Frage von FuzzyNess, 80

Ist ein Hund möglich, wenn ich oft nicht vor 14:00 Zuhause bin?

Hi, ich wünsche mir schon seit 6 jahren einen hund, aber, ist das überhaupt möglich? Ich habe 3 mal die woche lang schule, und das kann bei den darauffolgenden jahren sich entweder bessern oder schlechtern. Ich würde dann früh morgens mit ihm gassi gehen und ihm futter geben. Ist das eurer meinung nach tierquälerei oder gewöhnt der hund sich daran?

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihren Hund. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Antwort
von LukaUndShiba, 26

Ich rate dir zu warten bis du mit allem fertig bist und arbeitest. Dann hast du eine feste Grundlage und kannst vorausschauend planen. Wenn der Hund dann nicht länger als 5 stunden alleine bleiben muss spricht dann nichts mehr dagegen das du dir einen kaufst.  

Antwort
von Weisefrau, 39

Hallo, früher hatten nur Familien Hunde also ein Mensch war immer im Haus. Heute will sich jeder mit 18 Jahren eine Hund anschaffen und tut es auch. 

Das ist einer der Gründe warum wir so viel Probleme mit Hunden haben. In jungen Jahren kann niemand 12-15 Jahre voraus planen. Das ist aber die Bedingung um einen Hund zu halten.

Auf die besten Dinge im Leben sollte man warten können bis alles dafür bereit steht.

Antwort
von Maryslittlelamb, 54

Nein, das ist absolut nicht in Ordnung. Für gewöhnlich steigert sich die Schulzeit mit aufsteigenden Jahren. Und was ist danach? Ausbildung/ Studium? Da bist du noch länger unterwegs.

Kommentar von FuzzyNess ,

Nein, ich bin bei dem zeitpunkt, wo es demnächst wieder weniger wird. Aber schade drum, wird wohl so schnell nichts mit einem hund :(

Antwort
von Apfelbaeumchen5, 34

Nein mach das nicht, also ich hab auch einen Hund, aber es ist immer jemand daheim, außer ab und zu mal einkaufen für paar stunden wo er dann alleine ist aber das ist selten.

Immer und zu lange sollte ein Hund nicht alleine daheim sein.

Antwort
von OnkelSchorsch, 39

Hunde sind auf Gesellschaft angewiesen, es sind Rudeltiere. Du kannst einen Hund nicht derart lange alleine lassen, das ist grausam und Quälerei.

Antwort
von Kartheizer219, 15

Wir haben einen Hund und er ist ca 3std am tag alleine kommt damit aber super klar :) er schläft die meiste zeit und danach laufen wir erstmal ne große runde :) 

Meine Nachbarn haben auch einen Hund und die kümmern sich 0 um ihren Hund 

Lassen ihn nur auf die 20qm Terrasse und sonst kommt er gar nicht raus 

Er hört überhaupt nicht und bellt bei jedem muks ,nach einem Jahr macht er immer noch in die Wohnung. 

Solang du dich wirklich noch gut um den Hund kümmerst seh ich da kein großes Problem. 

Ist natürlich nicht optimal aber wenn es eben nicht anders geht und du unbedingt einen Hund willst ist es eben so. 

Ein Hund aus dem tierheim wäre evtl eine Möglichkeit. 

Dann hast du wenigstens nicht das Problem das er erstmal stubenrein werden muss :) 

Antwort
von Maleachen, 29

Bitte nochmal gut überlegen! :( man muss bei jedem Wetter Gassi gehen. Es gibt soo viele Orte wo man ihn nicht mitnehmen kann. Es gibt schon so viele Tiere die auf der Straße oder im Tierheim landen weil die Besitzer dann 'doch' keine Verantwortung übernehmen können. Sei es nach Jahren.. kurz gefasst: TEUER und ZEITAUFWENDIG.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten