Frage von JennyLiebtDich, 153

Kann man einem Hund jetzt im Winter die Haare schneiden?

es ist ja kalt draussen aber er hätte es eigentlich wieder mal nötig. wäre es schlecht ihm jetzt das fell zu schneiden?

Antwort
von kami1a, 29

Hallo! Sinn macht sowas im Winter nur wenn es medizinische Zwänge gibt. 

Hunde haben im Winter ein anderes, angepasstes Fell und das sollte man ihnen auch lassen. 

Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag

Kommentar von JennyLiebtDich ,

Danke

Antwort
von Flickaaa, 103

Es kommt ganz darauf an welchen Hund du hast? Und ob er dichtes langes Fell hat oder eher dünneres langes Fell? Eigentlich kannst du es schneidet darfst halt nur nicht zu viel abschneiden :) lieber im Winter öfter wenig abschneiden :) und zur not gibts hundepullis ;)

Kommentar von JennyLiebtDich ,

Yorkshire terrier mini. Er hat eigentlich normaldickes haar.

Kommentar von Flickaaa ,

Dann schneid doch nur 2-3cm ab und im Sommer mehr :) Das dürfte gut funktionieren! Gerade kleine Hunde zittern schnell deshalb nur ganz wenig :)

Kommentar von JennyLiebtDich ,

:)

Antwort
von Bitterkraut, 57

Es ist bei den allermeisten Hunden/Rassen/Felltypen generell schlecht und ohne jeden Sinn, das Fell zu schneiden. Um welche Rasse/Felltyp handelt es sich denn? Und was meinst du mit "es wär nötig" woran stellst du das fest?

Kommentar von JennyLiebtDich ,

Yorkshire terrier mini

Kommentar von Bitterkraut ,

Und warum willst du einem Hund, der sowieso keine Wolle hat, das Fell schneiden? Wenn du denkst, daß es "nötig" ist, kannst du es an entsprechenden Stellen ein bischen kürzen, ansonsten soll er aber sein Fell Sommer wie Winter behalten.

Kommentar von JennyLiebtDich ,

Ich wollte es auch nur ein bisschen kürzen. Ich wollte ja nicht alles schneiden!

Antwort
von FancyDiamond, 80

Eigentlich keine gute Idee. Auch ich musste vor 2 Wochen meiner Mini Malteserhündin das komplette Fell scheren lassen, da extrem verfilzt. Bekanntlich haben Malteser keine Unterwolle, und frieren sowieso recht schnell. Nun zittert sie den ganzen Tag. Klar kriegt sie ein Männtelchen an, wenn wir draußen unterwegs sind. Und bei Bewegung kühlt sie auch nicht aus. Aber zukünftig werde ich sie spätestens im Spätsommer scheren lassen.

Kommentar von JennyLiebtDich ,

Okay

Kommentar von Bitterkraut ,

Dann solltest du dich mal mehr mit der Pflege deines Hundes und dessen Fell beschäftigen, dann mußt du ihn auch nicht scheren, auch im Sommer nicht.

Kommentar von FancyDiamond ,

Ein Malteser der nur auf dem Arm durch die Gegend getragen wird, der hat natürlich seidiges bodenlanges Fell. Einer der aber mit anderen Hunden rumtollen, baden sich schmutzig machen darf, und eine Aversion gegen gebürstet werden hat, der filzt auch schon mal. Und ich bevorzuge ein artgerechtes aktives Hundeleben.

Außerdem muss man langhaarigen Hunden, gerade im Winter zumindest die Beinhaare möglichst kurz schneiden, wegen der schmerzenden Eisklumpen, die sich sonst daran bilden. Und wie sollte ein Mini Hund mit extrem kurzen Beinchen dann noch laufen?!

Ein unüberlegter Kommentar von jemanden der mit der Materie keineswegs vertraut ist!

Antwort
von dogmama, 32

er hätte es eigentlich wieder mal nötig.

wieso das denn?

Wie ich in Deinem Kommentar gelesen habe, handelt es sich um einen Yorkshire-Terrier. Diese Rasse zählt zu den Langhaarrassen die weder getrimmt, geschnitten noch geschoren wird!! 

Warum also willst Du den Hund verschandeln und ihm seinen natürlichen Schutz und auch Schmuck rauben? 

Mit regelmäßiger Fellpflege, kämmen und bürsten ist die Pflege dieser Rasse getan.

Wenn man diese Arbeit scheut, kann man sich ja für eine Kurzhaarrasse entscheiden. 

Kommentar von JennyLiebtDich ,

Weil seine Haare seid ca 3 Tagen richtig verfilzt sind und das einfach nicht zum auskämmen geht..

Kommentar von dogmama ,

und warum ist er dann andauernd verfilzt? Du schreibst oben, er hätte es wieder mal nötig. Klingt als wäre der Hund öfter verfilzt und wird geschoren!

3 Tagefilz kann nicht viel sein und lässt sich leicht auskämmen. Das schafft jeder Hundefriseur!

Kauf Dir Kamm und Bürste und kämme den Hund jeden Tag!

Kommentar von stey1954 ,

@JennyLiebtDich,

Tue bitte auf diesen Haarkneul einpaar Tropfen von unserer Haarspülung dran, tue es ein bisschen durchdrücken und vom Rand aus, kannst Du anfangen es auszukämmen. Nicht vom Körper her anfangen, sondern ganz unten am Ende des Kneuls anfangen auszukämmen. Was nicht geht, würde ich mit einer Effilier - Schere quasi ausdünnen, aber nicht alles abschneiden. Meine Pippa kämme ich z.B. 5-7 mal am Tag, da sie es mag! Afroamerikaner haben dieses Problem mit ihren Haaren auch und keiner läuft mit Glatze herum. Die haben solche "einpaar Zinken" - Kämme, versuche es mal mit so was! Bloß nicht jetzt Haare schneiden, bitte!

Liebe Grüße 

Antwort
von Wuestenamazone, 56

Jetzt ist das nicht so gut. Er friert doch sonst

Kommentar von JennyLiebtDich ,

Okay danke

Kommentar von Wuestenamazone ,

Bitte

Kommentar von Bitterkraut ,

Es ist generell nicht gut,Hunden das fell zu scheiden, das ist nur für ganz wenige Rassen angezeigt.

Antwort
von silberwind58, 58

Ich denke mal ja ! Warte doch,bis es milder wird.

Kommentar von JennyLiebtDich ,

Okay danke.

Antwort
von angelikaliese, 72

JennyLiebtDich,

das könnte man schon, aber ich würde es nicht tun. Denn der Hund friert ja auch im Winter und braucht Wärme und das Fell schützt ja auch vor der Kälte.

An Deiner Stelle würde ich das Fell des Hundes eher ium Sommer schneiden lassen, wenn es richtig heiß ist.

MfG Angelika

Kommentar von Bitterkraut ,

Hundefell isoliert auch gegen Hitze und man tut Hunden keinen Gefallen, wenn man sie im Sommer schert. Besser ist gut pflegen und belüften - aber letzlich kühlen Hunde nicht über die Haut, die bei weitem nicht so gut durchblutet ist, wie unsere.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten