Frage von Omer12, 109

Ein Hund hat mich gebissen, was soll ich tun?

Am Abend vor meine Stiege wie ich vorbei gegangen bin sind 2 Leute rauskommen mit einem kleinen Hund. Der Hund Hat gleich begonnen zum bellen und ist zu mir gelaufen aber Gott sei dank hatte er eine Leine gehabt! 

Wie ich vorbei gegangen bin dachte ich er würde nichts machen, doch er hat versucht mein Bein zu beißen (hat es aber geschafft). Meine Hose hat keinen Riss bekommen, nur wie ich dann Zuhause war, habe ich geschaut dass ich etwas ganz leicht Blut am Bein habe. Ich frage mich, ob ich zum Arzt gehen sollte oder nicht? Und dieses Bein tut mir jz weh, wie als ob ich Muskelkater haben würde. Ich hab vieles gehört deswegen mache ich mir etwas mehr Sorgen :-/

Würde mich auf die Antworten freuen!

Lg

Antwort
von Weisefrau, 97

Hallo, geh mal lieber gleich zum Arzt. Ich bin auch gebissen worden und es hat sich richtig entzündet. Du bekommst die Impfung und wahrscheinlich ein Antibiotikum. 

Kommentar von Omer12 ,

Hab ich machen lassen danke!

Antwort
von MrZurkon, 94

Geh lieber zum Arzt. Erstmal zum desinfizieren und dann vielleicht auch zum Auffrischen deiner Tetanus-Impfung

Kommentar von Omer12 ,

Hab ich machen lassen, danke!

Antwort
von brandon, 84

Auf jeden Fall solltest Du zum Arzt gehen. 

Was haben denn die Besitzer dieses Hundes dazu gesagt das er Dich gebissen hat?

LG

Kommentar von Omer12 ,

Er hat den anderen angeschrien wieso er die Leine nicht fest halten kann und sind weiter gegangen, keine " tut mir leid " oder sonst noch was. Ich glaube sie dachten das ihr Hund nicht sowas machen würde -.-

Antwort
von SiSei90, 109

Ja, geh zum nächstmöglichen Zeitpunkt zum Arzt. Davon kann man eine Blutvergiftung bekommen.

Kommentar von Omer12 ,

Hab ich gemacht danke

Antwort
von Jenna13, 64

Geh zum Artzt, es könnte sich entzünden! Du kannst es mit z.B. Schwedenkräutersaft desinfizieren. Bist du Tetanus geimpft? Wär nicht schlecht. Falls nicht, mach es aufjedenfall beim nächsten Mal, ein anderer Hund könnte auch agressiv sein und dann passiert dir das nochmal :/. Aber dann bist du schon geimpft. Ach und wegen den Besitzern: Das ist Körperverletzung. Das mit so einem Hund ist einer Person die ich gut kenne auch schonmal passiert. Er hat dann eine Geldstrafe angefordert. 

Pass gut auf dein Bein auf, ich hoffe ich konnte helfen und gute Besserung! 

LG Jenna13

Kommentar von Omer12 ,

Ja du hast mir wirklich geholfen, danke dafür :)
Hab mich impfen lassen und eine Salbe drauf haben sie mir auch gegeben.
Naja ich werde halt das nächste Mal ihm sehe sagen was passiert ist und das er das nächste mal lieber besser aufpassen soll! Außerdem ist es ja für die Anzeige schon Zu spät.
Danke nochmal :)

Antwort
von Retch, 58

Lieber einmal mehr zum Artz gegangen :)

Antwort
von siffie, 44

was für ein Blödsinn. gründlich desinfizieren und etwas heilende salbe reicht völlig. die vorbeugende gabe von antibiotika gerät immer mehr in Verruf aufgrund der steigenden Entwicklung von Resistenzen. und für eine starrkrampf-Impfung ist es nach dem biss eh zu spät. es sind auch reichlich gründe bekannt, die gegen übertriebene impferei sprechen.

Antwort
von Budden87, 82

Wenn du gegen Tetanus geimpft bist brauchst du dir keine Sorgen machen... Wenn nicht, vorsichtshalber zum Arzt und impfen lassen...

Kommentar von Omer12 ,

Nein bin ich nicht, werde ich machen lassen danke Ihnen! 

Kommentar von Budden87 ,

Gerne 😀

Kommentar von Omer12 ,

Wegen die Impfung sollte ich jz gleich zum Arzt besser oder morgen ? 

Kommentar von Eiszeitw ,

Tetanus alleine nützlich nichts,Tiere haben Bakterien und Keime im Maul die beim Bisschen übertragen werden können.

Kommentar von Budden87 ,

Tetanus ist sehr wichtig... Desinfizieren macht natürlich auch Sinn... Mit der Impfung reicht es, glaube ich 48 Stunden bis nach der Infektion

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten