist in Indien in keiner Stadt! * deswegen so kompliziert 

ob es wirklich ein Bruch ist, weiß ich nicht! Aber ein dünnes Welpenbeinchen hat gegen einen Autoreifen meiner Meinung nach kaum eine Chance)

Antwort
von Anaschia, 79

Die Knochen eines Welpen sind noch sehr weich. Vielleicht hat der Kleine ja Glück und die Pfote heilt von allein. Viel machen kannst Du da leider nicht, außer dafür zu sorgen das er seine Ruhe hat und sich so bewegen kann wie er möchte.

Ich weiß ja nicht wo Du dort wohnst, aber vielleicht gibt es ja jemanden der sich mit verletzten Tieren auskennt und Dir evtl. auch helfen kann. Oft können auch die Apotheker dort weiterhelfen und Dir Jemanden empfehlen.

Kommentar von luna1234567luna ,

Das könnte natürlich sein!      Der Kleine handhabt sein Pfötchen recht gut...  Natürlich belastet er sie nicht,  aber ich hoffe das mit den weichen Knochen trifft hier zu!  Zähe, tapfere Geschöpfe sind das! 

Antwort
von Barbdoc, 63

Bitte nicht massieren und keine Einrenkversuche. Ohne eine gezielte Diagnostik kann das nur schaden. Ich wünsche euch von Herzen, das alles gut wird. Was wird aus dem Hund, wenn du nicht mehr da bist?

Kommentar von luna1234567luna ,

Die Leute hier Teilen ihr Abendessen mit ihm (und den anderen Hunden) und Wasser stellt auch immer jemand bereit. (bei 43 Grad und wasserknappheit ist es Gold wert) D.h. Versorgen muss er sich nicht selber und kann ruhen. Im grossen und ganzen geht's ihm gut. Es ist quasi "nur" eine der Pfoten . Im allerschlimmsten Fall wird er sie nicht benutzen.  Die Mama läuft auch nur auf Dreien. Scheinbar ist ihr ähnliches widerfahren.  Wenn man solche Bilder nicht gewohnt ist,  ist es dennoch herzzerreissend :/     aber insgesammt geht's ihm gut...

Antwort
von Goodnight, 35

Wenn es nicht angeschwollen ist, wird es eher kein Bruch sein. Wenn man keine Möglichkeit hat so einen Welpen ärztlich zu versorgen sollte man ihn erlösen, wenn er nicht mehr richtig laufen kann. Verkrüppelte Strassenhunde aufziehen ist nicht human.

Antwort
von Nicops4, 81

Tier-notversorgung! 

😩 tut mir im Herzen weh! Bitte sucht irgendeinen Tierarzt auf! Das kleine Ding wird schmerzen haben und jeder Tierarzt ob mit oder ohne röntgebgerät kann dem süßen Ding Schmerzmittel geben, bis ihr morgen früh in die Klinik fahren könnt. 

Nur bitte nicht leiden lassen!

Kommentar von Hazelnut119 ,

Gebe ihm Recht...das arme Ding...gibt es dort nicht i wo eine Klinik die ihm wenigstens etwas gegen die Schmerzen geben kann ? ;(

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 33

wenn das beinchen nicht angeschwollen ist, dann liegt wohl kein bruch vor -evtl eine starke prellung...

instinktief wird das beinchen jetzt nicht belastet, das ist gut so.

ein niedrig dosiertes beruhigungsmitte(apotheke) koennte helfen -sin richtung baldrian...

mein pflegehund - ein jack russell wurde auch angefahren und ein vorderfuss brach..

der tierarzt empfahl ruhestelleung der arme kleine wicht(5 moante alt) musste ca 3 wochen in einem kaefig verbringen. der bruch verheile gut.

Kommentar von luna1234567luna ,

Bedeutet das, er war im Käfig ohne Gips? Trotz diagnostiziertem Bruch?  LG 

Kommentar von inicio ,

ja, im kaefig ohne gibs, trotz bruch. er trug nur einen stabilen verband.

er bekam zusaetzlich ein antibiotika.

Antwort
von winnso, 73

Oh je, du bist also momentan in Indien, ja?!
Macht das Ganze natürlich ungemein komplizierter...😟
Wen kennst du denn da? Vielleicht kann euch in einer Apotheke vor Ort irgendwie weiterhelfen?
Finde ich sehr anständig von dir, dass du dich um den kleinen Knopf kümmerst.
Leider bist du aber in einem Land, das weitaus größere Probleme hat...ich hoffe, du findest eine Lösung!

Alles Gute für euch beide!

Kommentar von luna1234567luna ,

Stimmt Apotheker könnte Schmerzmittel empfehlen...Und die Medikamente haben ähnliche Inhaltsstoffe wie bei und... Ich lasse mal beim Tierarzt in Deutschland anrufen bezüglich Dosierung und Medis...

Ja du hast recht...  Und die Leute hier sind ganz verwundert wieso ich denn so darauf bestehe irgendwas mit dem Hund zu machen... 

Ich meine klar... Er wird schon wieder... es ist nichts offen und es ist "nur Eine" Pfote.  Aber natürlich ist es schöner wenn die richtig zusammenwachst und er sie auch benutzen kann. Manchmal reicht ja auch ein kleiner Handgriff   um der selbstheilung zu helfen... 

Antwort
von TygerLylly, 43

Wenn nichts dick ist, dann glaube ich nicht an gebrochene Knochen. Das schwillt meistens sehr schnell heftigst an. Ist natürlich keine Garantie... Wie lange ist der Unfall denn her?

Antwort
von mare66, 63

Suche in google nach

Tierarzt Notdienst 

und gib Deinen Wohnort oder die nächst größere Gemeinde/ Stadt ein.


Vielleicht hilft das?

http://www.justanswer.de/sip/tiermedizin/

Kommentar von luna1234567luna ,

Wenn es doch nur so einfach wäre....  Es ist in Indien  und selbst die Menschen hier gehen bei einem Bruch nicht immer ins Krankenhaus :/

Kommentar von mare66 ,

dann versuch es trotzdem. Der Notdienst kann Anweisung geben, wie man den Bruch stabilisiert und die Schmerzen evtl. lindern kann. 

Antwort
von Nicops4, 23

Bitte gib uns mal Rückmeldung. Alles gut mit deinem Baby? Ich hoffe es ist nichts schlimmeres.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community