Frage von KitaraShera, 45

Hund macht ins Bad vor das Katzenklo?

Hallo liebe Hundebesitzer, Hundeliebhaber und Hundekenner!

Meine süße Maus ist jetzt fast 7 Monate alt, meldet sich und ist an sich stubenrein. Nur, wenn sie mal ins Bad geht, weil sie so gern Katzensch*** frisst, dann scheint sie der Meinung zu sein, dass sie das Bad ebenfalls für Ihre Notdurft benutzen darf, weil es die Katzen ja auch tun... Klo hoch stellen oder Katzenklappe ins Bad scheiden als Option mangels Möglichkeiten aus. Wie kann ich ihr das abgewöhnen? Oder soll ich ihr dann beibringen, sich auf unsere Toilette zu setzen? (ist ein großer Hund) Nicht falsch verstehen, sie bekommt über 4 Stunden Auslauf am Tag, ich bin nicht faul oder so. Ich suche nur Möglichkeiten. Denn leider ist sie so schlau, sich bei Ihrem Gang ins Bad nicht erwischen zu lassen ;P Danke schonmal für alle hilfreichen Antworten!

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihren Hund. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von inicio, Community-Experte für Hund, 15

unser katzenklo steht auch im menschenklo.. wir haben die tuer so geisichert, dass die katze problelos rein undraus kann -die hunde aber nicht.

wir benutzen dazu einen tuerstopper der hinter der tuer steht. anosnten kann man auch einen tuerkeil benutzen.

was bekommt der hudn zu fressen? kotfressen deutet manchmal auf mangelernaehrung hin -z.b. dass der hund zu wenig fleischanteil in seiner nahrung hat..

Kommentar von KitaraShera ,

Mein Hund bekommt ein Trockenfutter von Fressnapf: Wilderness pure Nature, das ist ein Trockenfutter mit 70%Fleisch und Rest Gemüse.

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Hund, 28

Als erstes würde ich mich fragen, warum der Hund Katzenkot frisst.

In deinem Badezimmer richt es für den Hund angenehm nach Lösungsplatz - es ist also selbstverständlich für sie, das ihre Ausscheidungen auch hier hin gehören.

Reparier erst mal die Katzenkotfresserei, wenn das erledigt ist, dann sollte auch der Aufenthalt im Bad nicht mehr interessant für sie sein und euer zweites Problem sollte sich in Luft auflösen.

Schreib mal was dein Hund zu fressen bekommt und was die Katzen zu fressen bekommen.

Kommentar von KitaraShera ,

Mein Hund bekommt ein Trockenfutter von Fressnapf : Wilderness pure Nature, das ist ohne Getreide, 70% Fleisch, Rest Gemüse. Die Katzen fressen Purina One.

Kommentar von friesennarr ,

Den Hund würde ich auf das gleiche Futter aber in Nassfutter umstellen - ist eh gesünder. Dazu dann noch etwas Bierhefe.

Die Katzen würde ich dringend vom Purina runter nehmen, da sind unheimlich viele Lockstoffe drin - die natürlich beim ausscheiden immer noch im Kot sind.

Katzen am besten auf Rohfleisch oder Reinfleischdosen umstellen, dann sollte die Lockstoffe weg sein.


Antwort
von BrightSunrise, 28

Möglicherweise frisst dein Hund Kot, weil er unter Vitaminmangel leidet, ich würde das mal mit einem Tierarzt abklären.

Ist das Katzenklo immer sauber? Vielleicht riecht das Klo nach Urin und dein Hund möchte dort markieren.

Ihr könntet den Hund mittels einer Katzenklappe vom Bad fernhalten.

Grüße

Expertenantwort
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 7

Wie du ihr das abgewöhnen kannst? in dem du den Hund zuhause nicht aus den Augen lässt. Ganz einfach.

***Denn leider ist sie so schlau, sich bei Ihrem Gang ins Bad nicht erwischen zu lassen***

Und wenn du doch mal Wäsche aufhängen musst nimm den Hund mit Türen schließen so, das er nicht von alleine ins Bad gehen kann.

Oder eben die Möglichkeiten in Betracht nehmen , die ja eigentlich nicht in frage kommen.

Katzenklappe oder hoch stellen.

Nebenbei 4 Stunden für einen 7 Monate alten Hund ist viel zu viel. Bedenke das der Hund sich mitten im Wachstum befindet.

Das bin ich mit meinem ausgewachsenen Hund der 2,5 Jahre ist unterwegs.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten