Frage von LoLa311, 118

Hund Nimmt meinen Fuß ins Maul?

Also ich bin bei einer Gastfamilie in England und die haben einen Hund (8Jahre Alt ) der immer wenn ich laufe mich an Knurr mich stoppt mit einer Pfote das Bein festhält und mein ganzen Fuß Fuß in den Mund nimmt ,sodass ich die Zähne spüre ,bei meiner Freundin macht sie  es nicht .
Wenn ich dann zu ihr so runter gehe und so ganz lieb mit ihr sprechen dann legt sich auf den Rücken und versucht so spielerisch in meine Hand zu beißen .Lässt es aber auch wieder .Meine Frage gehört  dieses an Knurren und meinen Fuß beißen zum  spiel oder ist das böse ( Die Besitzerin sagt das ist bei ihr ein Spiel )

Antwort
von Fuchssprung, 48

Der Hund nimmt dich nicht für voll und er versucht dich zu manipulieren. So wie ich das auf den Fotos erkenne, vermute ich dass dieser Hund ein Mix ist und dass er sehr kraftvoll ist. Da solltest du den Anfängen wehren und es ihm nicht durch gehen lassen. Es muss nicht so kommen, aber es kann sonst böse enden. Du solltest dich durchsetzen und ihm klar machen, dass er dich nicht kneifen darf. 

Kommentar von LoLa311 ,

Habe ich versucht aber er knurrt mich immer ganz tief an und das ist gruselig

Kommentar von Fuchssprung ,

O.K. dann ist die Sache ernster als ich dachte. Dann solltest du unbedingt zu einem Maulkorb und zu dicken Lederhandschuhen greifen. Aber bedenke Folgendes, das ist kein Spiel! Der Hund meint es bitter ernst. Wenn du ihm die Stirn bietest, dann musst du die Sache auch erfolgreich beenden. Sonst hast du hinterher ein deutlich größeres Problem. Du musst dem Hund klar machen, dass du dir nichts mehr von ihm gefallen lässt und dass er dir zu gehorchen hat. Eigentlich wollte ich nur ein Video dran hängen, aber es ist wohl besser wenn du dich selbst mal auf diesem Kanal umschaust. https://www.youtube.com/channel/UCXkLINyzZj3Q1kdJtPfH6Mg/videos

Cesar Millan ist in solchen Fällen sehr erfolgreich. Bei ihm lernen die Hunde kein "sitz" oder "platz". Er bringt ihnen gutes Benehmen bei und schreckt auch vor sehr schweren Fällen nicht zurück. Du findest auf dem Kanal Videos von wirklich aggressiven Hunden und Cesar erklärt in einfachen Worten den Weg, den diese Hunde gehen müssen um wieder friedlich mit ihren Besitzern zusammen zu leben.

Kommentar von neununddrei ,

Ist das nicht bissl hart fuchssprung? Es ist Habicht sein Hund ich denke hier ist der Besitzer gefragt.

Kommentar von neununddrei ,

Habicht = ja nicht

Kommentar von Fuchssprung ,

Wenn mich ein Hund kneift und wenn der Besitzer nichts unternimmt, dann zeige ich ihm dass ich das nicht will. Eine andere Möglichkeit sehe ich nicht. Außer man steckt alles ein und hält den Mund.

Kommentar von LoLa311 ,

Okay danke

Antwort
von Bitterkraut, 31

Wende dich an deine Gasteltern. Die sollen das gefälligst unterbinden und ihren Hund erziehen! Und nein, das ist kein Spiel, das ist ein Übergriff des Hundes auf dich. Geht gar nicht.

Kommentar von LoLa311 ,

Was soll ich dann machen ?

Antwort
von Kandahar, 42

Böse ist das nicht, aber der Hund ist sehr schlecht erzogen. Die Besitzerin sollte das unbedingt unterbinden.

Kommentar von LoLa311 ,

Was kann ich tun wenn sie das wieder tut ?

Kommentar von Kandahar ,

Du kannst da wohl nichts machen, sonst bekommst du noch Ärger mit der Halterin. Aber du kannst ihr sagen, dass du das nicht möchtest und sie ihren Hund davon abhalten soll.

Gerade bei einem so kräftigen Hund kann das auch mal gefährlich werden.

Antwort
von DonkeyDerby, 42

Es ist nicht böse, aber lästig und ziemlich unverschämt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten