Wie kann mein Hund lernen, den Ball zu apportieren?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Mal ein anderer Weg, bei dem die Hunde gezielt vom Futter weg arbeiten müssen. Nennt sich "Shaping", wenn du davon mal gehört hast. Und zwar nimmst du den Ball, wirf ihn neben dich hin auf den Boden, und du sagst einfach mal nichts. Bis der Hund den Ball vielleicht mal anguckt, genau in dem Moment sagst du "Fein!" (oder was auch immer du zum Loben nimmst), und gibst dem Hund ein Leckerli (ruhig ganz klein machen). Dann wartest du wieder - und wenn der Hund auf deine Leckerlis glotzt, es passiert nichts, bis er sich wieder dem Ball zuwendet, und wenn nur ein flüchtiger Blick ist - sofort FEIN und Leckerli. Das ganze immer weiter, bis er verstanden hat "Ich guck den Ball an = ich krieg was". Dann kannst du weiter gehen und mehr "verlangen". Jetzt belohnst du das Angucken nicht mehr, sondern er soll sich dem Ball nähern, ihn anstupsen usw, also immer schrittweise dem Verhalten nähern (Ball aufheben) was du haben willst. Bei Hunden die das nicht gewohnt sind, selbstständig zu denken, kann das am Anfang eine Weile dauern. Aber ich hab die Erfahrung gemacht, dass Sachen die auf diese Weise erarbeitet worden sind, nachher besser sitzen. Und das Wort "Hol" führst du erst ein, wenn dein Hund weiß, was du erwartest, wenn du einen Ball "fallen" lässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuche es doch mal ohne Leckerlis, manchen Hunden reicht es wenn sie einfach nur ganz doll gelobt werden.

Schau mal bei YouTube da gibt es Videos über Hundeerziehung. Du kannst auch Bücher mit Anleitungen lesen oder Du gehst in einen Hundeverein und lässt Dir dort Ratschläge geben.

Ich wünsche Dir viel Erfolg und noch mehr Geduld.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch es erst mit einem Futterdummi, den kannst Du an ein Band binden und hast Einfluss auf den Ablauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Angeleyes1
18.11.2015, 20:30

was ist das ?

0

Du darfst das Leckerchen nicht in der Hand haben. Lass es in der Jackentasche. Dann wirfst du den Ball und in dem Moment wo er ihn heranbringt, holst du erst das Leckerchen heraus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau dir mal in Ruhe im Internet Videos an: Hund, apportieren

Und hab Geduld dabei. Der Hund muss es einfach nur verstehen, was du von ihm willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Angeleyes1
18.11.2015, 20:28

okay :)

0

 ich glaube du brauchst mehr Geduld als der Hund 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Angeleyes1
18.11.2015, 14:36

beantwortet gerade meine frage nicht. bzw wollte tipps zum erlernen.

0

Es gibt Hunde, die machen solche Spiele nicht mit. Das ist auch oft Rassebedingt. Unserer gehört auch zu dieser Sorte Hund. Dafür hat er andere Qualitäten. Er erinnert sich z.B. nach 1 Woche noch, wo er sein Spielzeug im Garten versteckt hat. Finde einfach heraus was Dein Hund gerne tut, und das würde ich dann gezielt fördern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Hund hat gut gelernt. Wenn der Ball fliegt gibt es Leckerchen. Du hast sie ja schon in der Hand.

Dein Hund hat kapiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Angeleyes1
18.11.2015, 20:30

bitte Text nochmal lesen. Nein. ich habe geschrieben das er sich nicht mehr für den ball interessiert wenn er sieht ich hab was in der hand

0
Kommentar von Angeleyes1
19.11.2015, 11:25

aber danach weiß er es spätens :D und danach wird er sich nicht mehr für den ball interessieren :D

0