Frage von sveaneymarlove, 89

Hund kratzt an Türen und Teppichen nachts?

Hallo,
Seit 3 Tagen kratzt mein Hund (8 Jahre alt) die ganze Nacht an allen Türen und kratzt unsere Teppichböden weg. Es scheint als hätte er Angst, aber dann wäre es ja nicht regelmäßig über die Nächte hinweg und er lässt sich auch nicht in den Arm nehmen oder streicheln. Tagsüber ist er ganz normal wie immer.
Meine Mutter und ich sind langsam am verzweifeln, da wir keine Lösung dagegen haben. Wir haben alles schon mit Matratzen und Stühlen etc geschützt jedoch hilft es nichts da er immer wieder einen Weg findet.
Ich hoffe ihr habt einen Rat oder wisst eine Lösung..
Danke!

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 37

aetere hunde ahben oft gerade gegen abend und in der nacht schmerzen. lasst das bitte vom tierarzt ueberpruefen! manchmal bekommen hunde auch schon in diesem alter demenz -auch das koennte sich so aeussern.

ist der hund nachts bei euch -oder weggesperrt? ermoeglicht dem hund zu euch zu kommen. schmerzen verursachen angst und der hund braucht euch in seiner naehe.

Antwort
von dwarf, 50

Geh bitte zum Tierarzt. Welche Rasse ist der Hund? Ist er besonders gross oder kein? Wie lange habt ihr ihn? Ist er alt? Viele haben auch nachts Schmerzen, zeigen dies am Tag nicht, weil sie da abgelenkt sind oder die Halter merken es nicht. Es gibt Rassen, die müssen Nachts aufs Grundstück und sollten dann nichtveingesperrt werden Owtscharkas zBsp. Bei Mischlingen zeigt es sich oft erst im Alter. Ist aus Eurem Haushalt wer ausgezogen? Habt ihr was geändert? Gab es einen Vorfall nachts oder wart ihr weg und er war da allein? 

Antwort
von Maienblume, 45

Das kann ganz banale Ursachen haben.

Beispiel: plötzlich wurde mein Hund nachts unruhig, wollte nicht mehr bei uns im Schlafzimmer bleiben, verzog sich sogar in den Keller... bis wir herausfanden, daß er auf einmal eine Angst vor summenden und brummenden Fliegen entwickelt hatte. Er war von Bienen, und später mal von Wespen gestochen worden, und hat nicht mehr unterschieden, ob das stechen kann, was da summend rumfliegt.

Schaut mal genau hin, was die Ursache sein könnte, und bedenkt, daß das Tier viel besser hören kann als ihr.

Könnte man denn die Türen nicht offen lassen?

Antwort
von GameOver2193, 60

Ich will nicht übertreiben aber Haus mit weiwasser reinigen Hunde haben ein sehr sensibles Gehör und können andere Sachen War nehmen und Kinder in dem alter und jünger sind sehr anfällig für übernatürliche fenomene

Ich als Kind ist das mein Vater ständig passiert hatten ein rotweiler nachts War der außer Kontrolle hat gebellt wie beklebt an der Tür gekratzt weil er zum Pferdestall wollte und hatte sofern ihn gebissen aus Panik

Hört sich bestimmt blöd an aber vill hilft es man weiß ja nie was wirklich dahinter steckt

Kommentar von Sheltiemama ,

Hää??

Antwort
von Goodnight, 58

Der Hund ist nicht ausgelastet, würde ich bei so wenig Angaben tippen.

Antwort
von Oldschoolretro, 52

Wenn es nicht anders geht zimmertür für ne Woche ausbauen und dann mal schauen, wie der hund nach einer Woche reagiert

Expertenantwort
von Berni74, Community-Experte für Hund, 40

Ich würde den Hund mal vom Tierarzt durchchecken lassen.

Habt Ihr irgendwas an seinem Schlafplatz geändert? Schläft er in einem anderen Zimmer oder so?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten