Frage von golffahrer97, 93

Hund schiebt Hand weg?

Hallo leute. Also ich bin schon mein ganzes leben hundehalter und mich interessiert die frage warum mein hund, wenn ich ihn am Kopf kraule immer seine pfote auf meine hand legt. Will er das ich meine hand wegmache oder will er damit zuneigung oder irgend etwas zeigen wie zB das pfötchen geben ?

Antwort
von UnknownUserHere, 67

Viele Hunde mögen es nicht auf dem Kopf gestreichelt/gekrault zu werden - richte dich nach deinem Hund - zB. wenn er leichten Druck ausübt Hand wegtun und auf eine andere Stelle legen(in der Nähe, wo du ihn zuvor gestreichelt hast); Wenn er aber nur darauflegt, kann es sein, dass er will das du das Streicheln/Kraulen intensiver 'machst' - bis er dir selbst gezeigt hat wo er gestreichelt werden möchte (im Moment) 😁

Antwort
von Prettylilthing, 20

Bei meinen seh ich das eher als Zuneigung. Er schleckt mir dann auch gleichzeitig am Arm und legt die Ohren entspannt nach unten...ist etwas schwer zu beschreiben...😅 also unangenehm ist es ihm nicht da würde er weggehen...

Antwort
von Unsinkable2, 17

Hund schiebt Hand weg?

Er schiebt sie NICHT weg. Du vermenschlichst zu sehr. Wenn ein Hund etwas nicht will (etwa, dass du ihn am Kopf kraulst), dann zeigt er es dir anders: Kopf wegnehmen, ducken, anspannen, ganz weggehen, Mimik, Ohrenspiel, knurren, Zähne zeigen, schnappen, etc. ... 

Aber er benutzt NIEMALS seine Pfoten wie ein Mensch seine Arme und Hände.

mich interessiert die frage warum mein hund, wenn ich ihn am Kopf kraule immer seine pfote auf meine hand legt. Will er das ich meine hand wegmache oder will er damit zuneigung oder irgend etwas zeigen wie zB das pfötchen geben ?

Das ist eine winzige Dominanz-Geste, die NICHTS mit "Zuneigung" zu tun hat, obwohl sie dennoch in positivem Kontext steht. Er will dir damit "Anweisungen" geben, wo und wie du ihn richtig zu kraulen hast; vor allem aber, dass du "unbedingt weitermachen" sollst. 

(Er benutzt die Pfote aber nicht, um deine Hand "zurechtzuschieben" oder "draufzudrücken" oder so, sondern als "Richtig-Falsch"-Anzeiger. Immer wenn er sie auf deine Hand oder deinen Arm legt, hast du eine gute Stelle erwischt, an der es ihm besser gefällt; oder du hast aufgehört und er will, dass du weitermachst. ... Je nachdem, wie er dich erzogen hat, kann er bei letzterem auch zum Bellen greifen, falls er damit erfolgreicher ist. Dann bedeutet ein einzelnes *Wuff* zusammen mit einem erwartungsvollen Blick dasselbe.)

Du musst dir aber nicht die geringsten Sorgen machen, solange er nicht auch zu anderen Gelegenheiten (und immer drängender) versucht, dich "fernzusteuern". Letztlich begründet sich JEDES partnerschaftliche Verhältnis - also auch das zu deinem Hund - auch auf wechselseitiger und trotzdem rücksichtsvoller Grenzüberschreitung und dem Vertrauen auf die Kenntnis der Grenzen. Mithin ist es dein Vertrauensbeweis in ihn, dass du dieses "bisschen Übertreibung" tolerierst. 

Antwort
von MalinoisDogBlog, 52

Also bei mir ist es so
Als mein Malinios Rüde noch ein Welpe war lernte er sehr schnell sitz und Pfötchen und wenn ich Zu ihm Sitz sage gibt er mir gleich Pfötchen obwohl ich es nicht wollte daher wenn er neben mir sitzt und ich ihn Streichle denkt er immer ich will seine Pfote :D

Also zu dir mal wie ist seine Körpersprache tut er nur seine Pfote auf dein Arm oder wehrt er sich und macht körperliche Anzeichen ?

Wenn er aber entspannt da sitzt und dann nicht weiteres macht als es zu genkiese ist es normal.

Kommentar von golffahrer97 ,

also egal wo ich ihn am kopf streichel ob oben drauf oder an der wange er legt die pfote immer einfach nur auf meine hand und macht sonst garnichts 

Kommentar von MalinoisDogBlog ,

Ich denke er macht es so das du nicht weggehen sollst und wenn er fester drückt dann mag er es an der stelle besonderes :)

Kommentar von Prettylilthing ,

Die Rasse die du hast heißt Malinois...

Kommentar von MalinoisDogBlog ,

Ja Malinois halt.

Antwort
von Amy8501, 11

Mein 2-Jähriger Husky Rüde macht Ähnliches, er sitzt vor einem, man krault ihn und er legt eine oder beide Pfoten auf die Knie / den Arm / ...
So wie er dabei schaut, will er wohl Zuneigung ausdrücken, bei deinem Hund kann ich mir Ähnliches vorstellen ;)

LG

Antwort
von LaCopine0472, 34

Ich habe auch einen Hund, der das gleiche macht XD Also meine Hündin, will immer, dass ich sie am Bauch kraule, wenn sie das macht. Aber was genau das bedeutet ist eine sehr gute Frage!

Ich glaube, dass Hunde damit zeigen wollen, dass es ihnen gefällt und sie zuneigung möchten =D

Antwort
von Miesepriem, 20

Dann ist das die falsche Stelle ;-)

Meine nimmt meine Hand vorsichtig ins Maul und nimmt sie weg wenn die Stelle nicht stimmt.

So haben sie alle ihre liebenswürdigen Schrullen.

:-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten