Frage von Celinee1, 61

Hund hat was im Hals stecken?

Mein Hund Hat was im Hals stecken er würgt und versucht es hoch zu holen (so eine Art husten) aber funktioniert nicht ist schon seit 3 Tagen so. Meine Mutter hat ihm dann den Finger in den Hals geschoben und hat was Knorpelähnliches gespürt. Wie kann ich ihm helfen denn zum doc können wir ja erst am Montag ?

Antwort
von silberwind58, 44

Erst am Montag!!! Es gibt Tierkliniken,die Du auch heute aufsuchen kannst. Und es gibt Tierärzte,die Notdienst haben!

Antwort
von adventuredog, 48

Der Hund gehört umgehend zum  Tierarzt, verstehe nicht, wie man 3 Tage warten kann.

Husten und würgen sind auch Anzeichen von Zwingerhusten/Hundegrippe - vor allem wenn es zwischenzeitlich weg/weniger war spricht das für eine Erkältung. Aber es kann alles mögliche sein, seht zu das der Hund zum Tierarzt kommt.

Kommentar von xttenere ,

Das Problem ist, dass der TA Geld kostet.........

Entschuldige bitte, aber ich könnte bei solchen Fragen aus der Haut fahren.

Antwort
von Geisterstunde, 19
Am Wochenende gibt es einen tierärztlichen Notdienst! Außerdem hättet ihr ja schon vor 2 Tagen zum Tierarzt gehen können!
Antwort
von Labilover, 36

Fahrt umgehend zum Tierarzt. Der hat auch einen 24-Stunden-Notfalldienst. Das hättet ihr schon vor en paar Tagen machen sollen

Antwort
von crazycatwoman, 21

mannoman, seit drei tagen plagt sich der arme hund rum? und deine mutter hat ihm den finger in den hals gesteckt? der arme! übrings kann man auch einen tierarzt herbei telefonieren!! der kommt dann ins haus und behandelt den armen vierbeiner.

könnte zum beispiel eine mandelentzündung sein - und die wünsche ich euch auch (und dann sollen alle ärzte und krankenhäuser in eurer umgebung geschlossen sein, damit ihr euch auch richtig damit rum plagen müsst!!!!!) 

Expertenantwort
von jww28, Community-Experte für Hund, 41

Hi,

Bei sowas fährt man zum Tierarzt, oder habt ihr Betäubungsmittel und ein Gerät für eine Endoskopie?  Könnt ihr Blut abnehmen und es testen? Es hilft ja den Hund nicht wenn man weiss was es ist, er muss vom Tierarzt behandelt werden, damit es ihm besser geht. 

Beruhigen kann man euch da nicht, ist es wirklich ein Fremdkörper kann er im schlimmsten Fall zu schlimmen inneren Verletzungen führen, zB die Speiseröhre aufschlitzen. Ist es ein Infekt so kann auch das schlimmer werden. Das muss alles nicht Eintreten, aber ich könnte mir das zB  nicht verzeihen wenn der Hund doch stirbt weil der Fremdkörper weitergewandert ist, liegt da an euch ob ihr nun am Wochenende geht oder eben schlimmeres riskiert, was für den Hund unter Umständen auch tödlich sein kann.

Antwort
von xttenere, 36

Warum seid Ihr nicht schon früher zum TA, anstatt bis am Wochenende zu warten ???

Ich werde solche Hundehalter nie verstehen....immer bis zum letzten Drücker warten....dann auf GF rumschreiben....aber nicht auf die Idee kommen, dass der Hund ernsthaft krank sein könnte, und ärztliche Hilfe braucht.

Tierkliniken haben eine Notflall - Ufnahme, und auch am Wochenende geöffnet..

.wär's mein Hund, wär ich schon längst beim TA gewesen...weil ich eine Verantwortung gegenüber dem Tier habe !!!

Antwort
von froeschliundco, 25

sorry, aber wen du was im hals hast,wartest du auch 5tage,quälst dich solange damit rum...geht heute noch zum tierarzt und steckt dem hund nicht den finger in den hals, das kann das problem massiv verschärfen...es kann auch zwingerhusten sein,hochansteckend...geht uuuunbedingt andern hunden aus dem weg...

und wie gesagt,ab zum tierarzt!!! Heute!!!

Antwort
von Muggelchen71, 61

Also das knorpelige kann auch normal sein... Was hat er denn gefressen, dass da was festhängen könnte?

Zwingerhusten hört sich ähnlich an, eigendlich genau so... Auch geimpfte Hunde können erkranken. Es gibt sehr viele verschiedene Erreger vom Zwingerhusten und es wird nur gegen die wichtigsten geimpft.

Daher bitte dringend zum Tierarzt gehen und sich von anderen Hunden fernhalten! Dem Tierarzt mitteilen, dass der Hund hustet und würgt und sich bitte nicht in ein volles Wartezimmer setzen.

Antwort
von sabbelist, 53

Bist Du nicht die, die immer Ihren Nick ändert, mit derselben Hundegeschichte ankommt und nach langer Streiterei zum Nachbarn geht, der ja Tierarzt ist?

Kommentar von Celinee1 ,

What? Ähm nein?

Kommentar von sabbelist ,

Es gibt Notfalltierärzte und Kliniken. Da würd ich mal hinfahren.

Kommentar von Celinee1 ,

Mit Auto wäre das ja auch echt kein Problem

Kommentar von sabbelist ,

Darauf hab ich gewartet.

Immer die gleiche Geschichte. Immer kein Auto. Deine Eltern sind auch nicht zu Hause. Taxi geht auch nicht. Kein Nachbar da, der Dir hilft. Und plötzlich ist der Nachbar da, der ja Tierarzt ist.

Troll Dich

Antwort
von uwe4830, 9

hi,

gib ihm sofort 2 trockene Schnitten Brot. Dann geht es ihm gleich besser

Gruß uwe4830

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten