Frage von Angl1992, 107

Hund hat gegen Bauch getreten, Schwanger?

Hallo. mei Hund kam richtig gegen Bauch einer Freundin. Ist mein Hund. Und sie hat jetzt ziehen im Bauch, keine großen Bauchschmerzen.

Ich habe angst da es mein Hund.

Besteht eine Gefahr fürs Kind.

Sie sagt das zieht nur, weil sie sich erschreckt hat aber ich heule gleich :(.

Was sollen wir machen Krankenhaus ? Oder abwarten ?

Ist das normal das ziehen ? Besteht eine Gefahr fürs Kind.

Antwort
von putzfee1, 56

Ein Kind ist im Bauch der Mutter bestens vor Stößen geschützt. Solange aus dem Ziehen kein regelmäßig wiederkehrender Schmerz wird (wenn man sich sehr erschreckt, kann das unter Umständen Wehen auslösen, vor allem gegen Ende der Schwangerschaft), brauchst du dir keine Gedanken zu machen.

Dem Kind kann durch einen Hundetritt gegen den Bauch der Mutter jedenfalls nicht das Geringste passieren.

Deine Freundin scheint sich ja von deiner Panik wenigstens nicht anstecken zu lassen... das ist schon mal gut.

Kommentar von Angl1992 ,

Das Kind befindet sich aber im Gefährlichen 1-3 Monat. Erst 9 Woche.

Kommentar von putzfee1 ,

Dann kann erst recht nichts passieren. Der Embryo ist noch so winzig, dass ihm äußere Einflüsse überhaupt nichts ausmachen.

Antwort
von Mariofb11, 58

Hallo ich würde ins Krankenhaus fahren und das abklären, denn dann hast sicherheitb das nichts ist oder doch was passiert ist! L.G. Mario

Antwort
von MrShield, 67

Ich kann das nicht wirklich einschätzen, aber ich denke ihr solltet sicherheitshalber ins Krankenhaus. Schaden kanns nicht und wenn nichts ist habt ihr Gewissheit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community