Frage von Lauraliebteuch, 20

Hund, Merkmale, Charakter?

Hallo ihr lieben!
Kennt jemand von euch die Hunderasse Nova Scotia Duck Tolling Retriever? Welche Erfahrungen habt ihr mit ihm gemacht, welche Merkmale bzw Welchen Charakter hat er? Ist es ein rein rassiger Hund?
Dankeschön im Voraus

Expertenantwort
von Starciel, Community-Experte für Hund, 8

Ihr solltet dringend mal eure Art der Rassewahl überdenken. Du fragst hier  unstrukturiert nach verschiedenen Rassen ohne je zu sagen, was dich z.B. erst zum Kromfohrländer und nun zum Toller führt. Warum glaubst du das sei ein für euch geeigneter Hund, wie hast du dich bisher informiert?

Und dann die Frage ob er reinrassig ist???

Nun, der Nova Scotia Duck Tolling Retriever ist eine vom FCI anerkannte Rasse.

Eine ausführliche Rassebeschreibung, ebenso wie ggf. eine Liste der Züchter findest  du beim VDH oder beim DRC:

http://www.drc.de/content/nova-scotia-duck-tolling-retriever-ausfuehrliche-rasse...

Der Toller ist ein Arbeitshund mit durchaus hohem Jagdtrieb. Arbeitet ihr den nicht genug und vor allem richtig läuft er aus dem Ruder. Also nichts für euch.

Ich kenne 2 sehr nette Exemplare. Beide sind in der Hand erfahrener Halter die den einen jagdlich führen, den anderen als Rettungshund. Als reinen Familienhund könnte ich mir keinen der beiden vorstellen.

Momentan sehe ich euch für keinen Hund geeignet. Jeder Hund ist anders und es gibt nie Garantien dass auch der sorgfältigst gezüchtete und ausgesuchte Hund nachher genau so ist wie man es sich wünscht. Bei euch sehe ich da bisher kein Potenzial sich dann auf den Hund einstellen zu können und Rücksicht auf seine Anlagen und sein Wesen zu nehmen.

Ihr wollt unbedingt einen Welpen, Jagdtrieb darf er nicht haben. Alleine die Kombi ist schwer denn das Jagdverhalten wird meist von unerfahrenen Haltern verbockt die in der Junghundephase zu spät reagieren, egal bei welcher Rasse.

Wenn ihr einen Hund sucht der von Natur aus wenig Jagdtrieb mitbringt haltet euch an die Hunde der Gesellschafts- und Begleithunderassen. FCI Gruppe 9:

https://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:FCI-Gruppe_9  

und haltet euch dabei von den Qualzuchten mit verkürzter Nase, massiven Erbkrankheiten und "Minis" fern.  Über jede Rasse weiß Google ein entsprechendes Rasseportrait zu liefern, mit Zusätzen wie "Erbkrankheit, Probleme oder Gesundheit" sogar mit wichtigen Details...

Wenn ihr relativ sicher sein wollt nehmt aber besser einen 3-4 jährigen Hund aus dem Tierheim. Wenn der bis dahin nicht jagt habt ihr gute Chancen dass es auch so bleibt, auch wenn ihr vielleicht nicht vor dem Hund alles jagbare Wild entdeckt und den jungen Hund entsprechend lenken könnt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community