Hund nur mit Fleisch füttern?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Genau das was ihr da in der Gaststätte habt, ist die Gundlage für die Rohfleischfütterung für Hunde.

Auch gekochtes Fleisch kann mal mit dazu, wenn es nicht zu sehr gewürzt ist.

Muskelfleisch, Innereien, Sehnen, Abschnitte, Fettabschnitte und Knochen machen erst ein richtiges Hundefutter aus. Mehrere verschiedene Fleischsorten, auch mal Fisch und Wilde runden die Fütterung gut ab. Auch werdet ihr in der Gastronomie etliches an Salat (ohne Dressing), Obst und Gemüse übrig haben - das alles durch den Mixer und immer wieder zum Fleisch geben.

Ich denke dann ist der Hund in der besten Position für sein Hundeglück.

Unser Restaurant im Ort hat zwei große Wolfshunde, die kaufen garantiert kein Futter für die Hunde zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schweinefleisch darf nur in gut durchgegartem Zustand verfüttert werden, was nicht ideal ist da dadurch Nährstoffe verloren gehen, und Knochen müssen unbedingt roh gefüttert werden da sie sonst splittern können (Schweineknochen dürfen also überhaupt nicht gegeben werden).

Im Prinzip hat man damit schon die Grundlage für eine artgerechte Hundeernährung, dazu kommen noch Innereien und Gemüse etc.

Bevor Du wild drauf los fütterst (allerdings wird auch kein Hund krank wenn er mal eine Woche einfach nur Fleisch bekommt) informiere Dich auf barfers.de und beschaffe Dir am besten auch die Broschüre "Barf" von Swanie Simon und (das ist allerdings recht teuer) das Buch "Natural Dog Food" von Susanne Reinerth.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja klar, das geht. Aber am besten Roh und ganz wichtig UNGEWÜRZT! und wenn das Fleisch gekocht ist - auch Okay, aber die Knochen kannst du nur Roh geben, sonst Splittern sie eventuell! und Innereien gehören natürlich auch dazu!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey hsvsshshsus,

hier findest du erstmal eine Übersicht darüber, wie du deinen Hund ernähren kannst und welches Futter sich gut eignet: http://hundeleinekaufen.de/index.php/rezepte/

Generell empfehle ich dir, dich mit der Ernährung deines Hundes im Vornherein schon gut auseinanderzusetzen, die Website http://hundeleinekaufen.de/ hilft dir dabei, da du hier Reviews lesen kannst zu Futter, welches getestet wurde.

Liebe Grüße,

LaMounte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein guter Plan! Währe gut, wenn es auch noch hochwertige Öle, Obst und Gemüse ( püriert) dazu gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt nach meiner Erfahrung auf den Hund und die Rasse an.
Mein Hund (Mischling) mag rohes Fleisch gar nicht erst, der Husky von meinem Freund bekommt nur Rohfleisch, da er was anderes nicht verträgt.
Kommt denke ich auch drauf an, wie "nah" der Hund noch mit den Wolf verwandt ist.
Mein Hund hat außerdem mehr Mundgeruch als der Husky.
Aber das ist meine Meinung. Keine Garantie dass es stimmt ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hsvsshshsus
01.03.2016, 16:41

kaukasischer schäferhund

1

Fleisch ist besser als jedes Trockenfutter und nassfutter. Das die Hunde davon stinken stimmt nicht.

Informier dich über barf. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hsvsshshsus
01.03.2016, 16:43

ich ürobiers mal aus aber ist auch meine meinung mein hund ist ja keine kuh dass er nur pflanzliches zu sich nimmt 😅

1
Kommentar von DCKLFMBL
01.03.2016, 16:44

genau, wenn man mal an Trocken oder Nassfutter riecht…Rohfleisch ist so ziemlich Geruchlos.

3