Frage von SteveNewell, 107

Hund hat schleimige Augen und kahle Stellen: Was könnte die Ursache sein?

Hallo,

Unsere Hündin 7 Jahre alt hat jetzt schon seit längerer zeit schleimige Augen und kahle stellen wir reinigen die Augen jeden tag und geben ihr Augentropfen aber es hört nicht auf, der Tierarzt meinte es wären Milben und gab uns Medizin aber es hört trotzdem nicht auf.

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihren Hund. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 58

***längerer zeit schleimige Augen***

***was könnte die Ursache sein?***

Das fragt du Laien? Muss deine Tierärztin mal Augensekret entnehmen und dieses untersuchen lassen. Dann weiß sie auch Bescheid.

Antwort
von brandon, 34

Du schreibst Du warst beim Tierarzt und der weiß auch nicht mehr obwohl er den.Hund untersucht hat.

Wie kommst Du dann auf die Idee das Laien eine Ferndiagnose stellen können?

Wenn es um die Gesundheit geht kannst Du Dich nicht auf die gutgemeinten Ratschläge von Laien verlassen das kann unter Umständen sogar schädlich sein.

Irgendwie scheint es sehr viel unfähige Tierärzte zu geben, so oft wie ich hier lese das der Tierarzt ratlos ist und deshalb hier Rat gesucht wird.

Naja.....😕

Antwort
von Weisefrau, 32

Hallo, ihr solltet einen anderen Tierarzt zu rate ziehen. Das kann alles mögliche sein. Es müssen Blut Untersuchungen gemacht werden und Hautproben genommen werden. Es kann auch am Futter liegen. 

Antwort
von Anaschia, 28

Ein Hautgeschabsel ins Labor schicken, wäre eine Möglichkeit. Ist zwar etwas teurer, aber dann weiß man wenigstens gegen was behandelt werden muß. Einfach so ins Blaue zu therapieren ist keine gute Entscheidung, zumal das Ganze im Endeffekt noch kostenintensiver ist. Wenn der Hund zum Dickwerden neigt und träge bzw. depressiv erscheint, solltest Du auch auf einem Schilddrüsentest bestehen. Eine Unterfunktion macht sich u.a. auch mit diesen Symptomen bemerkbar.

Antwort
von adventuredog, 32

Milben in den Augen? 

ja nee is klar ^^

Vielleicht mal etwas Geld investieren und den Hund wirklich zu einem richtigen Tierarzt bringen und dann auch die - teils langwierige - Behandlung durchziehen?!

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 35

dann solltet ihr in eine tierklinik fahren und den hund daort gruendlicher untersuchen lassen als euer tierarzt das macht

Antwort
von Kat1120, 57

Bei kleinen Hunderassen kommt es oft zu Augenentzündungen. Ich bin jetzt kein Tierarzt aber ich habe selbst zwei Hunde und meine große hatte auch mal kahle stellen, sie hatte sich dort die Haare ausgerissen weil sie flöhe hatte.

und meine kleine ist eben ein kleiner Hund und daher hat sie immer tränende Augen wegen dem Staub und allem anderen was am boden halt so ist. :) 


Wenn es aber damit nichts zu tun hat solltet ihr euch einen neuen Tierarzt suchen.

Kommentar von brandon ,

@Kat

Google mal unter “Ursachen für tränende Augen beim Hund“ , es gibt da mehrere Ursachen dafür unter anderem genetisch bedingt. 

Das der Hund klein ist und deshalb dem Staub ausgesetzt ist, ist kein Grund. Dann müßten ja alle kleinen Hunde tränende Augen haben. 

Warst Du schon mal beim Tierarzt deswegen?

LG



Antwort
von SteveNewell, 34

Der Tierarzt weiß auch nicht mehr weiter deswegen frage ich ja hier.

Antwort
von 2012infrage, 25

Vielleicht mal zu einem Tierheilpraktiker gehen.

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community