Frage von loomaa1, 61

Hund kotet plötzlich wieder in der Wohnung?

Hallo Zusammen

Ich habe ein Problem mit meinem 6 Jahre alten Rüden. Er hat vor einer Woche angefangen, wieder in die Wohnung zu koten. Wir haben weder das Futter gewechselt, noch irgendwas an seinem "Gassiplan" geändert. Morgens geht meine Mutter 2-3h mit ihm laufen. Danach folgen noch zwei Spaziergänge die ca. Eine halbe Stunde gehen. Einer ist kurz vor dem Schlafengehen, sprich um 21.00 Uhr. Anfangs dachte ich ja, dass er Probleme mit dem Stuhlgang hat und vielleicht gar nicht anders kann als in die Wohnung zu koten. Sein Stuhlgang ist jedoch ziemlich normal. Wir sind ratlos und wissen gar nicht was machen. Wäre er noch jung und erst stubenrein geworden, dann könnte ich es ja noch verstehen. Aber er ist seit mehr als 5 jahren stubenrein und wir hatten seither keine Probleme mit Ihm. 

Meine Mutter hat auch gesagt, dass er einmal kurz nach dem Gassigehen (wo er schon 2x gross gemacht hat) in die Wohnung gekotet hat und das wieder 2x...

Antwort
von Bitterkraut, 38

Wendet dich bitte an eueren Tierarzt, nimm eine Kotprobe mit. Möglich sind auch Analdrüsenprobleme.

Expertenantwort
von jww28, Community-Experte für Hund, 30

Ich wäre auch für Tierarzt, nur weil der Kot normal aussieht muss der Hund ja nicht gesund sein, evtl hat er Verstopfungen? Analdrüsen zu? Ein Problem mit sein Darmsystem oder eine nervliches Problem, zB von der Bandscheibe. Wenn er nicht kastriert ist, vielleicht vergisst er drausssen zu machen, weil irgendeine Hündin läufig ist?

Kommentar von loomaa1 ,

Danke für deine Antwort. Mein Hund ist nicht kastriert, jedoch kotet er meistens 2x wenn wir mit ihm raus gehen. Also hat er es nicht "vergessen". Vorallem frage ich mich wie er nach 2h Gassi noch in die Wohnung machen kann...

Kommentar von jww28 ,

dann war einfach noch nicht alles draußen, Bewegung kurbelt ja zB auch die Verdauung  an, evtl rutscht das einfach nur nach,aber da sollte man mal wirklich schauen warum das so ist. Vielleicht wird das Futter doch nicht optimal verdaut. 

Antwort
von emoschlumpf666, 25

naja dein hund wird älter und umso älter sie werden desto weniger lang können sie es verheben

Kommentar von loomaa1 ,

Also als alt würde ich ihn nicht bezeichnen. 6 von 16 Jahren ist nun nicht viel. Sowas würde ich dann mit 12 erwarten...

Kommentar von emoschlumpf666 ,

naja Du weißt ja nicht wie alt dein hund wirklich wird naja es war nur eine vermutung :)

Antwort
von Miesepriem, 37

Wenn sich in seinem Umfeld nicht geändert hat, die Futtergewohnheiten nicht verändert wurden, hat er evtl. gesundheitliche Probleme?

Evtl mal zum Tierarzt gehen.

Sonst fällt mir auch nichts ein -.-*

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten