Frage von xXSuperKiddiXx, 11

Hund ist Lust und Kraftlos?

Hey zusammen, mein Hund ( Welsh Springer Spaniel) hat seit 2-3 Tagen keine Lust auf alles. Er ist 2 Jahre alt und ist eigentlich sehr belebt und spielt bei jeder Gelegenheit mit einem, allerdings ist er total schlapp und will auch nichts essen. Wir müssen ihn fast schon dazu zwingen Reis und Karotten zu essen. Sein Stuhlgang ist normal. Er hatte beim Abendspaziergang gut geformten Stuhlgang. Habt ihr eine Idee was es sein könnte? Ich habe schon überlegt ob irgendein Verrückter wieder vergiftete Fleischstückchen bei uns rumgelegt hat.

Liebe Grüße s.k

Antwort
von Bitterkraut, 5

Immer, wenn ein Tier sein Verhalten von jetzt auf gleich ändert, ohnedaß man selbst einen vernüftigen, harmlosen Grund erkennen kann, ist ein Tierarztbesuch angesagt. Morgen!

Wenn er seit 2-3 Tagen nicht richtig frißt, denke ich nicht an eine Vergiftung. Das würde nach der Zeit anders aussehen. Aber ein Fremdkörper im Magen, eine Schleimhautentzündung, Zahnprobleme, Schmerzen aus sonst welchen Gründen ... da kommt vieles in Frage. Es muß gar nichts mit dem Magen zu tun haben.

Kannst du Fieber messen?

Antwort
von dogmama, 10

total schlapp und will auch nichts essen. 

2-3 Tage schon unpässlich und Du bist noch nicht auf die Idee gekommen zum Tierarzt zu gehen? 

bedenke dass morgen Samstag ist und die Tierärzte nur bis 11 od. 12 Uhr Sprechstunde haben!

Appetitmangel ist immer ein Anzeichen dafür, dass es dem Hund nicht gut geht. 

und was dem Hund fehlt, kann nur ein Tierarzt feststellen, alles andere wären Spekulationen die dem Hund nicht helfen!

Antwort
von douschka, 4

Ein ernstzunehmendes Signal! Fütterung passt, so wie ich gelesen habe. Wurde kürzlich entwurmt oder geimpft? Hat sich in der familiären oder beruflichen Situation was verändert? Wurde in der Wohnung was verändert? Fieber? Verletzung ausgeschlossen? Wie sehen die Augen aus, sind sie klar und dabei? Ist er in seinen Bewegungen eingeschränkt? Beobachte gut!

Winterblues (Wetterumschwung) beeindruckt auch die Tiere. Hält das Verhalten an und wenn er sich nicht motivieren lässt, dann bitte zum TA, am besten eine Tierklinik aufsuchen und großen Check machen lassen.

Ich weiß wie es ist, wenn man an seinen "Kobold" gewöhnt ist, der dann ganz anders ist und einem einen gewaltigen Schrecken einjagt. Es muss nichts Ernstes sein, aber wissen möchte man es und helfen. 

Antwort
von uwe4830, 9

Ich würde einen Ta konsultieren, aber nur wenn es ernst gemeint ist mit deiner Frage, Denn wenn du mir Reis und Karotten vorsetzen würdest, würde ich auch kraftlos, antriebslos. Am dritten Tag würde ich allerdings würde ich nicht mehr aufstehen, breiigen Stuhl haben, mit Fieber in der Kombi

Kommentar von xXSuperKiddiXx ,

Der Hundezüchter von dem wir den Hund haben meinte zu uns, dass bei Magenproblemen Reis und Karotten, abgekocht hilft

Kommentar von Bitterkraut ,

Der hund erbricht nicht, er hat normalen Stuhlgang,warum soll er ausgerechnet Magenprobleme haben? Nix fressen würde er bei einer Infektion, bei Schmerzen, bei orgnischen Problemen - das klingt nicht nach Magenproblemen, was du beschreibst. Hunde verweigern oft das Futter wenn sie krank sind. Das hat gar nix mit dem Magen zu tun. 

Kommentar von uwe4830 ,

wie kommst du auf Magenprobleme ? Geh zum Ta. dann biste auf der sicheren Seite

Antwort
von veronicapaco, 9

Kein Risiko eingehen - ab zum Tierarzt

Antwort
von Mirarmor, 6

Ähm, also da würd ich mit ihm zum Tierarzt gehen. So eine Verhaltensänderung hat schon eine Ursache.

Kommentar von xXSuperKiddiXx ,

Ja aber unser Tierartzr hat übers Wochenende geschlossen und wir überlegen ob wir in eine Tierklinik fahren, weil wenn er irgendwie vergiftet ist irgendwelche spitzen Gegenstände im Bauch hat haben wir ihn warscheinlich nicht mehr lange :/

Kommentar von Mirarmor ,

Ja, ist schwierig einzuschätzen, wie lange man warten kann. :-(  Kann ich auch nicht sagen. Dass er noch Stuhlgang hat ist ja gut, aber ich weiß nicht, wie schnell das dramatisch werden kann.

Wenn ihr könnt und das finanziell ok ist für euch, dann fahrt doch ruhig hin. 

Alles Gute!

Kommentar von dogmama ,

finanziell ok ist für euch, dann fahrt doch ruhig hin.

ach, und falls es finanziell nicht ok wäre, müßte der Hund sterben oder wie?

wenn man kein Geld für Notfälle hat, dann muß man sich das Geld eben leihen, Bekannte, Freunde, Verwandte fragen!

---------------------------------------------------------------------------

wenn Ihr wisst dass Euer Tierarzt morgen geschlossen hat, dann macht Euch besser noch heute auf den Weg zur Tierklinik. 

es sind ja schon einige und vielleicht auch wertvolle Tage vergangen!

Kommentar von Bitterkraut ,

Ja, und eben deshalb ruftst du bei deinem TA an und hörst dem AB zu oder du findest im Netz raus, wer bei euch Notdienst hat. In Tierkliniken ist auch immer jemand da. 

Und wenn du schon weißt, daß der TA übers WE zu hat, warum warst du nicht heut nachmittag? Warum hast du bis jezt gewartet, um dann das Netz zu befragen, weil da Hellseher und hellseherische Tierärtze online sind?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten