Frage von malito2805, 182

Hund ist eifersüchtig, was tun?

Mein Chihuahua-rüde verrichtet sein Geschäft in der Wohnung, da er eifersüchtig ist.
Sobald ich das Zimmer verlassen und die Türe schließe, macht er in die Wohnung.
Obwohl wir vorher draußen waren.

Wie kann man das unterbinden?

Antwort
von dogmama, 61

Du hast den Hund erst seit ein paar Tagen und erwartest dass er funktioniert so wie Du es Dir vorstellst? 

Der Hund muß erst mal alles kennenlernen und sich an die für ihn veränderten Lebensumstände gewöhnen. Sowas braucht Zeit und Geduld! 

Mit Eifersucht hat das rein gar nichts zu tun. Du solltest mal Bücher über Hundeverhalten lesen.

Kommentar von malito2805 ,

Nein nein, ich erwarte nicht, dass er funktioniert. Das kann man von einem Lebewesen kaum erwarten. Aber er wurde als stubenrein verkauft und selbst wenn ich 30-45 min draußen bin und er mich drinnen keine 5 min sieht direkt uriniert etc. selbst wenn jemand (Freund, Mutter etc) im Raum sind.

Kommentar von dogmama ,

viele schon stubenreine Hunde reagieren bei veränderten Lebensumständen aus Unsicherheit und auch Angst mit Unsauberkeit. Neue/fremde Personen andere Umgebung, neue Gewohnheiten etc...

Kommentar von emily2001 ,

Da war aber nicht die Rede von "veränderten" Lebensumständen!!!

Na, also...

Kommentar von Einafets2808 ,

@Emily

***Da war aber nicht die Rede von "veränderten" Lebensumständen!!!
Na, also...***

der Hund ist 6 Tage dort, und hat vorher woanders gelebt, wenn das keine veränderten Lebensumstände sind. Weiß ich auch nicht.  

Expertenantwort
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 56

Dein Hund ist weder eifersüchtig noch macht er das aus trotz. Du hast den Hund seid 6 Tagen kann er denn schon alleine bleiben? Nur weil er  ein Vorbesitzer konnte muss das nicht heißen, das er es bei dir auch kann. Alleinsein muss trainiert werden, beginnend in Sekundenschritten, und dann minütlich steigern.

Bringt dem Hund das Alleinsein bei und schaff das Katzenklo ab. Eine 60-80 Kilo Dogge , schicke ich ja auch nicht auf ein Katzenklo. Ein Chihuahua ist ein Hund der auch seine 2-3 Stunden am Tag raus muss und beschäftigt werden möchte.

Antwort
von Segnbora, 31

Dein ganzer Ansatz ist falsch. In der vorherigen Frage steht, der Hund soll auf die Katzentoilette gehen? Also gehts noch???

Hast du jetzt eine Katze oder einen Hund? Einen Hund mußt du erziehen, und das Wichtigste: eine liebevolle und strukturierte Bindung zu dem Tier aufbauen!

Das dauert seine Zeit! Wenn der Hund erst zu dir gekommen ist, dann hast du damit noch nichtmal begonnen!

Es ist DEINE Aufgabe, ihm deine Welt zu erklären und ihm zu zeigen, was er tun darf und was nicht. Sauberkeitserziehung ist mal der erste Schritt! Du mußt alle zwei Stunden mit ihm rausgehen und ganz doll loben, wenn er draußen macht.

Wenn er in die Wohnung macht, kommentarlos, ohne Geräusche und ohne "beleidigte "Körpersprache wegmachen!

Hast du überhaupt Ahnung von Hunden? Du hast einen HUND, kein Spielzeug, egal wie klein er ist !

Expertenantwort
von Naninja, Community-Experte für Hund, 91

Das kannst Du unterbinden, indem Du Dir ein paar vernünftige Bücher über Hunde kaufst, lernst, das Verhalten Deines Hundes richtig einzuschätzen und mit ihm das Alleinsein trainierst.

Antwort
von Margotier, 52

Der Hund ist ganz sicher nicht eifersüchtig.

Entweder, er ist nicht stubenrein oder er hat Stress (oder im schlimmsten Fall Todesangst) wenn er alleinegelassen wird.

Im ersten Fall muss die Sauberkeitserziehung nochmal von vorne begonnen werden: wie mit einem Welpen ca. alle zwei bist drei Stunden raus, draußen Party feiern wenn er macht, drinnen ignorieren.

Im zweiten Fall muss das Alleinesein in Kleinstschritten aufgebaut werden, d. h zunächst in Sekundenschritten.

Je nach Vorgeschichte ist der Hund aber durch zu frühes und/oder zu langes Alleinegelassenwerden so traumatisiert, dass er es nie lernen wird.

Kommentar von malito2805 ,

Okay, das sind absolut sinnvolle Gründe.
Ich muss sagen, er ist wirklich sehr unruhig und super ängstlich/scheu.
Ich vermute auch mit ihm ist irgendwann mal schlecht umgegangen worden.

Dann werde ich das mit ihm trainieren in der Hoffnung, dass er bald vertrauen und Ruhe empfindet.

Antwort
von LukaUndShiba, 71

Was hat das mit Eifersucht zu tun? 

Hast du dem Hund beigebracht alleine zu sein? Und zwar in ganz kleinen Schritten. Es kann eher sein das er Angst hat.

Aber woher kommt die Sache mit der Eifersucht? Wo drauf glaubst du ist er eifersüchtig? 

Wie alt ist der Hund? 

Kommentar von malito2805 ,

Weil er immer die Wäsche von meinem Freund anpinkelt.
Der Hund ist 1 Jahr alt, habe ihn erst seid Sonntag.

Ich bin eben bei ihm in der Wohnung duschen gegangen und innerhalb von fünf Minuten hat er dann 2x gepinkelt und 1x groß gemacht obwohl jemand in der Wohnung war.

Kommentar von AlderMoo ,

Da kann man ja wirklich fast nichtmehr helfen. Du scheinst ja sowas von keine Ahnung zu haben.


Bring doch das Tier wieder zurück, bevor das noch einen Schaden davonträgt.


Es gibt auch schöne Stoffhunde.

Kommentar von Segnbora ,

obwohl jemand in der Wohnung war.

Ich kann dir nicht ganz folgen. Wenn der Hund muß, dann muß er, egal ob jemand in der Wohnung ist oder nicht. Es ist an DIR, die Zeichen zu erkennen! Soll er denn eine SMS schreiben oder wie???

Kommentar von Einafets2808 ,

Wenn der Hund 2x pinkelt und 1x kotet, dann ist es aber sehr dringend das er muss. Geh doch öfter mit dem Hund raus. Lerne die Anzeichen zu lesen wann er sich lösen muss.

Kommentar von fishfan90 ,

Anzeichen zu nennen, wäre hilfreich. Mögliche und sehr eindeutige Zeichen sind rumschnüffeln, allerdings sehr intensiv, weil sonst kann's ja alles Mögliche sein und vor Allem: kreiseln. Wenn der Hund anfängt, sich im Kreis zu drehen, ist Eile geboten, raus zu kommen mit dem Tier. Und immer, wenn sich der Hund draußen löst, überschwänglich loben!!!

Antwort
von douschka, 18

Eifersucht ist wohl eher eine menschliche Interpretation. Der Kleine ist noch nicht angekommen, hat sich noch nicht eingewöhnt (das dauert Wochen bis Monate). Möglich, dass er durch Verlustangst seine Notdurft nicht beherrschen kann. Möglich auch, dass er noch nicht zur Stubenreinheit erzogen wurde. Frage, würdest Du ein Kind, was Dir kurzzeitig in Obhut gegeben wird auch allein lassen und die Tür hinter ihm schliessen? Zwar ist der Hund fast erwachsen, doch ist die Vorgeschichte nicht bekannt. Er ist in seiner Situation wie ein unbeholfenes Kind, was sich vorm Alleinsein fürchtet.

Wenn Du diesen Hund in Dein Herz aufgenommen hast, dann verfahre wie bei einem Welpen mit ihm. Hast Du andere Prioritäten, dann gib ihn an geeignetere Menschen ab.

Deine Frage ist ein Armutszeugnis hinsichtlich verantwortungsvoller Hundehaltung. Bring das bitte im Sinne des Tieres in Ordnung und informiere Dich umfänglich.

Antwort
von brandon, 55

Auf wen ist er den eifersüchtig?

Ich glaube nicht das ein Hund wegen Eifersucht unsauber wird.

Kommentar von Einhorn64 ,

doch doch kann sein

Kommentar von malito2805 ,

Hm... Das war eine Vermutung, weil er immer die Wäsche meines Freundes attackiert. Und unsauber ist obwohl jemand in der Wohnung ist

Kommentar von Einafets2808 ,

Ich vermute ganz dein Hund hat Stress, wenn du sagst der macht das wenn jemand in der Wohnung ist.

Antwort
von emily2001, 52

Hallo,

da ist ein Teil der Erziehung fehl geschlagen:

http://www.hundeerziehung-erfolgreich.de/hundeerziehung-allgemein/4-hundeerziehu...

Emmy

Kommentar von malito2805 ,

Super vielen Dank :)

Antwort
von Rebecca120181, 35

Eifersüchtig 😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂

Kommentar von malito2805 ,

Helfen anstatt auslachen wäre besser und hilfreicher ☺️

Kommentar von Einhorn64 ,

stimmt! und tiere insbesonders katzen und hunde können eifersüchtig sein!

Kommentar von Rebecca120181 ,

Ach? Tatsächlich? Hunde können eifersüchtig sein? Danke für die Info aber ich habe drei Hunde und ich weiß wie eifersüchtig sie sein können. 

Aber diese Haufen legen haben rein gar nichts mit Eifersucht zutun. Eher mit Angst oder Trotz. Aber doch keine Eifersucht. Das ergibt ja nicht mal Sinn.

Kommentar von fishfan90 ,

Hunde tun nichts aus Trotz. Sind doch keine Katzen.

Kommentar von Rebecca120181 ,

Hunde können also nicht trotzig sein? Boah da bist du aber schlecht informiert.

Kommentar von malito2805 ,

Wieso pinkelt der denn dann nur die Sachen meines Freundes an 😳 alles andere lässt der in Ruhe.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten