Frage von Dreamygirl15, 87

Hund ist in den letzten Tagen extrem anhänglich: Was hat das zu bedeuten?

Also unser Familienhund ist total anhänglich geworden, generell bin ich die einzige die etwas mit ihm unternimmt, mit ihm schmust und alles halt. Wir waren letzte Woche auch mal beim Tierarzt, also so generell Check mit Impfung und alles, außerdem hat er noch ne Warze weg bekommen(falls es eine war..) , da ich den Tierarzt nicht sonderlich mag was sein Verhalten und Diagnosen an geht. Wegen dem Tierarzt ist auch ein geliebtes Tier von mir gestorben, nur wegen einer falschen Diagnose, da hatte ich in der Sache mehr Ahnung als der Arzt, aber zurück zum Thema.. So 2 Tage nach dem Arztbesuch wurde er dann komisch, er läuft mit immer hinterher, sogar in unsere Allzweckkammer die ziemlich klein ist. Es kommt mir so vor als ob er auf mich aufpasst oder sonst was. Er jaunert sogar wenn ich für 2 Minuten mal weg gehe in mein Zimmer oder er kommt mit ins Bad wenn ich abends Zähne putze oder am Tag Hände wasche..Ich kann es mir einfach nicht erklären. Dazu guckt er mich auch noch als so süß und verzweifelt an. Ich mach mir eher sorgen weil ich auch schon gelesen habe das ein Hund sich extremst so verhalten hat und 2 Tage später leider verstorben ist.. Ich liebe meinen Hund über alles und er ist das beste Familienmitglied und mein treuster Freund! Danke für Hilfe..

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Heaven01, 85

Mach dir keine Sorgen!:) 

Meine Hündin ist scheinschwanger und ist sowas von anhänglich,sie läuft mir den ganzen Tag hinter her und fiept in der Nacht.

Meine hatte das schon öfters und ich habe ihr immer ein Kuscheltier gegeben und das ist dann sozusagen ihr Welpe. Seitdem ist es besser geworden da sie jetzt jemanden hat um den sie sich kümmern kann und ihn beschützen kann. Sie ist zwar immer noch öfters bei mir aber es ist nicht mehr so krass wie vorher. Was für ein Kuscheltier ist vollkommen egal,bei meiner jedenfalls. Aber du musst deinem Hund klar machen dass du das Kuscheltier anfassen darfst,denn meine hat bei ihrer ersten und auch bei der zweiten Scheinschwangerschaft anfangs geknurrt als ich nur in die Nähe gegangen bin. Mittlerweile wenn sie mich in Richtung ihres Welpen gehen sieht steht sie zwar auf macht aber weiter nichts 

Hoffe ich konnte dir ein bisschen behilflich sein

LG:)

Antwort
von LaauraLove, 87

Hallo!

Ich kann da sehr gut aus meiner bisherigen Erfahrung berichten. Muss aber nicht heißen, dass es bei dir auch so ist. 

Hunde sind oftmals sehr anhänglich oder verschmust wenn es ihnen schlecht geht oder sie auf dich aufpassen wollen.Es kann sein, dass er dich gerne beschützen möchte. Hunde können Sachen spüren, die geschehen sind oder geschehen werden, Sie versuchen sich dann dementsprechend zu verhalten oder wollen dich aufmuntern bzw bewachen. Ist vielleicht bei dir einmal etwas vorgefallen was dich momentan bewusst oder auch unbewusst belastet?

Natürlich, dies ist leider nicht auszuschließen, kann es sein, dass es deinem Hund schlecht geht. Aber normalerweise ziehen sie sich dann eher zurück und verkriechen sich. Am besten wenn du auch Nummer Sicher gehen willst, solltest du mal zu einem anderen Tierarzt fahren und ihn deinen Hund durchchecken lassen.

Sind zwei Möglichkeiten die ich beide schon mal selbst erlebt hatte, bzw, so ähnlich.

Ich hoffe dir und deinem Hund wird es bald wieder besser gehen und sein Verhalten wird wieder standardgemäß.

Viele liebe Grüße!

Kommentar von Dreamygirl15 ,

Dankeschön für die viel versprechende Antwort. Also es gab in letzter Zeit schon Sachen die mich runter ziehen, aber auch net schlimmer als sonst.. Aber gestern morgen hat er sich als in mein Bett verkrochen und unter meine Bettdecke, sodass ich ihn erst nicht gefunden hatte. Und er wollte sonst immer zu mir. Ich spare jetzt! 👍

Antwort
von Lucaluc112, 75

Das ist normal für einen Hund🐶 ich hab auch hunde und die gehen mir auch ständig seit irgendeinen tag hinter her eiso macht dir keine sorgen

Kommentar von Bitterkraut ,

Für einen zogenen, vertrauensvollen Hund ist das nicht normal.

Kommentar von Dreamygirl15 ,

Ja aber er war eigentlich nie so. Also nicht so extrem, er ist zwar schmusig aber meistens hat er sich irgendwo hingelegt und jetzt immer so nah wie möglich zu mir.. Ich versteh das nicht und dazu, er wird jetzt km Winter 6 und normal ist das für den Hund nicht das weiß ich weil es irgendwie nur mein und kein Familienhund ist.. Er hängt auch generell voll an mir das weiß ich auch aber dieses Verhalten ist echt nicht normal

Antwort
von BRSKD, 69

Ich würde auf jeden Fall nochmal zu einem (anderen) Tierarzt gehen - sicher ist sicher! Ist es ein weiblicher oder männlicher Hund? Wenns ein Weibchen ist, könnte ich mir vorstellen, sie ist gerade heiß oder wird scheinträchtig, dann benehmen sie isch auch etwas anders als normal.

Kommentar von Dreamygirl15 ,

Also es ist ein Männchen und das ist das aller erste mal das er sich nach einem "normalen" Tierarztbesuch so verhält.. Und die anderen Tierärzte in der Stadt sind soo richtig teuer. Das können wir uns leider nicht leisten :(

Kommentar von Bitterkraut ,

Alle Tierärzte rechnen nach Gebührenordnung ab. Mit einen gewissen Spielraum. Aber sooo viel teurer können die also gar nicht sein.

Kommentar von Dreamygirl15 ,

Also zu dem wo wir momentan gehen hat die Impfung + Warzen Entfernung knapp 50€ gekostet, davor waren wir auch bei dem besseren aber teuren und der meinte es würde bei ihm so um die 100 - 120 kosten.. Das ist mir zu teuer für so eine kleine Behandlung.. Aber der Tierarzt ist echt besser such wenn der Preis zu hoch ist.. Da war ich bis jetzt nur einmal und es war deutlich besser ..

Antwort
von Bitterkraut, 65

Was für ein Hund, wie alt ist der Hund, welches Geschlecht hat er, ist er kastriert, warum wechselst du nicht den Tierarzt, wenn du diesem nicht vertraust?

Kommentar von Dreamygirl15 ,

Ja es ist ein kurzhaar Dackel, ist noch 5 und männlich.. Er ist schon lange kastriert und es ist das erste mal das er sich so verhält, auch nach dem Tierarzt. Sonst hat er eher Abstand genommen weil er geglaubt hat das ich ihm was schlechtes wollte..

Kommentar von Bitterkraut ,

Wenn er gerade geimpft wurde, kann das eine Reaktion drauf sein, dann geht es ihm grad nicht so gut, und er sucht deine Nähe. Schick ihn ruhig in seinen Korb, geh mit ihm um wie immer. Es ist ok, daß er Nähe sucht,wenn es ihm nicht gut geht, aber zuviel drauf eingehen würde ich nicht, sonst besteht die Gefahr, daß er das beibehält, weil er Aufmerksmkeit bekommt.

Kommentar von Dreamygirl15 ,

Das könnte natürlich auch sein aber hält so eine negative Wirkung auf eine Impfung fast eine Woche an?

Kommentar von Bitterkraut ,

Ja, ne Woche ist vielleicht nicht die Regel, aber wohl auch nicht ungewöhnlich. Gibt es an der Impfstelle Reaktionen? Beule oder so?

Antwort
von 1006sabine, 64

He entspann dich warum sollte er denn sterben er ist doch gesund - oder ? Du musst nur aufpassen das du ihn nicht total auf dich fixierst also das jaulen möglichst nicht belohnen und möglichst ignorieren , er muss auch mal paar min ohne dich auskommen belohne ihn wenn du dich entfernen kannst ohne das er dir auf Schritt du Tritt hinter her kommt. Aber eigentlich  zeigt er doch nur das er dich mag

Kommentar von Dreamygirl15 ,

Jaa also ich weiß schon wann ich meinen Hund ignorieren und belohnen muss.. Nur hin ich mir derzeit wirklich unsicher, da diese Situation noch nie war, außer als wir ihn bekommen haben und er einen "Führer" brauchte und alles und das war ich schon von Anfang an.. Und ich liebe meinen Hund und das zeig ich ihm jeden Tag mit schmusen und alles, entseiden er ist schlecht drauf :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community