Frage von Florentine0905, 36

Hund mit 3 Jahren etwas beibringen?

Mein Hund ist jetzt 3 und ich wollte fragen, ob man einem Hund egal wie alt er ist noch etwas beibringen kann?

Antwort
von Gingeroni, 36

Drei Jahre ist noch nicht alt. Und ich hab auch hunden mit über 12 Jahren noch was beibringen können. Bescheuerte Fehlinformation das nur junge tiere lernen.

Antwort
von Bitterkraut, 18

Ja, natürlich. Hunde lernen wie Menschen bis zum Tod. Alle Tiere tun das, das Leben an sich ist ja ein Lernprogramm.

Antwort
von xttenere, 10

Hund können in jedem Alter lernen....mit Konsequenz ...Geduld und Belohnung

Antwort
von mianaliker, 27

Du lernst im Laufe Deines Lebens doch auch immer wieder dazu.

Das kann Dein Hund auch.

Nur, je älter man ist, umso länger dauert es.

Dein Hund ist noch jung.

Kommentar von Bitterkraut ,

Nur, je älter man ist, umso länger dauert es.

Da stimmt nicht. Mit 3 konnte ich auch noch nicht das Einmaleins. Und niemand hätte es mir beibringen können.

Antwort
von Labilover, 16

Klar!

Zumal drei Jahre noch recht jung sind für einen Hund.

Grundsätzlich kann ein Hund bis ins hohe Alter neue Tricks erlernen. Man muss halt nur darauf achten seine Gesundheit nicht zu schädigen.

Antwort
von kristallengel, 13

Klar geht das. Nur wird das eben um so älter sie werden immer schwieriger. Du brauchst viel Geduld

Antwort
von MalinoisDogBlog, 22

Natürlich.
Ich hoffe aber das er Die Grundkommandos wie Sitz,Platz, Aus,Komm her, unsw kann..

Kommentar von Bitterkraut ,

Die Grundkommandos kann man einem aufmerksamen, erwachsenen Hund in sehr kurzer Zeit beibringen.

Kommentar von MalinoisDogBlog ,

Ja schon aber wieso sollte er mit 3 Jahren das nicht können

Antwort
von Sternfunzel, 3

Jeder Hund kann lernen , es ist egal wie alt er ist .  Man  beginnt mit einem Hund zu lernen , wenn er noch sehr  jung ist . In jedem Alter kann kein Hund hinzulernen, das ist meine Meinung, der Hund muss  nur verstehen, was der Halter von ihm will.  Das liegt am Halter , ob er sich seinem Hund mitteilen kann oder nicht .  

Liebe Grüße Dir

Antwort
von Biba85, 28

Ja kann man!

Er lernt nicht so leicht wie ein welpe, aber geht genau so :)

Kommentar von Bitterkraut ,

Es ist ggf. sogar leichter, als einem Welpen was beizubringen.

Woher das Gerücht stammt, daß Welpen schneller lernen, werd ich nie verstehen,Welpen sind leichter abzulenken, sind "schusseliger", weniger konzentriert, wie Kleinkinder eben, denen bringst du auch keine Mathematik bei - oder? Erwachsenen Hunde lernen präziser und meist auch schneller.

Kommentar von Biba85 ,

Ich geb dir zu sport oder anderen dingen in diese richtung recht, wenn eine bindung aufgebaut wurde.. jedoch wenn er zb als welpe lernt, suchen bringt mir leckerchen, verknüpft er das super als welpe und es muss nur noch feingeschliffen werden..

stubenreinheit usw oder wenn der hund bisher "narrenfreiheit" hatte, ist meiner erfahrung nach bei welpen leichter.. die frage ist, was er ihnen lernen will..

Wobei 3 ja eigentlich im optimalen alter für lernen ist..

Kommentar von Biba85 ,

"Leicht" war das falsche wort..  "tiefgründiger verknüpftt"?! Kann leider nicht genau sagen wie ich es meine gg

Kommentar von Bitterkraut ,

Auch das ist ein Irrtum.

Ich hab dem damals 7-jährigen Hund eines Freundes innerhalb von 5 Minuten einen kleinen Trick (Rolle) beigebacht, und ein paar mal wiederholt,solange ich zu Besuch war. Diesen Freund besuche ich etwa 1x im Jahr, der wohnt 400 km weg. Jedesmal, wenn ich zur Tür rein bin, fordert der Hund mir den Trick ab, d.h. er bietet sich sofort an und will seine Nummer abliefern, und das mit so viel Eifer, daß er sich auf den Boden schmeißt, daß es kracht, sobald ich das Handzeichen geb.

Kommentar von Biba85 ,

Und anhand einer "rolle" die ein hund bei sich zuhause macht, untermauerst du deine these, dass erwachsene hunde besser lernen, als welpen?! Wir haben die erfahrung gemacht, dass hunde die im jungen alter ausgebildet werden, das erlernte sicherer abrufen können, als später.. bei zb unvertrauter umgebung (viele zuseher, stress,...)  herrchen/frauchen aufgeregt, nervös, usw.

Natürlich kann ich einem hund im höheren alter auch noch alles lernen, da hat ja niemand etwas anderes gesagt,

Aber darum gehts ja nicht, du hast recht, die anderen nicht.

:)

Antwort
von Virgilia, 8

Hunde lernen ihr Leben lang. 

Antwort
von LLaayyllaa, 1

Das kann man immer. Und mit drei ist er doch noch recht jung.

Antwort
von ahtnamas22, 16

Meiner ist neun und lernt WÖCHENTLICH noch neue tricks also keine sorge😉

Antwort
von Secretstory2015, 10

Du kannst auch einem 15jährigen Hund noch Dinge beibringen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten