Hund oder katzte?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Bist du überhaupt auf die unterschiedlichen Bedürfnisse beider Tierarten eingestellt? Eine Katze darf man in der Wohnung nicht allein halten, sie muss schnellstmöglich kastriert werden, hochwertiges Futter ohne Getreide ist obligatorisch, regelmäßige Check-Ups und Impfungen beim TA, Beschäftigung, Kratzmöglichkeiten, usw. Ein Welpe darf monatelang nicht allein sein, ein ausgewachsener Hund hat das bestenfalls schon gelernt und ist auch anderweitig erzogen. Ansonsten ist die Hundeschule ein Muss, regelmäßige Bewegung bei jedem Wetter, Erziehung, ebenfalls rechtmäßige TA-Besuche, Steuer, hochwertiges Futter, Versicherung, etc. Was ist mit dem Tier (egal welches), wenn du länger nicht da bist? Spontan mal eine Woche weg sein ist dann nicht. Sind genug finanzielle Mittel vorhanden? Oder willst du nur ein Plüschtier?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie lautet denn Deine Frage?

Falls Du wissen möchtest, welche der beiden Tierarten wir haben: Beide (zwei Hunde und zwei Katzen).

Wenn Du wissen möchtest, was für Dich in Frage kommt: diese Frage kann man unmöglich beantworten weil man Deine Lebensumstände nicht kennt.

Kurzzusammenfassung: ein Hund darf regelmäßig nicht länger als vier Stunden am Tag alleine bleiben. Katzen müssen, wenn es junge Katzen oder Wohnungskatzen sein sollen, unbedingt zu zweit gehalten werden.

Kosten für einen Hund im Montat: ca 120 - 150 Euro und ggfs. zusätzlich Geld für einen Hundesitter.

Kosten für zwei Katzen: etwa 90 bis 100 Euro monatlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Katzen,denn sie sind die süßesten Tiere auf der Welt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll Deine Frage. Willst Du wissen ob Du nen Hund oder ne Katze anschaffen sollst, dann wird mal genauer. Wo lebst Du, hast Du schon Tiere, hast Du Wohnung oder Haus. Wieviel Zeit hast Du für ein Haustier.

Stell Deine Fragen so, dass man weiss, was Du meinst.

Ich frag ja auch nicht nur: Apfel oder Birne, wenn ich wissen will, welche Form mein Hinterteil hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf die Situation an. Würde ich in der Stadt wohnen, weit weg vom nächsten Wald, dann drinnen-Katze. Aber ansonsten Hund. Hängt auch von der Familie ab

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BrightSunrise
03.07.2016, 08:13

Einen Katze nur drinnen zu halten ist jetzt aber auch nicht das Wahre.

3

Ist das eine Diskussion was besser ist? Oder eine frage was du dir zulegen sollst? Wenn zweiteres, brauchen wir etwas mehr Details um das gut oder zumindest besser zu beantworten. 

Ein Hund benötigt die ersten Wochen oder sogar Monate deine volle Aufmerksamkeit (nicht falsch verstehen jetzt bitte, damit meine ich nicht das er 24/7 beim Hund bleiben muss). Eine Katze ist da etwas pflegeleichter, benötigt aber auch einiges was man beachten sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rikkin
03.07.2016, 20:21

Ok jetzt bin ich mir ziemlich sicher das du nur ein Troll bist.

0

Hund, ist einfach Familienfreundlicher als eine Katze...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DinaHD
03.07.2016, 08:28

ich finde beides Perfekt für eine Familie.

1

Beides. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hund, die sind treu und es ist wahrscheinlicher, dass er nicht beißt oder kratzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung