Hund kommt nicht wenn man sie ruft?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Punkt eins wäre, daß dieser Hund draußen nicht mehr ohne Leine rumlaufen kann. Mach ihr ein Geschirr um und nimm sie an die Schleppleine.

Außerdem würde ich Dir dringend empfehlen, mit der Maus in eine gewaltfrei arbeitende Hundeschule oder auf einen Hundeplatz zu gehen.

Aus Deinen beiden Fragen entnehme ich, daß sie nicht wirklich eine Bindung zu Dir hat und sehr unerzogen ist. Ein Dobermann ist ein charakterlich schwieriger Hund, absolut nicht anfängergeeignet.

Nur mit Tipps aus dem Internet wirst Du es nicht schaffen, aus Deiner Hündin einen erzogenen und gelassenen Zeitgenossen zu machen. Du brauchst unbedingt praktische fachliche Anleitung, die Dir beim Training zur Seite steht.

Deine Hündin braucht geistige Förderung und Auslastung, dann macht sie auch nicht mehr ständig "ihr Ding". Bitte gehe mit ihr in eine Hundeschule oder auf einen Hundeplatz und arbeite mit ihr (Gehorsamstraining/Obedience, Nasenarbeit wie Fährten oder Mantrailing eignen sich hervorragend).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da du ja schon die ein oder andere Erziehungsfrage gestellt hast, kann ich dir echt nur den Rat geben in eine Hundeschule zu gehen! Such dir einen guten Trainer, das hilft euch allen mehr. Am meisten der Hündin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von josi997
08.03.2016, 15:18

immoment sind nur noch Fuß laufen & das herkommen thema

0

Kann es möglicherweise sein, dass du mit dem Welpen vollkommen überfordert bist ? Dies ist ja nicht die einzige Frage die du hier bereit gestellt hast. Du scheinst ja einige Probleme mit deinem Hund zu haben 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von josi997
08.03.2016, 15:32

es ist nur noch das fuslaufen und herkommen thema

0

Hunde gehören in die Hundeschule.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?