Frage von EmmaB123, 64

"Hund" oder Besitzer?

Also meine Frage ist wenn man eine Seite erstellt über sein Hund oder so? Was kommt dann besser rüber? Wenn man die Seite ganz normal als Frauchen erstellt und so.. oder als würde hinter der Seite so der Hund dahinter stecken..? Ich hoffe es ist verständlich wie ich das meine?..:/

Antwort
von LukaUndShiba, 39

Ich muss persönlich sagen mir gefallen solche Seiten immer aus Sicht des Hundes besser ^^

Aber ich denke was ganz genau besser ankommt kann man nicht zu 100% sagen da jeder andere Vorlieben hat ^^

Kommentar von derHundefreund ,

Sehe ich genauso. Aus Sicht des Hundes ist es nicht nur unterhaltsamer, sondern meist auch verständlicher :-)

Antwort
von applerit, 27

Man sollte die Seite so erstellen, als würde der Hund dahinter stecken.:)

Da steckt ein höherer Fun-Faktor dahinter und somit wird das Interesse (bei lustigen Posts) auch höher sein, als wenn alles vom Frauchen gesteuert wird.

Gruß

Kommentar von EmmaB123 ,

Oke Dankeschön:)

Antwort
von xttenere, 7

Ich würde die Seite aus der Sicht des Hundes erstellen. Denke, dass sie dann wesentlich mehr Aufrufe haben wird.

Antwort
von dfllothar, 2

Wuff wuff !

Warum soll ich nicht selbst mal zur Rede kommen ?

Mein Herrchen erklärt mir, um was es geht und da er mich ja gut kennt, liest er mir von den Augen ab, was ich dazu sagen würde.
Mich, als Hund, freut es mich immer, mit Menschen Kontakt aufzunehmen, die mich verstehen. Mir gelingt es nicht, mich zu verstellen und darum drängt es mich immer zur wahrheitsgetreuen Äußerung meiner Meinung.

Da ich mit meinen dicken Pfoten die Tasten am Laptop nicht bedienen kann, schreibt das mein Herrchen selbst. Das ist Teamwork.

Wuff wuff grüßt euch und bellt euch einen Guten Tag !



Kommentar von dfllothar ,

Wuff wuff ! Was ich auch mal sagen wollte, der Begriff " Besitzer " stört mich immer, ich bin ein Lebewesen und keine gegenständliche Ware. Mein Herrchen und ich sind die besten Freunde, er ist mein Betreuer in allen Lebenslagen so wie ich´s auch für ihn bin.

Antwort
von Biba85, 36

Kommt darauf an, was du machen willst :)

Seriöser ist natürlich immer sachlich aus der sicht des halters.. soll die seite aber nur zur unterhaltung dienen, kannst es dir aussuchen.. ist aber eben nicht leicht alles aus sicht des hundes zu erzählen..

Antwort
von Tuffi111, 13

Ich persönlich finde es aus Sicht des Hundes besser, da es witziger ist und man sich besser vorstellen kann wie der Hund,, es meint/denkt,, 

Es sei denn es soll eine sachliche Seite sein

Antwort
von dfllothar, 2

Auch bemerkenswert: 

Die Augen eines Hundes sagen oft mehr als Menschen, die immer nur reden.

Das kenne ich von meinem Wuffdi " Wuff wuff ".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten