Frage von sunshine022222, 70

Hund ist aufeinmal sehr anhänglich?

Hallo, Es ist so ich habe eine knapp 2 Jahre alten Australien Shepherd Rüden, der von heute auf morgen sehr anhänglich geworden ist. Er War schon immer sehr Menschen bezogen (wenn er die Leute kennt) nur jetzt ist es so das er mir gegenüber sehr anhänglich geworden ist. Es fing damit an der er sich nicht nur an mich gekuschelt hat um zu schlafen sonder er halb auf meinem Schoß lag. Oder er schläft unten im Flur da er bei uns im Haus angst hat die Treppen runter zu laufen, nur wenn ich jetzt hoch gehe macht er Terz und will mit (es gab nie Probleme damit eigentlich) wenn ich ihn dann hoch lasse, weil wir haben ein Babygitter da er hoch läuft aber nicht runter. Kugt er kurz überall legt sich dann in mein Zimmer und wartet bis ich mich fürs Bett fertig gemacht habe und will dann wieder runter. Das Problem an der ganzen Geschichte ich muss ihn immer runter tragen und knappe 30 Kilo auf die Dauer sind nicht gerade leicht. Aus Tierarztlicher Sicht ist alles in Ordnung und jetzt hatte ich die Vermutung das es damit zusammen hängen könnte das ich aus psychischen Gründen ab und an nervlich am ende bin und er dann immer da ist um mich auf zumuntern.

P.S: Wenn irgendjemand eine Idee hätte wie man ihm die Angst davor nehmen könnte unsere Treppen runter zu gehen kann er das gerne auch schreiben. (Mir Leckerlis haben wir es schon mehrfach versucht.)

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihren Hund. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Antwort
von brandon, 23

Ein Border Collie wurde ursprünglich zum hüten gezüchtet deshalb ist er ein Arbeitstier der bei seiner anstrengenden selbstständigen Arbeit aufblüht.

Deswegen braucht der Border Collie eine Aufgabe.

 Wenn diese Hunde dann nur noch Familienhunde sein sollen fehlt ihnen was. Sie sind dann einfach unterfordert und weil sie keinen Job haben in dem sie gefordert werden.  

Der Wille selbstständig zu arbeiten steckt in ihnen und wenn man ihnen keine Aufgabe gibt dann suchen sie sich eine. Das führt manchmal dazu das sie ein merkwürdiges Verhalten zeigen das sich der Hundehalter nicht erklären kann.

Ich denke Deinem Hund ergeht es auch so.

 Das er Probleme mit der Treppe hat ist eher nebensächlich und lässt sich beheben in dem man die Treppe hundesicher macht indem man zum Beispiel Stufenmatten anbringt. Wenn die Treppe dann sicher ist muß man das hoch runter laufen üben bis er merkt das ihm nichts passiert.

Ansonsten sollte Ihr Euch etwas ausdenken wie ihr den Hund am besten ausgelastet damit er sein inneres Gleichgewicht findet.

LG

Kommentar von sunshine022222 ,

Ich gehe jeden tag mit ihm laufen und dazu kommt noch das wir mit ihm zum Mainpower (Menschen suchen) Training gehen und beim Pferd ist er noch mit dabei. Stufenmatten sind auf den Stufen aber die Zwischenräume der Stufen sind offen.

Kommentar von MiraAnui ,

Mantrailing....

Kommentar von brandon ,

Wenn die Stufen offen sind nutzen die Stufenmatten nichts, da hast Du recht.

Ich finde es auch lobenswert das Du mit Deinem Australian Shepherd so viel unternimmst.

 Trotzdem kannst Du das nicht mit Schafe hüten vergleichen. Hast Du diese Hunde schon mal beim hüten gesehen?

Wenn nicht kannst Du es Dir hier anschauen:

https://www.bing.com/videos/search?q=australian+shepherd+beim+h%c3%bcten&FOR...

LG

Kommentar von sunshine022222 ,

Wir hatten es schon mal probiert doch Schafe interessieren ihn null. Er legt sich dann hin und das wars. 

Antwort
von DreiBesen, 33

Ich hab mal gehört, dass Hunde spüren, wenn mit Frauchen/Herrchen körperlich etwas nicht stimmt, bestimmte Krankheiten können sie "riechen".

Vllt. wäre ein Besuch beim Doc nicht verkehrt?

Natürlich kann es auch mit deinem seelischen Stress zusammenhängen. Hunde sind da sehr sensibel.

Antwort
von Goodnight, 23

Wenn man durch die Treppe durchsehen kann optisch die Treppe schliessen.

Ist die Treppe rutschig hilft es Malerklebeband vorne an die Stufen kleben.

Antwort
von weelah, 38

Hallo,

bist du schwanger?

Kommentar von sunshine022222 ,

Nein. D

Kommentar von weelah ,

Mhh o.k. denn manche Hunde sind dann so.  Aber gesundheitliches kann es schon sein Hunde wittern manchmal Dinge , lange man es selber merkt. Wenn ein Hund von heute auf morgen sich komplett anders verhält, würde ich mich auch fragen warum.

Der Hund merkt deine Stimmung und wenn du da eh gerade nicht so auf der Höhe bist, dann will dein Sensibelchen dir beistehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten