Frage von KaoriChan1, 105

Hund knabbert/beißt an meinem Bein?

Hallo Meine nun 13 wochen alte welpe knabbert und beißt manchmal an meinem bein. Jedes mal wenn ich nach hause komme werde ich ganz normal begrüßt. Er ist glücklich und liebt es sich auf meinem Schoß zu sitzen. Doch nach ein paar streicheleinheiten fängt er jedes mal an an meinem bein zu knabbern und zu knurren. Und wenn ich ihm sage, dass er aufhören soll und ich dann aufstehe, springt er meinen bein an und knabbert weiter und beißt manchmal sogar fest zu und knurrt weiter. Außerdem macht er das irgendwie nur bei mir und nie bei den anderen aus meiner familie und will einfach nicht auf befehl hin aufhören. Hat das einen besonderen grund oder bedeutung? Und wie bringe ich ihn dazu nicht mehr mein bein anzugreifen?

Danke im Vorraus

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Hund, 52

Wie wäre es mal mit dem Welpen die Beisshemmung zu trainieren.

Überall im Netz und in jedem guten Hunde und Welpenbuch ist beschrieben wie man das einem Welpen bei bringt.

Wenn der Welpe mit den Zähnen an dir rum macht, dann quitschst du aua und gehst weg. Wenn man das konsequent macht, dann lernt der Hund recht schnell, das man so mit dem Menschen nicht spielt.

Auch ein anderer Welpe oder die Hündin würden sich so verhalten.

Man sollte sich eigendlich vor dem Welpenkauf mit ein paar Welpenbüchern beschäftigen und nicht hinterher.


Antwort
von Tinia91, 57

Hunfrschule muss sein. Wenn er es tut würde ich dir empfehlen gar nichts zu sagen und ihn z.B. ins Bad sperren oder wo er sonst für eine gweiße Zeit rein kann ohne das irgendwer da rein muss. 

Die Tür dann erst wieder aufmachen wenn er kein Ton von sich gibt. Und das immer wieder machen. 

Ausschimpfen bringt da nichts. Dann hat er die Aufmerksamkeit die er will.

Antwort
von honeymouse360, 52

Hey, also bei dem Hund meiner Freundin war das ähnlich. Das liegt einfach daran, dass er noch ein Welpe ist und noch am Anfang seiner Erziehung steht. Er denkt, er kann alles machen was er will und über dich bestimmen,da treten solche Verhaltensweisen oft auf. 

Der Hund sieht dich vielleicht als "Alphatier" an und will selbst diese Rolle übernehmen und zwickt deshalb manchmal in dein Bein.

 Ansonsten gibt es auch noch die Möglichkeit, dass er dich einfach am meisten mag und mit dir spielen will. Das ist vielleicht seine Art, sich zu raufen, so wie mit anderen Artgenossen.

 Damit er aber merkt, dass das nicht okay ist und er scheinbar noch nicht wirklich auf dich hört, würde ich einen Hundetrainer in Betracht ziehen. Eine gute Erziehung ist das A und O, wenn man sich einen Welpen anschafft.

Viel Erfolg!

Kommentar von friesennarr ,

Der Hund sieht dich vielleicht als "Alphatier" an und will selbst diese Rolle übernehmen und zwickt deshalb manchmal in dein Bein.

So ein Quatsch, der Welpe will nicht die Weltherrschaft, der hat lediglich die Beisshemmung gegenüber dem Menschen noch nicht gelernt.

Kommentar von honeymouse360 ,

Natürlich kann das sein, er hat seine Rolle vielleicht noch nicht ganz verstanden. Hunde waren früher schließlich Rudeltiere und diesen Instinkt haben sie heute teilweise noch. Außerdem habe ich keines Weges behauptet, dass der Welpe die Weltherrschaft will. 

Antwort
von xneb20, 51

Geh in eine Hundeschule oder hol dir ein Fachbuch für Hundeerziehung.

Antwort
von canesten, 30

13 Wochen Welpe?Schau seine eigene Pfötchen an  sind die Ok?

Hast du auf deinen Beinen eine Wunde oder sowas?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community