Frage von Fraeuleinberg, 222

Hund im Auto - rechtliche Folgen?

Meine Mutter hat unseren Hund bei diesem Wetter fünf Minuten im Auto gelassen. Sie meinte es wären im Auto 20 Grad gewesen.
Ein Mann hat das gesehen und will sie jetzt anzeigen. Hat das rechtliche Folgen? Was kann auf sie zukommen?

Danke für eure Antworten!

Expertenantwort
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 28

Bei den jetzt noch nicht gravierend hohen Temperaturen wird wohl bereits der etwaige Polizist der eine evtl Anzeige aufnehmen würde diesen Mann bekehren dass dies noch kein Verstoss gegen das Tierschutzgesetz war und schon gar nicht als Solches nachgewiesen werden könnte.

Wenn das nun so ein Hardcore-Tierschützer war der nicht objektiv die Situation angeschaut hat sondern nur einen Hund im verschlossenen Auto sah und wirklich eine Anzeige macht wird Deine Mutter allenfalls von der Polizei dazu befragt.

Wenn sie dann sagt dass das Auto im Schatten stand und sie lediglich für einige Minuten weg war, es für den Hund keinesfalls zu heiss wurde wird das ziemlich sicher eingestellt.

Kommentar von Fraeuleinberg ,

Ok dankeschön

Antwort
von brandon, 94

Mach Dir keine Sorgen da wird nichts passieren.

Vielleicht wird Deine Mutter darum gebeten eine Aussage zu machen. Das muß sie aber nicht tun.

Natürlich sollte man keinen Hunde über längere Zeit im Auto lassen aber es gibt halt Leute die nichts besseres zu tun haben als Falschparker oder sonst welche Leute anzuzeigen.

Ich hatte auch mal so eine unerfreuliche Begegnung. 

Denen geht es im Grunde auch nicht um das Tier, die brauchen das um sich wichtig zu fühlen.

LG

Kommentar von KathrynJaneway ,

Solche leute kenn ich. Die Wohnen bei uns in der Nachbarschaft.Schlimm...

Kommentar von Rothskuckuck ,

..Weder kann man sagen, daß der FS jetzt perse ein Tierquäler ist, noch kann man Leute zu Streithähnen machen, weil sie sich um das Wohl von Tieren kümmern. Nur der FS weiß, wie es wirklich war, wird also wissen ob er das Tierwohl wirklich gefährdet hat o. nicht.

Kommentar von Fraeuleinberg ,

Wir sind keine Tierquäler, unsere Hündin ist quietschfidel und machte auch nach diesem Ereignis keinen kranken oder dehydrierten Eindruck. Sie ist so wie immer.
Ich finde es ja auch nicht toll, dass meine Mutter das gemacht hat, aber als Tierquälerin würde ich sie dadurch nicht gleich bezeichnen.  

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 75

Den Hund im Auto zu lassen ist nicht grundsätzlich verboten. Zumal du nicht geschrieben hast, wo das Auto stand? Waren die Fenster geöffnet? Hatte der Hund zu trinken? Lag er in der Sonne?

Kommentar von Fraeuleinberg ,

Ich war leider nicht dabei. Aber meine Mutter meinte, es stand im Schatten und die Fenster waren nicht auf. Der Hund hatte auch nichts zu trinken. Aber sind 5min wirklich schon so schlimm? Ich finde es ja auch nicht gut, den Hund im Auto zu lassen, aber wegen 5min mit einer Anzeige zu drohen, finde ich übertrieben - der Hund hat laut meiner Mutter nicht mal gehechelt. Und immer wenn ich mal mit ihr Auto fahre oder im Fahrzeug warte, schläft der Hund einfach nur.

Kommentar von ronnyarmin ,

Ich kann die Situation genauso wenig beurteilen wie du. Ich würde auf jeden Fall die Fenster zumindest einen Spalt öffnen, wenn ich meinen Hund im Auto lassen würde.

Der Mann kam wahrscheinlich vorbei und dachte sich, dass der Hund schon länger im Auto liegt. Ne Anzeige könnte er erstatten. Aber wenn deine Mutter glaubhaft machen kann, dass es wirklich nur 5 Minuten waren, wird das nichts passieren.

Antwort
von Goodnight, 13

Hat keine Folgen, eurem Hund geht es gut.

Antwort
von Realisti, 88

Soll er doch.

Viele plustern sich gerne auf. Wenn sie dann aber wirklich den Aufwand betreiben sollen und bei der Polizei eine Meldung machen sollen, dann ist es ihnen doch zu viel.

Da wollte sich vermutlich jemand aufspielen. Dem Hund geht es gut?

Kommentar von Fraeuleinberg ,

Ja

Antwort
von blackforestlady, 93

Wahrscheinlich zu Recht, die Tabelle zeigt an wie schnell die Temperatur im Auto sich erhöhen kann. Auch wenn die Sonne nicht so arg scheint.  Hunde sollten generell nicht im Auto bleiben, gerade bei diesem Wetter.

http://www.helfe4pfoten.de/index.php/hilfeleistung/hund-im-auto.html

Kommentar von Borowiecki ,

Es gibt aber keine recht die verbittet mir mein Hund in Auto haben oder lassen

Kommentar von Sivsiv ,

Doch. Das Recht gibt es wohl. Nennt sich Tierschutz. Allerdings finde ich auch dass da oft mehr Drama gemacht wird als nötig.

Kommentar von wotan0000 ,

Wenn nicht immer wieder Hunde durch Hitze im Auto VERRECKEN würden, könnte ich Dir Recht geben.

Kommentar von brandon ,

Ob ein Hund wirklich in Lebensgefahr ist hat auch was mit den Umständen zu. 

Wenn ich mit meinem Hund bei hohen Temperaturen erst mal lange spazieren gehe und er überhitzt und durstig ist und ich ihn dann eine halbe Stunde allein im Auto zurück lasse dann hat das natürlich ganz andere Auswirkungen als bei einem ausgeruhtem Hund.

Es gibt auch einen Unterschied bei Hunden die wie verrückt bellen und dabei aufgeregt im Auto rumhüpfen weil sie allein sind.

Kommentar von machhehniker ,

Hast Du denn selbst diese Tabelle angeschaut? Die gemessenen Temperaturen betreffen ein graues Auto das in der Sonne stehend geparkt ist! Also für den Fall des Fragestellers gar nicht zutreffend und nach 5 Minuten bei 20°C selbst dann überhaupt noch nicht bedenklich!

Antwort
von AnnaTeresaLe, 62

Ich denke es wird nichts passieren, denn Hunde zählen in Deutschland immer noch als Sache und nicht als Lebewesen - leider!

Denn meiner Meinung haben Hunde im Auto auch bei 20 Grad absolut nichts verloren.

Ich hänge dir mal eine Infografik an - da erkennst Du wie super schnell sich ein Auto in einen Ofen verwandeln kann.

Kommentar von machhehniker ,

Es waren nach Angaben des Fragestellers 5 Minuten bei 20°C und das Fahrzeug stand nicht in der Sonne!

Deine Tabelle zeigt die Wärmeentwicklung bei einem Fahrzeug an das in der Sonne steht und auch noch grau (dunkelfarbig) ist. Selbst da würde man nach 5 Minuten erst von einer Lebensgefahr ausgehen wenn es eine Aussentemperatur von 38°C hat, also weit über den 20°C!!!

Ich finde auch Tiere niemals unbeaufsichtigt in Autos lassen zu sollen (dürfen), aber in so einem Fall ist da doch Nichts dabei.

Antwort
von FrankFurt237, 84

Da passiert... gar nichts. 

Antwort
von Bluemotion9, 104

Es kann, muss aber nicht, eine Anzeige wegen Tierquälerei auf sie zukommen. 

Antwort
von luckygirlo, 78

Nein viele leute lassen den hund sogar länger im Auto

Kommentar von LukaUndShiba ,

Ist im Sommer aber verboten. Wenn du echt siehst das bei 20grad plus wer seinen Hund länger als 10 Minuten im Auto lässt solltest du die Polizei rufen. 

Kommentar von Fraganti ,

Dann nenn mal Gesetzbuch und Paragraph des Verbots, das du da angeblich zitierst!

Kommentar von luckygirlo ,

ja das ust ja natürlich klar

Kommentar von luckygirlo ,

mach nicht so auf schlau

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten