Hund nach Hause bringen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

In Santorini gibt eine ausgezeichnete Tierschutzorganisation und die meisten Tierärzte kümmern sich dort mit um die streunenden Tiere. Wenn Du jetzt wieder Zuhause bist, kannst Du doch sowieso nichts mehr unternehmen. Wie willst Du auf der Insel einen bestimmten Hund wiederfinden?

Mal abgesehen davon, daß Deine Eltern, so wie ich herausgelesen habe, den Hund gar nicht möchten, wer soll die Kosten für den erneuten Flug, den Aufenthalt dort bis Du alle Impfungen/Wartezeit usw. erledigt hast?

So schade es auch ist (ich hatte auch eine Hündin von dort), Du wirst nichts machen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde das toll dass du einem streuen mitnehmen möchtest. Du musst dir allerdings tatsächlich bewusst sein dass es erstmal teuer werden könnte beim Tierarzt.

Sind deine Eltern generell dagegem? Oder nur gegen diesem hund.
Sag ihnen, dass du dem Tier helfen möchtest. Ich weiß nicht wie alt du bist aber es zieht oft, wenn du sagst dass du dich ?alleine? Um das Tier kümmern kannst (damit ist gemeint spazieren gehen, füttern) allerdings ist es bei einem Hund auch so, dass schon die ganze Familie einverstanden sein sollte.

Mein Tipp, (funktioniert bei mir zumindest) informiere dich vorher so gut über hunde, dass du deine Eltern damit beeindrucken kannst. Du praktisch auf jede Frage eine Antwort hast. Das zeigt deinen Eltern schonmal wie wichtig dir das ist. Überlege dir vorher was du gegen ihre Argumente sagst (wenn sie sagen dass du keinen Hund haben darfst musst du sie mit etwas überzeugen was auf ihre Argumente passt, dass du einen Hund haben darfst.

Zum Beispiel wenn die Eltern sowas sagen wie "am ende bleibt alles an uns hängen" dann kannst du sowas sagen wie " Nein das wird nicht so. Ich kann alleine mit dem Hund raus gehen [morgens mittags abends] und füttern kann ich ihn auch"
Wenn sie beispielsweise sagen dass es sehr teuer ist kannst du ja vielleicht etwas ansprechen oder jeden Monat von deinem Taschengeld etwas dazu tun

Viel Glück und sorry für die Lange Antwort

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von musherjo
19.11.2016, 07:45

das Problem ist das sie sagen, ihm geht es dort sicher besser wie bei uns...

0
Kommentar von XxSunnytimexX
19.11.2016, 07:51

Warum sollte das so sein, sah er denn relativ glücklich/ gesund aus? Dann hast du womöglich recht. Wenn nicht, ist es nicht schlecht glaube ich, wenn er zu euch kommt. vorausgesetzt ihr habt genug Zeit etc.

0
Kommentar von XxSunnytimexX
19.11.2016, 07:53

Du könntest ihnen etwas über straßenhund erzählen, mein Tipp informiere dich.

0
Kommentar von musherjo
19.11.2016, 08:08

OK danke wie alt bist du

0

Als erstes gehst du zum Tierheim und fragst ob der Hund gechipt oder als vermisst gemeldet wurde einfach ein Tier was vermutlich meistens immer jemand vermisst einfach mit zu nehmen ist wohl das schlimmste was man einem anderen Menschen antun kann. Über alles andere denkst du erst nach wenn der Hund wirklich keinem mehr gehört!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von musherjo
19.11.2016, 07:33

und dann überrede ich meine Eltern wie?

0

Hallo, ich finde das richtig gut was du vorhast. Zumindest ist es gut den Hund mitzunehmen. Ob das Möglich ist das der Hund auch bei Euch bleibt das müssen deine Eltern entscheiden.

Zuerst mal muss der Hund vor Ort zum Tierarzt. Der macht dann die Impfungen ,den Chip und Papiere fertig.

Dann kann der Hund schon mit.

Allerdings ist die Frage wer kümmert sich in Deutschland um den Hund? Habt ihr die Zeit um den Hund zu Erziehen und könnt ihr ihn überhaupt halten?

Wenn das nicht geht, dann bitte deine Eltern in Torini kontakt zu einem Tierarzt oder zum Tierschutz vor Ort aufzunehmen. Die werden sich dort um das Tier kümmern und ihn vieleicht nach Deutschland vermitteln.

Alles wirklich ALLES ist besser als nichts zu tun.

Und nein, deine Eltern haben unrecht, es geht den Tieren dort nicht gut da sie keine medizinische Versorgung und kein Zuhause haben!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von musherjo
19.11.2016, 07:48

Vielen Dank das Problem ist das sie sagen das es ihm dort sicher besser gehen würde... erziehen und Zeit hätte ich sicher kenne mich nicht schlecht mit Hunden aus

0
Kommentar von musherjo
19.11.2016, 08:09

ich war in Griechenland und jetzt merke ich erst wie sehr ich ihn vermisse

0

Wenn du schon einen Hund unbedingt haben willst, dann hole dir einen aus dem Tierheim hier in DE. Hast weniger Probleme und das Tier ist, was das wichtigste ist, gesund

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von musherjo
19.11.2016, 07:29

dann sollte man ihm doch auch eine Chance geben oder?

0
Kommentar von XxSunnytimexX
19.11.2016, 07:43

Das stimmt nicht. Wir haben auch einen straßenhund mitgenommen und ihm geht es bei uns super.

0
Kommentar von musherjo
19.11.2016, 07:46

DANKE @XxSunnytimexX

0

ein hund der in freiheit lebt,sollte auch in freiheit bleiben...wen du da jemanden kennst,unterstütze die,das sie den hund füttern u.wen nötig tierärztlich versorgen können

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist du noch länger in Griechenland?

Das Tier muss mindestens 30 Tage vor der Ausfuhr geimpft werden.

https://www.google.de/amp/www.merkur.de/reise/urlaub-verliebt-eine-katze-zr-798722.amp.html

Du könntest ja sagen, dass die Kosten vom Taschengeld abgezogen werden.

Du bekommst dann halt längere Zeit nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von musherjo
19.11.2016, 08:07

bin nicht, würde aber dann wieder logischerweise herunterfahren oder fliegen

0

Deine Eltern überreden ? Das funktioniert nur, wenn die Geld ohne Ende haben, denn diese Aktion kostet sehr sehr viel !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung