Frage von Johnossi12, 30

Hund neben dem Studium?

Ich möchte mir unbedingt einen Hund anschaffen, da mein kleiner nun gestorben ist :( er hat allerdings bei meinen Eltern gelebt und mein neuer Hund würde bei mir wohnen.. ich studiere Lehramt. Schafft man das finanziell und zeitlich? Wobei zeitlich eigentlich nicht so das Problem bei mir wäre.. habt ihr Erfahrungen damit?

Lg

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihren Hund. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Antwort
von SusanneV, 3

Ein Hund kostet Geld und das musst Du entscheiden, ob Du Dir das leisten kannst. Würden Deine Eltern den Hund nehmen, wenn Du mal ausfällst? Was ist, wenn Du ein Auslandssemester machst?

Du bist noch jung und willst abends ausgehen. Dann muß der Hund alleine sein, länger als vier Stunden sollte das nicht der Fall sein.

Welche Kosten auf Dich zukommen, kannst Du ausrechnen. Das kommt auf die Größe des Hundes an. Die Tierarztkosten kannst Du nicht im Vorfeld ausrechnen.

Antwort
von Muige, 11

Wenn du dir während deines Studiums einen Hund leisten kannst und er nicht darunter leiden muss, dass du z.b. lernen musst und keine Zeit hast?
Wenn du schon mal einen hattest, bist du ja bestimmt mit zeitlichem und finanziellen Aufwand vertraut.
Ansonsten, fang doch erstmal am zu studieren und schau dann, wie viel Zeit und Geld du so hast. Den Hund kannste dir ja auch in ein paar Monaten noch holen, wenn sich alles eingegroovt hat. Gut wäre auch wenn du jemanden hast der ab und zu mal fürs gassi gehen einspringen könnte,wenn du mal nicht kannst.
Viel Erfolg auf jeden Fall fürs Studium.

Antwort
von Sillexyx, 28

Du musst dir halt vorher überlegen was so ein Hund kostet, Versicherungen,  Steuern, Tierarzt ,  Futter,  Knochen so was sind monatliche Belastungen. Gerade Tierarzt kann teuer werden. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten